Zoo Rostock - Polarium: Stadt soll 3,4 Millionen Euro zuschießen

#1 von GiselaH , 09.05.2014 22:44

Zitat
Rostocks Zoo plant vier moderne Großanlagen für Eisbären und Pinguine. Auch ein Besucherzentrum soll entstehen. Noch aber ist die Finanzierung nicht geklärt.

Spätestens ab 2017 soll Rostocks Zoo um eine Attraktion reicher sein: Dann soll das Polarium eröffnen. Geplant sind neue und größere Anlagen für Eisbären und Pinguine.
Besucher sollen in einem modernen Zentrum zudem die Welt der Pole erleben können.
Erste Entwürfe für das Projekt sind gemacht. 9,75 Millionen Euro soll der Bau kosten. Das Land will fördern.
Rund 3,4 Millionen Euro aber muss der Zoo selbst aufbringen. Die Stadt soll dabei helfen.



Quelle: http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rost...uro-zuschiessen

Für so ein Vorhaben ist 2017 quasi "übermorgen".
ich bin sehr gespannt auf das Projekt und hoffe, das Geld kommt schnell zusammen.

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 09.05.2014 | Top

   

einige tierische Begegnungen am 9.5.2014
Erinnerungen an Bodo

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen