RE: Fiese Attacke auf Braunbär Finn aus dem Bärenpark Bern

#1 von Ursi , 06.09.2013 08:27

Es ist einfach schrecklich was gewisse Menschen unschuldigen Tieren antun :pompfe: :seufz:
abartig und widerlich...ich hoffe Finn erholt sich bald wieder und erfreut sich dann auch
wieder seinem Lieblingsplatz :pray:

http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/ ... n-13623609


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.808
Registriert am: 06.08.2010


RE: Fiese Attacke auf Braunbär Finn aus dem Bärenpark Bern

#2 von Ursi , 06.09.2013 08:45

Jetzt kommt mir in den Sinn, Conny oder Gitta, es gibt ja ein Bärenpark "Thema", könnt ihr obigen
Artikel über Finn bitte dorthin verschieben, dann kann dieses eröffnete Thema gelöscht werden...

Sorry aber ich war soo wütend über diese Nachricht und wollte ihn schnellstmöglich mit Euch
teilen, da habe ich gar nicht mehr an das andere Thema gedacht....

Danke im voraus :kiss:


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.808
Registriert am: 06.08.2010


RE: Fiese Attacke auf Braunbär Finn aus dem Bärenpark Bern

#3 von UrsulaL , 06.09.2013 13:45

Hoffentlich hat Finn nichts Scharfes oder Spitzes gefressen, denn das könnte
ja zu inneren Blutungen führen.

Armer Finn, hoffentlich kommt nichts nach und er vergisst den Vorfall schnell.

Es gibt Menschen :shock: , das ist unglaublich.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.225
Registriert am: 20.06.2010


RE: Fiese Attacke auf Braunbär Finn aus dem Bärenpark Bern

#4 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 06.09.2013 15:01

:winkewinke: Hallo Ursi
in der Früh bin ich meist extrem empfindlich. Deshalb habe ich mir Deinen Beitrag bis jetzt aufgehoben. Es ist abartig, wie die Freizeitgestaltung mancher Menschen aussieht. Nämlich mit Tierquälerei und Zerstörung. Man braucht mittlerweile im Zoo für jedes Gehege eine überwachte Tag-/Nacht-Live-Kamera.

Nun hat ein Besucher im Tiergarten Nürnberg neulich beobachtet, dass ein Mann die neue Tigerin Kathinka am Wasserkanal mit einem Rucksack und dann mit einer Flasche angelockt haben soll, sodass sie mit der Pranke die Oberkante der Mauer berührte. Er wollte angeblich die Tigerin fotografieren.

Ausserdem muss man dort jetzt noch eine zusätzliche Sicherung anbringen, weil manche Besucher ihre Kinder auf die Kanal-Mauer stellen wollen, damit sie der Tigerin im Wasser noch näher sind.

Bis all die Sanierungsarbeiten durchgeführt sind, muss die Tigerin im Innengehege ausharren. :-(

Alles Liebe
von Brigitte

AdsBot [Google]

RE: Fiese Attacke auf Braunbär Finn aus dem Bärenpark Bern

#5 von Ursi , 06.09.2013 16:23

Schade..... :seufz:


http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/ ... t-11934375


@ Gitte

es ist einfach schlimm, wegen der Dummheit einiger Besucher oder eben Tierhasser müssen
nachher die Tiere die Konsequenzen tragen :seufz:

Ich weiss noch das ein Besucher mal in Hamburg war es glaube ich, ein Brötchen in den Wassergraben
bei den Orang Utans geworfen hat, das Utan Weibchen wollte dieses Teil natürlich haben, die
können aber nicht schwimmen und so ertrank sie elendiglich :seufz:


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.808
Registriert am: 06.08.2010


RE: Fiese Attacke auf Braunbär Finn aus dem Bärenpark Bern

#6 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 06.09.2013 16:53

:winkewinke: Liebe Ursi
die Nürnberger Zeitung hat den Vorfall mit Tigerin Kathinka ganz deutlich beschrieben. Das Tier wollte nicht ausbrechen sondern wurde provoziert.
http://www.nordbayern.de/nuernberger-zei...riezt-1.3140243
Alles Liebe
von Brigitte

AdsBot [Google]

RE: Fiese Attacke auf Braunbär Finn aus dem Bärenpark Bern

#7 von Gelöschtes Mitglied , 06.09.2013 22:19

Liebe Ursi,
ich bin entsetzt und sehr wütend.
Warum hat man das Finn angetan? Ich hoffe, er hat nur einen Schrecken davongetragen und nicht irgendetwas sehr Schädliches gefressen.

Ich wünsche Finn alles Gute und dem/den Tätern die Pest an den Hals :pompfe:

Viele Grüße,
caren :winkewinke:


RE: Fiese Attacke auf Braunbär Finn aus dem Bärenpark Bern

#8 von GiselaH , 06.09.2013 22:49

Mir fehlen die Worte!

Menschen können einfach nur grenzenlos dumm und grausam sein. Auf den, der da etwas über die Scheibe geworfen hat, trifft wohl Letzteres zu.

Es ist sehr schade, dass man diesen Menschen nicht zur Verantwortung ziehen kann.

 
GiselaH
Beiträge: 24.821
Registriert am: 10.02.2009


   

Ausgeschlafen: Die Winterruhe ist vorbei
BärenPark in Bern: Alles News zu den Braunbären

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen