Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[style=font-size:20pt][/style]
[big][/big]
[small][/small]
[quote][/quote]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
[code][/code]
[spoiler][/spoiler]
[mail][/mail]
[pre][/pre]
[center][/center]
Farben

[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
[rot][/rot]
[blue][/blue]
[lila][/lila]
[violett][/violett]
[orange][/orange]
[gruen][/gruen]
Smileys
icon_exclaim
icon_question
icon_idea
icon_evil
icon_twisted
icon_razz
icon_e_confused
icon_e_sad
icon_cry
icon_rolleyes
icon_redface
icon_eek
icon_e_surprised
daumenrunter
supi
muede
zzz
Uebel
oh
rolling_eyes
smokin
heart
eusa_think
eusa_naughty
eusa_hand
eusa_doh
eusa_pray
eusa_shhh
eusa_liar
eusa_wall
grin
kiss1
zunge
irritiert
weinen
eusa_boohoo
bah
engel
stinkefinger
krank
seufz
pompfe
daumendrueck1
knuti36
cute
eisbaer
Cap
Shake
Freude
Wusa
eusa_clap
eusa_dance
winkewinke
daumenhoch
herz
icon_e_wink
icon_e_biggrin
icon_mrgreen
icon_lol
eusa_whistle
Heulen
Herz-Augen
Liebe
Hatschi
kaputtlach
positiv
negativ
Katze
Hund
knuti
Teddy
icon_panda
icon panda_bear


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#8991 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 22:19

Ich, bzw. die Katzen haben Glück. A kommt erst am Freitag wieder und diesmal ohne Hund.
Ich war heute nochmal um 19 Uhr da wo ich Emilia vermutete und sie kam unter dem Wohnwagen laut miauend auf mich zu.
Sie bekam 2 Kaustangen, die sie sofort annahm. Sie haben viele Kalorien.
Ein wenig Feuchtfutter hat sie auch genommen.
Eine günstige Zeit ist dass, Jamie vermutet mich nicht um diese Zeit und ich bin nur für Emilia da, das erste Mal seit bestimmt 2 Jahren.
Ich habe mich auf das Sofa gesetzt und sie lag auf einem kleinen Läufer davor und hat sich geputzt.
Bin ich aufgestanden folgte sie mir wie ein Hündchen.
Man muss schon ein wenig raffiniert sein.
Ich nehme das auf mich die Pflanzen und Bäume auf dem Grundstück von A u. B zu gießen, das ist pro Tag sicher eine Stunde.
Aber egal, A muss dann nicht so oft kommen und die Katzen und ich haben unsere Ruhe.
Ende nächster Woche hat sie Ferien, dann müssen neue Absprachen getätigt werden.

#8990 RE: Die Spreewaldkatzen

von UrsulaL , Gestern 21:24

Marion, Emilia sieht wunderschön aus. Auf den Fotos sieht man wirklich nicht, dass sie zu dünn ist,

#8989 RE: Die Spreewaldkatzen

von GiselaH , Gestern 20:02

Liebe Marion,

wie schön, dass Emilia frisst. Ich hoffe auch, dass sie rasch wieder zunimmt.
Sie ist eine wunderschöne Katze, lieben Dank für die Bilder.

Was das Waschbärchen betrifft da hoffe ich, dass ein gutes Plätzchen gefunden hat, an dem er nicht entdeckt wird.

#8988 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 19:27

Ursi, darum erfährt es kein Jagdpächter von uns und kein Nachbar.
Ich hoffe jetzt auch, dass der Tierarzt nicht zurück ruft.

#8987 RE: Die Spreewaldkatzen

von Ursi , Gestern 18:18

aber für den jagdpächter gäbe es wohl nur eine lösumg
die kann doch nicht in deinem sinne sein....

ich hoffe er verzieht sich in den wald....

#8986 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 18:02

Sylvia, das war auch mein Gedanke, auf den Bildern sieht man nicht wie dünn sie ist.
Nach 3 Tagen wo ich sie füttern konnte sieht der Gesichtsausdruck s Hon etwas anders aus.

Heute wurde mir zu gesagt, dass sich der Tierarzt bei uns telefonisch meldet, darauf warten wir immer noch.
Ansonsten überall die gleiche Aussage... Jagdpächter.

Da wir ihn nicht mehr sehen hat er vielleicht einen Komposthaufen mit lohnenden Inhalt gefunden.

#8985 RE: Die Spreewaldkatzen

von Sylvia S , Gestern 16:41

Hallo Marion

täuscht das jetzt? Ich finde Emilia sieht gut aus auf Deinen Bildern Dank Deiner guten Pflege nimmt sie bestimmt bald wieder zu

Es ist anscheinend sehr schwierig, Waschbären umzusiedeln. Es tut mir sehr leid, dass Du jetzt auch noch diese Sorgen hast. Hoffentlich findet sich für alle eine gute Lösung

#8984 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 16:17

Ursi, an jeder Stelle wo sich die Katzen aufhalten steht ein Wassernapf, die ich jeden Tag nachfülle.
Erst seit diesem Jahr trinken EM und Jam Wasser.
Ein Glück, die Katzenmilch wird zu schnell sauer.

#8983 RE: Die Spreewaldkatzen

von Ursi , Gestern 14:43

Ach wie schön Emilia

Schön das Du etwas Zeit mit ihr hattest
Wo können die Katzen trinken ? Sie kommen ja nicht an Euren Teich denke ich....

Wow, das ist ja immer eine logistische Höchstleistung die Du vollbringst
Was macht man nicht alles für die Katz(en)

#8982 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 14:05



#8981 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 14:00

Mein erster Weg bei den Katzen führt mich jetzt immer zu den Wohnwagen und ich rufe Flüstern nach Emilia.
Sie kam laut miauend unter einem Wohnwagen vor.
Sie bekam sofort ein Schälchen Trockenfutter auf das sie sich stürzte.
Bevor ich die Sahne fertig hatte miaute es in Stereo und Emilia lief fauchend unter den anderen Wohnwagen.
Der Dicke lässt uns keine 2 Minuten alleine.
Die Sahne hingestellt in der Hoffnung, wenn wir weg sind, dass Emilia wieder vor kommt.
Jamie bekam sein Menue am Holzstapel, wenn er satt ist hebe ich ihn hoch in den Holzstapel, er bekommt nochmal Sahne.
Teppich davor und der Trick klappte, er ließ mich mit Emilia 30 Minuten alleine.
Das Feuchtfutter nimmt sie gar nicht, aber Leckerchen sofort.
Sahne, Sheba Snack, Hähnchenbrustfilet, Leckerstange und ein paar Bröckchen Schweinefilet, was ich für die beiden übrig gelassen habe.
Eine volle Schale Trockenfutter habe ich da gelassen, muss abends nochmal hin und gucken ob sie leer ist.
Wenn nicht nehme ich sie wieder mit.
Auf dem Grundstück ist nicht ein bisschen Schatten und nach fast einer Stunde wollte ich nur noch weg.
Da lief der Schwarze in den PFERDESTALL, auch das noch.
Ich hinterher, Feucht-und Trockenfutter hingestellt und dann nichts wie weg. Es waren schon 30 Grad.





#8980 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 07:43

Danke liebe Ursi für den Link.
Ich lese seit 3 Tagen nichts anderes als Ratschläge zu Waschbären.
Über nicht füttern, Mottenkugeln auslegen usw.
Ich sehe für das Waschbärchen die einzige Chance zum Überleben ( dass er selbständig frisst habe ich gesehen und wir haben es am rasanten schwinden unserer Meisenknödel gemerkt, leider zu spät.), dass er in den Gärten nichts fressbares findet und in seinen Lebensraum zurück geht.
Auch er wird groß, auch er vermehrt sich, hat Junge, die dann verteidigt werden bis zum Töten von Katzen.
Muss ich den Jagdpächter einschalten ist das sicher ein Problem.
Er ist unser Ortsvorstand und ein A....

#8979 RE: Die Spreewaldkatzen

von Ursi , Gestern 07:07

Ich bin auch keinesfalls fürs töten ! Auch das niedliche Jungtier hat ein Recht auf Leben...

Vielleicht hilft Dir dies Marion:

https://www.t-online.de/heim-garten/gart...en-koennen.html

#8978 RE: Die Spreewaldkatzen

von GiselaH , 24.06.2019 23:05

Du machst alles richtig, auch wenn es schwer fällt.
Hoffentlich geht das Bärchen wirklich zurück in den Wald.

#8977 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 24.06.2019 22:19

Gisela
Ich habe schon einige Telefonate geführt und auch gehört, dass Waschbären bejagt werden, vor allem Jungtiere.
Ich muss mich mit dem Jagdpächter in Verbindung setzen.
Wenn wir das Waschbärchen in Murkel Transportkorb bekommen hätten, wäre das Wilderei und ist verboten.
Wir hätten ihn auch nicht in den Wald bringen dürfen.
Jetzt sehen wir ihn nicht mehr, aber in den beiden Tagen war klar, dass er nicht verhungern wird. Es lagen einige kaputte Schneckenhäuser im Garten, dass hatten wir noch nie.
Und das Tier, dass er auf unserer Terrasse in der Mangel hatte war ein kleiner Maulwurf.
Die Reste hat er übrig gelassen.
Ich werde noch den Tierarzt um seine Meinung fragen, mir wäre es aber lieber er würde zurück in den Wald gehen und nicht in die Mangel von einem Jagdpächter geraten.

Ich weiß genau, wenn A u. B bemerken, dass eventuell ein Waschbär das Futter der Katzen frisst werden sie versuchen, das Füttern weiter einzuschränken. Und dann bleibt auf jeden Fall Emilia auf der Strecke.
Sie frisst kaum in meiner Gegenwart.
Und so niedlich wie ich die Waschbären vom Aussehen finde, nicht von dem was sie anstellen und verwüsten, mir sind dann doch die Katzen näher als ein Waschbär.
Er soll leben und in den Wald zurück gehen, hinbringen dürfen wir ihn ja nicht.

Dieses Thema hat mehr als 15 Antworten. Hier geht es zur Vollansicht

Top

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen