Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[style=font-size:20pt][/style]
[big][/big]
[small][/small]
[quote][/quote]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
[code][/code]
[spoiler][/spoiler]
[mail][/mail]
[pre][/pre]
[center][/center]
Farben

[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
[rot][/rot]
[blue][/blue]
[lila][/lila]
[violett][/violett]
[orange][/orange]
[gruen][/gruen]
Smileys
icon_exclaim
icon_question
icon_idea
icon_evil
icon_twisted
icon_razz
icon_e_confused
icon_e_sad
icon_cry
icon_rolleyes
icon_redface
icon_eek
icon_e_surprised
daumenrunter
supi
muede
zzz
Uebel
oh
rolling_eyes
smokin
heart
eusa_think
eusa_naughty
eusa_hand
eusa_doh
eusa_pray
eusa_shhh
eusa_liar
eusa_wall
grin
kiss1
zunge
irritiert
weinen
eusa_boohoo
bah
engel
stinkefinger
krank
seufz
pompfe
daumendrueck1
knuti36
cute
eisbaer
Cap
Shake
Freude
Wusa
eusa_clap
eusa_dance
winkewinke
daumenhoch
herz
icon_e_wink
icon_e_biggrin
icon_mrgreen
icon_lol
eusa_whistle
Heulen
Herz-Augen
Liebe
Hatschi
kaputtlach
positiv
negativ
Katze
Hund
knuti
Teddy
icon_panda


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#1 Beide Polarfüchse im Tierpark Hellabrunn gestorben

von ConnyHH , 09.09.2018 12:42

Beide Polarfüchse im Tierpark gestorben
06.09.2018 / 09:35 Uhr / von Philipp Crone

Zitat

- Im Tierpark Hellabrunn ist Mitte August die Polarfüchsin Linda eingeschläfert worden, nun hat sich die Leitung auch beim Männchen Yaqui für diesen Schritt entschieden.

- Dass innerhalb kurzer Zeit beide Tiere in der neuen Polarwelt-Anlage starben, wirft Fragen auf. Im Münchner Zoo ist man nun sehr darum bemüht, die Ursache der beiden Todesfälle zu klären.


Linda musste bereits Mitte August eingeschläfert werden, "trotz tierärztlicher Intensivbehandlung", wie der Zoo in einer Erklärung schreibt. Der acht Jahre alten Polarfüchsin ging es zuvor zusehends schlechter. Nun ist am Montag auch das andere Tier in der neuen Anlage der Polarwelt von den Tierärzten eingeschläfert worden. Das Männchen Yaqui war ebenfalls gesundheitlich so angeschlagen, dass die Tierpark-Leitung diesen Schritt beschlossen hat. Die Frage ist: Was war die Ursache, dass gleich beide Tiere verenden...?



Quelle vom kompletten Bericht:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/mue...orben-1.4118926

und ein weiterer Artikel:
https://www.tz.de/muenchen/stadt/thalkir...n-10219743.html

Diese Nachricht hat mich betroffen gemacht, denn ich habe mich immer sehr über jedes Bild von den beiden in der Hellabrunn-Gruppe bei Facebook erfreut. Es ist schon merkwürdig, dass beide Tiere kurz hintereinander versterben, es kann aber auch ein ganz blöder und doofer Zufall sein. Ich bin sehr gespannt, was bei den Untersuchungen herauskommt.

Gute Reise Linda & Yaqui. Nun seid ihr wieder vereint...

Top

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz