Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[style=font-size:20pt][/style]
[big][/big]
[small][/small]
[quote][/quote]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
[code][/code]
[spoiler][/spoiler]
[mail][/mail]
[pre][/pre]
[center][/center]
Farben

[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
[rot][/rot]
[blue][/blue]
[lila][/lila]
[violett][/violett]
[orange][/orange]
[gruen][/gruen]
Smileys
icon_exclaim
icon_question
icon_idea
icon_evil
icon_twisted
icon_razz
icon_e_confused
icon_e_sad
icon_cry
icon_rolleyes
icon_redface
icon_eek
icon_e_surprised
daumenrunter
supi
muede
zzz
Uebel
oh
rolling_eyes
smokin
heart
eusa_think
eusa_naughty
eusa_hand
eusa_doh
eusa_pray
eusa_shhh
eusa_liar
eusa_wall
grin
kiss1
zunge
irritiert
weinen
eusa_boohoo
bah
engel
stinkefinger
krank
seufz
pompfe
daumendrueck1
knuti36
cute
eisbaer
Cap
Shake
Freude
Wusa
eusa_clap
eusa_dance
winkewinke
daumenhoch
herz
icon_e_wink
icon_e_biggrin
icon_mrgreen
icon_lol
eusa_whistle
Heulen
Herz-Augen
Liebe
Hatschi
kaputtlach
positiv
negativ
Katze
Hund
knuti
Teddy
icon_panda
icon panda_bear
xmas-tree
santa
xmas star
xmas winken
Smilie-Tanne


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#9320 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 23:35

Liebe agi

Ich bin noch unbeholfen mit FB, vielen Dank für den Link und vor allem für deine gute Idee
Die Rezessionen über das Tierheim waren auch sehr gut, im nächsten Jahr sind wir bestimmt bei der Weihnachtsfeier im Tierheim dabei.
Ganz lieben Dank, dass du gespendet hast.

Liebe Grüße

#9319 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 23:24

Meine Güte Doro was für ein wunderschönes zu Herzen gehendes Bild, das werde ich mir morgen am PC ausdrucken.
Nachdem wieder ein Tränchen getrocknet ist musste ich schmunzeln.
Wie oft habe ich zu meinem Mann gesagt wenn er gemeckert hat, dass ich wieder etwas kaufen wollte... die Doro kümmert sich liebevoll um so viele Katzen, da können wir uns ein Beispiel daran nehmen, wir haben nur drei.

Leider habe ich A u. B zu früh vom Smartphone gelöscht.
Dein schönes Bild nehme ich bei WhatsApp als Profil Bild, das hätten sie bestimmt gesehen und vielleicht doch ein schlechtes Gewissen bekommen.
Aber sie sind weg und das ist gut so.

A u. B sind heute gekommen und haben bestimmt öfter einen Schluckauf gehabt so oft wie ich über sie geflucht habe.
Ich bin gespannt wie es wird wenn wir uns mal begegnen.
Peter ist eigentlich nicht bereit sie noch zu grüßen, ich werde das aber doch tun wenn auch unfreundlich.
Ich werde aber versuchen eine Begegnung zu vermeiden. Im Winter sieht man sich nicht oft.
Es wird den Nachbarn auffallen dass ich nicht mehr auf das Grundstück gehe.
Ich habe mir einen einzigen Satz zurecht gelegt wenn Fragen kommen
Sie haben mir so weh getan wie bisher keiner in meinem Leben.
Das muss reichen.
Die Postbotin, die in unserem Dorf wohnt wollte heute wie gewohnt ein Päckchen für A abgeben, der noch nicht da war.
Ich sagte zu ihr... ich habe meine Hausmeistertätigkeit eingestellt, du müsstest jetzt zum Nachbarn... gehen.
Sie war noch nicht mal erstaunt oder zeigte es nicht.

Ich würde im Tierheim gefragt ob die beiden zusammen in den Quarantäne Raum mit Katzenklappe nach draußen kommen sollen.
Ich sagte spontan lieber einzeln, aber Peter meinte sie sollen es auf jeden Fall zusammen probieren, sie kennen sich und brauchen sich bestimmt in der ersten Zeit.
Ich bin gespannt was sie uns Dienstag erzählen.

Alles Liebe und Gute für dich und deine Kätzchen, wir bleiben in Kontakt.

#9318 RE: Die Spreewaldkatzen

von Doro , Gestern 18:38

Liebe Marion,

ich stehe noch immer unter Schock …
Glaubst du ernsthaft, dass wir Em und Jam jemals vergessen könnten? Acht Jahre lang durften wir sie und ihre Mama hier mit dir begleiten und haben Freude und Sorgen mit dir teilen dürfen. Es war ja manchmal eine echte Abenteuer-Reise, und ich denke, wir alle hier haben täglich sehnsüchtig auf Neuigkeiten gewartet …
Wie oft habe ich gedacht: Marion hat großes Glück, dass sie so nette Nachbarn bekommt, die nichts dagegen haben, dass die Katzen auf ihrem Grundstück wohnen. Es gibt schon genügend Katzenhasser. Und nun kommen diese „netten“ Nachbarn ganz plötzlich daher und schlagen alles kaputt. Möge sie der Teufel holen!

Aber es ist gut, dass du angefangen hast, das Positive an der neuen Situation zu sehen. Deine waghalsigen Aktionen als Klettermaxe wären sicherlich mit zunehmendem Alter immer beschwerlicher geworden. Ich merke das ja an mir. Wie oft, wenn mein Mann mit mir geschimpft hat, habe ich ihm dich als leuchtendes Beispiel genannt und gesagt: Was glaubst du, was die Marion aus dem Spreewald alles für ihre Katzen tut!
Natürlich wird die erste Zeit für die beiden Hübschen nicht einfach sein. Eine ganz neue Welt für sie, die sie erst erforschen müssen, aber ein Raum mit Katzenklappe nach draußen hört sich prima an. Und an Menschen sind sie ja gewöhnt. Emilia und Jamie sind sich ja offensichtlich nicht (mehr) spinnefeind, und, wer weiß, vielleicht werden sie ja eines Tages zusammen an liebe Leute vermittelt! Ich werde jedenfalls in der nächsten Zeit öfter auf die Vermittlungsseite des Tierheims gehen und nachschauen.

Jetzt aber warte ich erst einmal gespannt auf die ersten Neuigkeiten von dir und drücke ganz fest die Daumen, dass sie positiv sind. So wie ich gestrickt bin, würde ICH mit Sicherheit stündlich am Telefon hängen und die Mitarbeiter nerven und von ihrer Arbeit abhalten!

Liebe Gisela, danke für die tröstenden Worte und die Umarmung. Hör mal, ist deine Emma eigentlich wieder da?

Liebe agi, die Sache mit dem Link auf FB ist klasse!

Viele liebe Grüße an dich, Marion, knuddel das Murkelchen mal von mir und denk einfach daran, dass Em und Jam bei diesem gruseligen Wetter jetzt im Warmen sitzen – vielleicht ja sogar zusammen!

Liebe Grüße auch an alle anderen hier!
Doro


Wir, Murkels Kinder, wünschen allen Katzenfreunden hier eine gute Nacht

#9317 RE: Die Spreewaldkatzen

von agi , Gestern 18:02

ich habe übrigens schon mein Scherflein eingezahlt;-)
alles Liebe Marion

#9316 RE: Die Spreewaldkatzen

von agi , Gestern 17:57

#9315 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 15:47

agi, wo finde ich den Link, ich habe ihn noch nicht entdeckt.

#9314 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 15:46

Danke liebe Filomena

#9313 RE: Die Spreewaldkatzen

von Filomena , Gestern 14:37

liebe Spreewaldmarion
mit Herz und Verstand hast Du die richtige Entscheidung getroffen, Emilia and Jamie mögen zwar ein wenig aus den Augen sein aber nicht aus meinem Sinn.....
als überzeugte Katzen- und Tierfreundin schicke ich Dir Peter und Murkel liebe Grüße in den Spreewald
Filomena

#9312 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 13:15

Ich möchte euch von ganzem Herzen für eure Anteilnahme, euren Trost und eure Ratschläge danken, es hat uns ganz viel geholfen.
Ich fange jetzt langsam an das positive zu sehen, das Wetter ist hier ganz furchtbar und die beiden sind drin im warmen, sind bestimmt schon gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft, das konnte ich ja hier nie machen lassen.
Ich finde sie haben eine große Chance auf ein schöneres Leben.

Ihr denkt sicher viel an sie und sie sind nicht ganz verschwunden. Sie wünschen allen Stammmitgliedern und stillen Lesern eine schöne Advents - und Weihnachtszeit.



#9311 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 11:42

Liebe Heidi

Danke für dein Verständnis und deine lieben Worte.

Für dich und Narnia liebe Grüße

#9310 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , Gestern 11:37

Mensch agi gerade habe ich aufgehört zu heulen, jetzt geht es wieder los.
Das ist so lieb von dir, auf diese Idee wäre ich gar nicht gekommen.
Was kenne ich für liebe Menschen .
Was sind dagegen A u. B für armselig Menschen

Liebe Grüße

#9309 RE: Die Spreewaldkatzen

von agi , Gestern 10:57

Hallo Marion,
habe auf fb jetzt mal auf jeden Fall einen Link zu dem Tierheim gelegt (mit Bitte um Spende...). also ein bisserl sollte da schon über Umwege deinen zwei Rackern zu Gute kommen.
lg agi

#9308 RE: Die Spreewaldkatzen

von HeidiHH , Gestern 10:19

Liebe @SpreewaldMarion ich bin entsetzt über die Vorkommnisse.

Es ist eine Sache, fremde Katzen nicht auf dem Grundstück haben zu wollen, es ist aber eine andere, die Art und Weise dies mitzuteilen. Dies über WhatsApp mitzuteilen ist ein no go. So etwas machen nur Menschen ohne Charakter.
Dass ihr Euch entschlossen habt, die Katzen ins Tierheim zu geben, erscheint die beste Lösung, insbesondere auch, da der Winter vor der Tür steht und Du Dir wieder Sorgen gemacht hättest. Und bis zum Frühjahr zu warten, wäre für Deine Nerven und Gesundheit nicht gut gewesen,

Ich hoffe für die beiden Fellnasen das Beste, dass sie noch ein schönes Leben haben.
Dich drücke ich aus der Ferne ganz dolle, mach Dir nicht so viel Sorgen, Du hattest keine andere Möglichkeit. Belaste Dich nicht mit solchen Menschen, Du hast nichts falsch gemacht. Alles hat einen Sinn im Leben und es beginnt jetzt ein neuer Lebensabschnitt, wer weiß, was da noch viel schönes kommt.

Liebe Grüße Heidi + Narnia

#9307 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 13.12.2019 22:22

Danke liebe Laika für deine einfühlsamen Worte.
Ja, ich habe mein Leben nach den beiden Katzen eingerichtet was ich aber gerne gemacht habe.
So manches Mal habe ich auf ein Berlin Besuch verzichtet was mich aber nur selten gestört hat.
Ich hätte es gerne so weiter gemacht.
Heute früh bin ich mehrfach hoch gezuckt und habe gedacht... Du musst doch zu den Katzen.
Ein komischer Gedanke ist es, ich könnte jetzt wieder einige Tage in Berlin sein und nicht nur für ein paar Stunden.
Ich stelle fest, im Moment habe ich dazu keine Lust.
Dass du etwas spenden möchtest für das Tierheim ist ganz lieb von dir.
Ich habe der netten Pflegerin, die Jamie und Emilia in Empfang genommen hat gesagt, dass ich viele tierliebe Menschen kenne, die vielleicht auch etwas dem Tierheim spenden würden.
Sie hat über das ganze Gesicht gestrahlt.

Ich war vor 20 Jahren schon mal dort als eine Nachbarin einen Hund haben wollte.
In diesen Jahren hat sich alles zum positiven verändert, sie sind eben auf Spenden angewiesen um auch mal ein neues Gehege zu bauen oder zu vergrößern.
Ich bin gespannt ob ich später mal auf der Tierheim Seite Jamie und Emilia zur Vermittlung finde und wie sie beschrieben werden.
Ich freue mich wenn du weiterhin hier rein guckst.

Liebe Grüße

#9306 RE: Die Spreewaldkatzen

von Laika , 13.12.2019 21:31

Liebe Marion,
ich bin ja total geschockt von dem was euch da passiert ist.
Also wie deine Nachbarn sich verhalten haben ist ja wirklich
unterste Schublade Wie ich deinen Bericht anfangs
gelesen hab war ich nur wütend darüber, wie eiskalt sich Menschen
verhalten können. Dabei sollte man doch denken wenn jemand
einen Hund hat, müsste auch Tierliebe vorhanden sein für andere
Tiere. Aber so wie er Dir geschrieben hat, das war wirklich nur kalt
und empathielos. Und sehr feige, da er wohl genau wusste wie dich
das trifft. Ich würde an deiner Stelle auch erstmal jeglichen Kontakt
einstellen.
Was die Katzen angeht, da habt ihr wirklich das einzig mögliche
gemacht und die beiden in ein gutes Tierheim gebracht. Was hättest
du sonst machen sollen, sein "großzügiges" Angebot annehmen und sie im
Winter noch da lassen und dann im Frühjahr hättest du vor derselben
Situation gestanden. Marion du hast dich lange Zeit um die Katzen
gekümmert und dadurch sind beide gesund und haben das freie
Leben draußen auch dank deinem guten Futter gut überstanden.
Wer weiß wie es ihnen ergangen wäre ohne dich. Ganz wichtig finde
ich auch, dass du erreicht hast, dass sie zutraulich wurden und schon
an Menschen gewöhnt sind. Dadurch ist die Chance, das sie ein gutes
Zuhause finden schon viel größer. So wie du das Tierheim beschreibst
scheint es ihnen dort gut zu gehen. Natürlich ist es eine riesige Umstellung
für Jamie und Emilia, aber dank deiner Vorarbeit werden sie es schon schaffen.
Sie sind ja nicht aus der Welt und du kannst dich immer nach ihnen erkundigen.
Ich werd dem Tierheim morgen auch einen Betrag überweisen.
Liebe Marion, ich hoffe du kannst die Situation bald akzeptieren und erkennen dass
es auch sehr anstrengend war, den Katzen immer gerecht zu werden, und was deine
Kletterei angeht, das war nicht grad ungefährlich.
Ich hoffe Murkel kann dir momentan helfen mit der Situation klarzukommen.
Ich hoffe du wirst uns auf dem laufenden halten und deine Katzenseite bestehen
lassen.
Ganz liebe Grüße von
Laika

Dieses Thema hat mehr als 15 Antworten. Hier geht es zur Vollansicht

Top

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz