Zoo Kopenhagen: Nun auch Tötung eines gesunden Wolfes

#1 von ConnyHH , 06.04.2014 22:28

Nun auch Tötung eines gesunden Wolfes
06.04.14

EndZOO veröffentlicht erschreckendeTodesliste des Schlachthofs Zoo-Kopenhagen

Die Tötungen gesunder Tiere im Kopenhagener Zoo nehmen trotz Protesten kein Ende. Nachdem der Kopenhagener Zoo aufgrund der Tötung der gesunden Giraffe MARIUS und vier
Löwen massiv in die öffentliche Kritik geraten ist, teilt die Tierschutzorganisation EndZOO International mit, dass der Zoo vor kurzem auch einen gesunden Wolf tötete. Der Zoo teilte auf Nachfrage zum Verbleib eines Wolfes mit, dass er diesen aufgrund anhaltender Aggressivität getötet habe.


Quelle und Bericht mit Tötungsliste:
http://www.erstaunlich.at/index.php?opti...1:erstaunliches



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.215
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.04.2014 | Top

RE: Zoo Kopenhagen: Nun auch Tötung eines gesunden Wolfes

#2 von Rena , 07.04.2014 12:09

Vielleicht sind die Verantwortlichen für die Schlachtungen im ZOO Kopenhagen psychisch krank?


 
Rena
Beiträge: 3.947
Registriert am: 27.02.2009


RE: Zoo Kopenhagen: Nun auch Tötung eines gesunden Wolfes

#3 von Nanni , 07.04.2014 12:11

Der Zoo teilte auf Nachfrage zum Verbleib eines Wolfes mit, dass er diesen aufgrund anhaltender Aggressivität getötet habe.

Vielleicht sollte der Spieß mal umgedreht werden


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.04.2014 | Top

RE: Zoo Kopenhagen: Nun auch Tötung eines gesunden Wolfes

#4 von Birgit B , 07.04.2014 12:25

man glaubt es nicht töten die zum Spass?????
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.528
Registriert am: 14.02.2009


RE: Zoo Kopenhagen: Nun auch Tötung eines gesunden Wolfes

#5 von agi , 07.04.2014 16:05

Also wenn ih auf EndZoo hört, dann müsst ihr vorsichtig sein.
Die verbreiten so viel Halb-wahrheiten, dass man da lieber weghört.

Wenn ich an den Jungbären Attila/Ander und die Bärin Martina aus dem Alpenzoo denke.
Fürchterlich.

Übrigns war ich vor kurzem im Alpenzoo. Ander/Attila ist ordentlich gewachsen, aber wenn ihn Martina anfaucht, wird er gaaaanz klein.
Nach F. A. müsste es umgekehrt sein, die arme Martina sollte nach ihm schon längst an Furcht gestorben sein.

lg
agi

 
agi
Beiträge: 2.534
Registriert am: 15.02.2009


RE: Zoo Kopenhagen: Nun auch Tötung eines gesunden Wolfes

#6 von Inge aus Kopenhagen , 07.04.2014 21:34

Ich habe auch davon gehört und direkt vom Zoo.
Der Wolf war mental krank.
V.g
Inge


 
Inge aus Kopenhagen
Beiträge: 3.499
Registriert am: 06.03.2009


RE: Zoo Kopenhagen: Nun auch Tötung eines gesunden Wolfes

#7 von GiselaH , 07.04.2014 21:45

Hallo Inge,

ich finde auch, man muss hier unterscheiden.

Wenn der Wolf aggressiv geworden ist, dann stimmen sehr wahrscheinlich die Haltungsbedingungen nicht.
Die Bedürfnisse und die Anforderungen an die Rudelzusammensetzung wird bei gefangenen Wölfen oft gar nicht oder zu wenig beachtet.
Möglicherweise gab es hier leider keinen anderen Ausweg mehr, denn man kann einen Wolf nicht einfach zu einem anderen Rudel geben oder auf Dauer allein halten.
Ein Zoowechsel wäre also nicht in Frage gekommen.

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009


   

Die Pandabären im Tierpark Pairi Daiza
Kevin seht anders aus!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen