An Aus


RE: Mehr aus dem Zoo Leningrad

#1 von Ludmila , 12.07.2013 21:16

Der Zoo Leningrad ist nicht groß. Neben den Eisbären wohnt ein Löffelfuchs.



Die Raubtiere leben leider in den alten Käfigen.





Das Affenhaus ist neu und sieht gut aus.

Mandrill



Das ist sein Gehege



Die Berberaffen























Bei den Gibbons gibt es ein Kind, geboren am 2.6.2012.







Tamarin









Die Varis haben Nachwuchs. Die Kinder sind am 16.03.2013 geboren.









Die Pfleger zeigen den Kindern wie man für die Affen Obsttüten macht.



Das Gehege von den Nasenbären.

















 
Ludmila
Beiträge: 10.195
Registriert am: 23.02.2009


RE: Mehr aus dem Zoo Leningrad

#2 von GiselaH , 12.07.2013 21:40

Hallo Ludmila,

deine Fotos sind super und die Affengehege machen wirklich einen guten Eindruck.
Aber es ist traurig, dass die Raubtiere noch in Käfigen leben müssen. Da kann man nur hoffen, dass recht bald genügend Geld und der Wille für eine Modernisierung da ist.
Das Wolfsgehege sieht irgendwie auch klein aus. Lebt der Wolf da allein?

:winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 22.988
Registriert am: 10.02.2009


RE: Mehr aus dem Zoo Leningrad

#3 von Ludmila , 12.07.2013 21:52

Gisela
Wir haben nur einen Wolf gesehen. Das Gehege ist von Pflanzen überwuchert. Vielleicht waren mehr Wölfe da


 
Ludmila
Beiträge: 10.195
Registriert am: 23.02.2009


RE: Mehr aus dem Zoo Leningrad

#4 von Monika aus Berlin , 12.07.2013 23:21

Hallo Ludmila,

schön, dass es noch weitere Fotos aus Leningrad gibt. :top:
Die Raubtierkäfige sind ja wirklich sehr sehr klein,und wenn ich es richtig verstanden habe, gibt es keine Außenanlage. Das muss sich wirklich ändern.
Dafür haben die Nasenbären und auch einige andere Tiere doch sehr nette Gehege.
Auch die Affen haben es gut getroffen.
Die Katze ist süß.
Danke für den Rundgang.
:winkewinke:


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.342
Registriert am: 07.07.2011


RE: Mehr aus dem Zoo Leningrad

#5 von Monika , 13.07.2013 07:14

Liebe Ludmila,

ich finde es ganz toll, dass Du uns den Zoo Leningrad mal zeigen konntest. Danke, dass Du diese Reise unternommen hast. Man wünscht dem Zoo, dass von irgendwoher mal ein Geldsegen kommt . . . Ich bin sicher, die Pfleger lieben sehr ihre Tiere und machen, was sie machen können. Vielen Dank für den Nachschlag.

Monika DD :winkewinke:

Monika  
Monika
Beiträge: 530
Registriert am: 14.11.2012


RE: Mehr aus dem Zoo Leningrad

#6 von Violetta , 13.07.2013 15:28

Liebe Ludmila

Danke, dass Du uns den Zoo Leningard vorgestellt hast. Es ist immer wieder sehr interessant persönliche Berichte zu lesen, speziell da ich wohl in nächster Zeit nicht in diese Gegend komme.
Freunde von mir waren letzte Woche in St.Petersburg und sind überwältigt von dieser Stadt. Sie hatten gutes Wetter und genossen auch das spezielle Licht der "weissen Nächte".

VIOLETTA




VIOLETTA

 
Violetta
Beiträge: 3.520
Registriert am: 17.02.2009


RE: Mehr aus dem Zoo Leningrad

#7 von babs , 13.07.2013 17:50

Liebe Ludmila,[/size]

:heart: D :heart: A :heart: N :heart: K :heart: E :heart: [size=150]- für den schönen Nachschlag :positiv:


den Affen zur Freud' den Raubtieren zum Leid.
Ich bin überzeugt davon das der Wille vorhanden ist, happern wird es an den Kosten, wenn die "Portokasse"
nicht so prall gefüllt ist :seufz: , aber ich finde die Aussicht auf Änderung ist schon :top:
Jeder Pfleger der mit dem Herzen dabei ist, wird sich für die ihm anvertrauten Tiere das wünschen was lebensnah ist, aber
wenn es an der Kohle mangelt, dann schaut man zumindest das man die Tiere beschäftigt und das habe ich gesehen :positiv:
:kaputtlach: - man kann auch mit einem Fuchs an der Leine gehen, hm :think: :think: :think: , ein Privileg, oder einfach
Schutz füe die anderen Bewohner?

LG babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.116
Registriert am: 31.07.2009


RE: Mehr aus dem Zoo Leningrad

#8 von Rena , 13.07.2013 18:23

Hallo Ludmila :winkewinke: ,

gewundert habe ich mich über Leningrad. Dir geht es bestimmt wie mir. Eine Straße in Berlin hieß im laufe der politischen Veränderungen Stalinallee, dann Karl Marx Allee und jetzt Frankfurter Allee. Bei mir ist es immer noch die Stalinallee, wie bei dir Leningrad.

Bärige Grüße,
Rena :knuti:

Für den ZOO könnte Putin, in seinem Geburtsort, oder einer der Öloligarchen den nötigen Rubel spendieren.


 
Rena
Beiträge: 3.959
Registriert am: 27.02.2009


RE: Mehr aus dem Zoo Leningrad

#9 von BEA ( gelöscht ) , 13.07.2013 19:16

Hallo Ludmila

De Raubtierkäfige sehen traurig aus.
Das Affenhaus macht einen guten Eindruck.
Das man mit dem Fuchs an der Leine einen Spaziergang macht, ist erstaunlich.
Wann sieht man so etwas schon einmal :o

Bea :winkewinke:

BEA

RE: Mehr aus dem Zoo Leningrad

#10 von Ludmila , 13.07.2013 21:18

Rena
Der Zoo heißt wirklich Zoo Leningrad und nicht St. Petersburg. Auf der Internetseite des Zoos wird das erklärt, als Erinnerung an den Krieg. In der Zeit der Blockade haben die Pfleger sich um die Tiere gekümmert, obwohl sie selbst Hunger hatten.


 
Ludmila
Beiträge: 10.195
Registriert am: 23.02.2009


RE: Mehr aus dem Zoo Leningrad

#11 von Rena , 13.07.2013 21:25

Aha, danke Ludmila. :supi:


 
Rena
Beiträge: 3.959
Registriert am: 27.02.2009


RE: Mehr aus dem Zoo Leningrad

#12 von UrsulaL , 14.07.2013 12:26

Liebe Ludmila,

danke für den Nachschlag. Deine Fotos sind sehr schön geworden.
Die Raubtierhaltung ist sehr traurig. Hoffentlich finden sich Sponsoren,
um das zu ändern.
Das Affenhaus sieht gut aus.

LG :winkewinke:

 
UrsulaL
Beiträge: 7.541
Registriert am: 20.06.2010


   

Zoo Atlanta (USA): Panda-Zwillinge geboren
San Antonio Zoo (USA): Zweiköpfige Schildkröte geboren

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen