Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[style=font-size:20pt][/style]
[big][/big]
[small][/small]
[quote][/quote]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
[code][/code]
[spoiler][/spoiler]
[mail][/mail]
[pre][/pre]
[center][/center]
Farben

[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
[rot][/rot]
[blue][/blue]
[lila][/lila]
[violett][/violett]
[orange][/orange]
[gruen][/gruen]
Smileys
icon_exclaim
icon_question
icon_idea
icon_evil
icon_twisted
icon_razz
icon_e_confused
icon_e_sad
icon_cry
icon_rolleyes
icon_redface
icon_eek
icon_e_surprised
daumenrunter
supi
muede
zzz
Uebel
oh
rolling_eyes
smokin
heart
eusa_think
eusa_naughty
eusa_hand
eusa_doh
eusa_pray
eusa_shhh
eusa_liar
eusa_wall
grin
kiss1
zunge
irritiert
weinen
eusa_boohoo
bah
engel
stinkefinger
krank
seufz
pompfe
daumendrueck1
knuti36
cute
eisbaer
Cap
Shake
Freude
Wusa
eusa_clap
eusa_dance
winkewinke
daumenhoch
herz
icon_e_wink
icon_e_biggrin
icon_mrgreen
icon_lol
eusa_whistle
Heulen
Herz-Augen
Liebe
Hatschi
kaputtlach
positiv
negativ
Katze
Hund
knuti
Teddy
icon_panda
icon panda_bear


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#9695 RE: Die Spreewaldkatzen

von babs , 06.07.2020 19:20

SpreewaldMarion,

ich, der ewige Optimist, das sich doch noch iregndwo
eine Gelegenheit ergibt etwas in Erfahrung zu bringen.
Also mit der Rückgabe von Jamie und Emilia rechne ich so garnicht, denn die neuen Besitzer wußten
worauf sie sich einlassen und haben sich für diese beiden Schönheiten entschieden.

LG babs

#9694 RE: Die Spreewaldkatzen

von UrsulaL , 06.07.2020 11:09

Schade, scheinbar hat das Tierheim keine ehrenamtlichen Helfer oder nicht genügend.

Marion, ich hoffe auch, dass du noch erfährst, wie es Emilia und Jamie geht.

#9693 RE: Die Spreewaldkatzen

von GiselaH , 05.07.2020 19:47

Liebe Marion,

wer so viel Schutzgebühr für zwei scheue Katzen bezahlt, der hat sich bestimmt vorab gründlich überlegt, den Beiden ein Zuhause zu geben.

Ich drücke die Daumen, dass du vielleicht doch noch etwas über Emilia und Jamie in Erfahrung bringen kannst.

#9692 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 05.07.2020 19:36

Ich habe wieder mal im Tierheim Märkisch Buchholz gelesen und ein weiteres Indiz gefunden, dass die neuen Besitzer sich bewusst Emilia und Jamie ausgesucht haben.
Sie haben für das Katzen Paar 270 € bezahlt.
Wo so viele Katzenbabys verschenkt werden ist das schon eine super Sache.

Das Tierheim macht aus Zeit- und Personal Mangel keine Kontrollbesuche.
Nun kann ich nur ca 4 Wochen abwarten und dann im Tierheim nachfragen ob die Leute sich mal gemeldet haben.
Wenn nicht muss ich das abschließen und hoffen, dass Emilia und Jamie dort ein langes schönes Leben haben.

#9691 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 30.06.2020 13:17

UschiL, ich glaube schon, dass die Leute Katzen Erfahrung haben.
Sie haben das Zimmer, wo beide drin sind im Moment, mit einigen Katzen Möbeln usw. eingerichtet.
Neuanfänger würden sich wohl nicht solche scheuen Katzen nehmen, dazu gehört schon einiges an Erfahrung, zumal reizende Katzenbabys dort sind.

Da die Tierpflegerin nur noch 2 Tage dort arbeitet habe ich ihr noch einige Fragen gestellt.
Beide haben sich den neuen Besitzern gezeigt.
Da nun fast schon 3 Wochen vergangen sind nehme ich an, dass alles gut gegangen ist.
Gäbe es größere Probleme hätten sie die Beiden bestimmt wieder zurück gebracht.

Die Tierpflegerin konnte Emilia bis zum Schluss nicht anfassen, sie hat versucht sie beim Fressen zu streicheln, Emilia ist immer zurück gezuckt.

Das sagt mir, Emilia hat Glück gehabt, dass ihr Bruder nicht so scheu ist und das Tierheim nur beide zusammen vermittelt hat.
Emilia würde zu der Gruppe der unvermittelbaren "Mäusefängern" gehören und müsste mit einigen anderen scheuen Katzen dort bleiben.
Nun hat sie die Chance sich an die Menschen zu gewöhnen und das wird sie hoffentlich schaffen.

Ich habe noch nachgefragt ob das Tierheim Kontrollbesuche macht.
Mal sehen ob sie nochmal antwortet.

#9690 RE: Die Spreewaldkatzen

von UrsulaL , 30.06.2020 12:05

Liebe Marion, ich glaube auch, dass die Familie sich viele Gedanken wegen der Aufnahme der Katzen gemacht hat.
Schade, dass man nicht weiß, ob sie schon Erfahrungen in der Katzenhaltung haben.
Es wundert mich, dass das neue Zuhause von Jamie und Emilia nicht überpfrüft wurde bzw. jetzt nicht noch ein Besuch stattfindet. Das ist doch schon in vielen Tierheimen üblich.

#9689 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 29.06.2020 20:23

Emilia und Jamie habe ich am 12.12. 19 ins Tierheim gebracht und am 13.6.20 sind sie wieder ausgezogen.
Für so scheue Katzen ging es schnell finde ich.

#9688 RE: Die Spreewaldkatzen

von GiselaH , 29.06.2020 19:41

Liebe Marion,

deinem letzten Beitrag kann ich nur zustimmen.

Ich glaube die Familie hat es sich sehr gut überlegt, die beiden Katzen aufzunehmen.
Niecht jeder hätte so lange auf die Tiere gewartet.
Ein großes Zimmer mit viel Spielmöglichkeiten, das klingt wirklich wunderbar.
Nun können sich Emilia und Jamie in alle Ruhe eingewöhnen.

#9687 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 29.06.2020 16:56

Ursi, in dem halben Jahr waren es die einzigen Bewerber für Emilia und Jamie.
Sie wollten die Beiden haben und haben lange auf sie gewartet und sich um sie bemüht. Es gab jetzt so niedliche Katzenbabys und sie wollten nur Em u. Jam.
Wenn ich hier die Land Bevölkerung sehe wie sie mit Katzen umgehen finde ich Stadtmenschen mit Verständnis für Katzen besser.
Hier müssen viele Katzen nur draußen leben, sind zum Mäusefangen da.
Ein schönes Zimmer mit Katzenspielzeug und Möbel gibt es hier nirgends, (außer bei uns, aber wir kommen ja auch aus der Stadt ).
Es wird schon gut gehen, vielleicht wollen beide ja nicht oft raus.
Ist ja eine ganz neue Erfahrung.

#9686 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 29.06.2020 16:36

Ich habe der Tierpflegerin geschrieben, dass ich mich freue sie mal persönlich kennenzulernen wenn das Tierheim wieder offen hat.
Sie schrieb zurück, sie hätte mich auch gerne kennen gelernt aber am 3. 7. ist ihr letzter Arbeitstag in dem Tierheim, sie geht in ein anderes Tierheim.
Das ist sehr schade, die Chemie stimmte sofort zwischen uns.
Sie gibt es an ihre Kollegen weiter, dass sie sich mit mir in Verbindung setzen sollen.
Ich werde nach einer gewissen Zeit mal anrufen, aber ich befürchte, dass einer vom anderen nichts weiß.
Vielleicht erwische ich mal die Chefin, mit ihr habe ich mich auch länger unterhalten.

#9685 RE: Die Spreewaldkatzen

von Ursi , 29.06.2020 15:33

Liebe Marion,

Bin etwas zwiegespalten. Hätte den Beiden eine Familie auf dem Land gewünscht.
Sie sind doch Landkatzen.....

Die Stadt hat ja über 30 000 Einwohner.....
Ich hoffe einfach sie haben nicht die erstbesten genommen, so nach dem Motto
hauptsache es gibt Interessenten für scheue Katzen.....
Für die Familie spricht dass sie die beiden vorher diverse male besucht haben.....
Schade dass das Tierheim nicht nachhakt wie es "ihren" Tieren geht oder
einen Besuch macht. Dies ist bei unseren der Fall......
Seit 13.06.2020 bereits, da hätte die neue Familie doch zumindest mal berichten
können wie es den beiden geht bzw. wie sie die ersten Tage verbracht haben.

Ich würde mir wünsche das Du/wir doch zumindest einmal hören wie sich
die beiden eingelebt haben, so würde ich mich (und sicher ihr auch)
wohler fühlen....

#9684 RE: Die Spreewaldkatzen

von Ludmila , 29.06.2020 15:23

Liebe Marion,
das hört sich gut an

#9683 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 29.06.2020 15:03

Liebe Freunde von Emilia und Jamie

Das Tierheim hat mir geschrieben und meine Fragen beantwortet

Liebe Frau...
Jamie und Emilia sind in eine Familie gekommen.
Die Eltern sind... ich würde schätzen in den 50 ern.
Die Tochter ist 16.
Bevor der Tag der Adoption kam, sind sie bereits Wochen vorher jeden Samstag vorbei gekommen und haben die Beiden besucht.
Die Tochter gibt sich wirklich viel Mühe, hat sich auch mein Video angeschaut und schonmal versucht Kontakt aufzunehmen.
Am Tag der Adoption zeigten sie mir dann Bilder, wo die Zwei erstmal untergebracht sind.
Ein großer Raum mit viieelen Versteckmöglichkeiten und vielen Höhlen, sehr liebevoll gestaltet auf jeden Fall.
Sie bleiben am Anfang natürlich erstmal drinnen. Es ist aber geplant, dass sie später Freigang bekommen.
Das was ich sagen kann, die Beiden wohnen jetzt in Königs Wusterhausen, aber nicht an einer Hauptstraße.
Umgezogen sind sie am 13. 6. 2020


Das hört sich alles sehr gut an, ich freue mich für die Beiden.
Sie ziehen zwar vom Land in eine Kleinstadt aber sie verlassen vielleicht das Grundstück auch nicht so wie sie es hier gemacht haben.
Wenn die Leute dem Tierheim berichten wie es den Beiden geht werde ich es bestimmt erfahren.
Viele Tierheime machen Kontrollbesuche, das scheint hier nicht der Fall zu sein, aber ich kann ja nichts vorschreiben wie sie es handhaben sollen.

#9682 RE: Die Spreewaldkatzen

von doro , 28.06.2020 17:34

liebe Marion, du hast eine PN. und bitte tu's, wenn du mal zeit hast.
lg doro

#9681 RE: Die Spreewaldkatzen

von SpreewaldMarion , 27.06.2020 15:59

Liebe Filomena

Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich, dass ich wieder hier geschrieben hast und Anteil an dem Schicksal der Katzen nimmst.

Liebe Grüße

Dieses Thema hat mehr als 15 Antworten. Hier geht es zur Vollansicht

Top

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz