Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[style=font-size:20pt][/style]
[big][/big]
[small][/small]
[quote][/quote]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
[code][/code]
[spoiler][/spoiler]
[mail][/mail]
[pre][/pre]
[center][/center]
Farben

[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
[rot][/rot]
[blue][/blue]
[lila][/lila]
[violett][/violett]
[orange][/orange]
[gruen][/gruen]
Smileys
icon_exclaim
icon_question
icon_idea
icon_evil
icon_twisted
icon_razz
icon_e_confused
icon_e_sad
icon_cry
icon_rolleyes
icon_redface
icon_eek
icon_e_surprised
daumenrunter
supi
muede
zzz
Uebel
oh
rolling_eyes
smokin
heart
eusa_think
eusa_naughty
eusa_hand
eusa_doh
eusa_pray
eusa_shhh
eusa_liar
eusa_wall
grin
kiss1
zunge
irritiert
weinen
eusa_boohoo
bah
engel
stinkefinger
krank
seufz
pompfe
daumendrueck1
knuti36
cute
eisbaer
Cap
Shake
Freude
Wusa
eusa_clap
eusa_dance
winkewinke
daumenhoch
herz
icon_e_wink
icon_e_biggrin
icon_mrgreen
icon_lol
eusa_whistle
Heulen
Herz-Augen
Liebe
Hatschi
kaputtlach
positiv
negativ
Katze
Hund
icon_panda
knuti
Teddy


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#10537 RE: Die Spreewaldkatzen

von GiselaH , 10.05.2022 19:06

Ich freue mich für euch, dass wieder mindestens ein Igel in eurem Garten wohnt.
Vielleicht kannst du ihn ja sogar einmal entdecken und beobachten.

#10536 RE: Die Spreewaldkatzen

von Filomena , 09.05.2022 16:15

liebe Marion, wie schön, dass wieder ein Igel in Eurem Garten wohnt, bei uns wandert auch der eine oder andere durch die Gegend, die Katzen überlassen dann ohne zu murren den Futternapf dem stacheligen Gast
liebe Grüße in den Spreewald

#10535 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 09.05.2022 09:59

Seit mindestens 5 Jahren sind bei uns die Igel verschwunden.
Früher haben sie aus einem Napf mit der Murkelfamilie gefressen und kamen jeden Tag auf die Terrasse.
Gestern mittag hörten wir laute ungewöhnliche Geräusche in der Hecke.
Ich griff mir sofort Murkel und brachte sie ins Haus.
Meine Waschbär Phobie sagte mit, da ist einer in der Hecke.
Dann überlegten wir genau und kamen zu dem Schluss, das ist am Tage sehr ungewöhnlich, ist das etwa endlich wieder ein Igel?
In die Hecke habe ich das alte Laub getan als der Laubcontainer wieder weg war, wir aber noch einiges an Laub hatten.
Da scheint sich nun endlich wieder ein Igel wohl zu fühlen, heute morgen habe ich ihn dort auch wieder gehört.
Murkel durfte gestern natürlich sofort wieder raus, sie guckt auch oft in die Richtung der Hecke.
Mal sehen ob er sich auch auf der Terrasse zeigt, dann gibt es Katzenfutter.

#10534 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 26.04.2022 22:57

#10533 RE: Die Spreewaldkatzen

von GiselaH , 17.04.2022 19:06

ich habe einige Tage nicht hier vorbeischauen können und natürlich etwas verpasst.

Die Fotos von der Katzenmama und ihrem Nachwuchs sind sehr niedlich.
Ich freue mich auch, denn den Kindern wohl das Tierheim erspart bleiben wird.
Hoffentlich kommt Kätzchen Nummer drei ebenfalls in gute Hände.

#10532 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 16.04.2022 19:51

Liebe Freunde der Spreewaldkatzen

#10531 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 16.04.2022 19:01

Danke liebe Laika, auch für dich, deinem Mann und dem süßen wünsche ich schöne Ostertage.

Liebe Grüße

#10530 RE: Die Spreewaldkatzen

von Laika , 16.04.2022 17:13

Ja, die Katze hat Angst um ihre Babys. Sie weiß ja nicht, dass Du es gut meinst.
Aber schön, dass die Kleinen jetzt wohl ein Zuhause finden werden. Hoffentlich
lassen eure Nachbarn die Mutterkatze jetzt zeitnah sterilisieren.
Schöne Ostertage wünsche ich Dir, liebe Marion, Deinem Mann und natürlich
eurer Murkel
Liebe Grüße
Laika

#10529 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 16.04.2022 15:15

Nun habe ich das Füttern zum Glück hinter mir, heute Abend kommen die Nachbarn wieder.
Es war mir richtig unheimlich, die Katze hat mehrfach versucht mich anzugreifen.
Aber ich kann sie ja verstehen, sie kennt mich nicht und denkt ich will ihren Babys etwas tun.
Ich war jedenfalls ganz schnell wieder weg und habe die 4 in Ruhe grlassen.

#10528 RE: Die Spreewaldkatzen

von Ludmila , 15.04.2022 17:44

Liebe Marion,
ich hoffe die Katzenkinder werden Zuhause finden.

#10527 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 15.04.2022 15:55

Ein Jahr hat sich eine schwarze Katze bemüht ein Zuhause zu finden und tauchte immer wieder auf den verschiedenen Grundstücken auf obwohl sie keiner fütterte.
Ab und zu schlief sie bei uns auf einem Stuhl.
Murkel hatte vor ihr Angst und wollte kaum noch rausgehen und schon gar nicht alleine.
Ich habe die schwarze Katze verjagt wenn ich sie gesehen habe auf unserem Grundstück.
Unsere Nachbarn schräg gegenüber sind Berliner und waren die Weihnachtsfeiertage in Berlin bei Verwandschaft
Als sie nach 3 Tagen zurück kamen hörten sie ein klägliches Miauen.
Sie versuchten den Ton zu orten und machten die Schuppentür auf.
Da war eine Katze drin und sie lockten sie mit Futter raus.
Dann ging alles ganz schnell. Lilly wie die Katze genannt wurde hatte endlich ein Zuhause. Die 7 jährige Tochter und die Katze waren schnell ein " Paar".
Meinen Rat, ihr schnellstens die Pille zu geben bevor sie kastriert wird haben sie ignoriert und ich hörte, dass die Katze nun Babys bekommt.
Ich war sauer und wollte mich auf jeden Fall raushalten und mich nicht noch damit belasten, denn auf meine Frage was sie mit den Babys machen werden kam die Antwort...ins Tierheim bringen
Vorgestern Abend klingelte die Nachbarin und sagte, es geht los bei Lilly, hast du damit Erfahrung?
Hatte ich nicht, ich habe auch noch nie so winzige Katzenkinder gesehen.
Die Kinder von Murkel waren ja schon bestimmt 3 Monate als ich sie zum ersten Mal sah .
Ich bin nicht mit rüber gegangen habe ihr aber versprochen heute und morgen Lilly zu füttern, sie sind wieder in Berlin.
Ich muss sagen ich hätte mir an ihrer Stelle den Besuch in Berlin verkniffen, bzw. hätte ich meine Mutter hier her kommen lassen.
Nun ja, jeder ist anders.
Aber eins muss ich meiner Nachbarin lassen, sie hat es toll gemacht, hat die Katze durch die Geburt begleitet, ist bei ihr geblieben und Lilly hat vollstes Vertrauen zu ihr.
Als ich eben bei ihr war war sie total aufgeregt, wusste nicht ob sie schmusen oder knurren soll und raste immer wieder ganz schnell zu ihren Kindern.
Die Zukunft soll so aussehen, dass die Familie wahrscheinlich ein Katerchen behält, eins der Freundin von dem Mädchen gibt und auch das 3. wird ein Zuhause finden.
Tierheim ist nicht mehr im Gespräch.
Auf jeden Fall hat mich Lilly nicht erkannt und nicht gemerkt, das ich die bin die sie immer weg gejagt hat.





#10526 RE: Die Spreewaldkatzen

von Ludmila , 23.03.2022 13:25

Liebe Marion!
Das macht Muffin auch. Sie hat angefangen zu piepsen, obwohl sie laut mjauen kann.

#10525 RE: Die Spreewaldkatzen

von GiselaH , 22.03.2022 19:39

Murkel sorgt sich ganz offensichtlich darum, dass du ausreichend schläfst .

#10524 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 22.03.2022 13:34

Wenn ich ins Bett gehe kommt Murkel sofort mit und bis vor kurzem legte sie sich an meine Füße.
Ich konnte dann noch lesen oder im Smartphone stöbern.
Jetzt kommt sie sofort auf den Brustkorb, ich muss mir ihr Schmusetuch um den Hals legen und dann geht es los mit dem Milchtritt, bestimmt 10 Minuten.
Dann legt sie sich an meinen Hals und schläft.
Ich kann mich dann nicht mehr bewegen.
Versuche ich sie wegzuschieben weint sie jämmerlich und ich gebe auf

#10523 RE: Die Spreewaldkatzen

von GiselaH , 22.03.2022 13:09

Oh, das sind wunderbare Bilder.
Ich freue mich immer wieder, wenn ich daran denke, dass Emilia und Jamie letztendlich das Glück ihres Lebens gefunden haben.
Über die Sache mit der Jogamatte musste ich ziemlich schmunzeln. Ich hatte mal einen Kater, der hat es sich mit wachsender Begeisterung auf meiner Tastatur gemütlich gemacht, wenn ich arbeiten wollte.

Dieses Thema hat mehr als 15 Antworten. Hier geht es zur Vollansicht

Top

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz