einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#1 von GiselaH , 23.05.2014 20:58

Natürlich war ich mit Frans an diesem Tag nicht nur bei den Eisbären. Wir haben auch einige andere Tiere besucht.

Da wäre zuerst die beiden 3-jährigen Kamtschatkabären aus Hagenbeck, die für einige Zeit im Rostocker leben.
Herr Schohknecht hat uns zwar erklärt wer Misho und wer Wanja ist, aber ich habe es schon wieder vergessen.
Einem der Bären fehlt eine Kralle. Frans, weißt du noch, welchem Bären sie fehlt?

Die beiden Halbstarken bringen wieder richtig Leben auf die Anlage der Kodiakbären, die seit dem Tod von Bodo verwaist war.
Bodos Anlage ist jedenfalls nicht wiederzuerkennen.



Da waren zwei echte Gärtner am Werk.



Hier folgen ein paar Fotos der munteren Brüder.



Wir hatten den Bären je einen Lachs mitgebracht. Herr Nürnberg hatte den leckeren Fisch im Graben "schwimmen" geschickt.
Die Barchen hatten echt zu tun, an den Fisch zu kommen.







Es wurde gepaddelt, was das Zeug hält.



Die Bärchen haben alles gegeben. Nur Ohren nass machen, das ging gar nicht.
Nach einer Weile gelang es einem der Beiden, mit den Hintertatzen einen der Fische an Land zu befördern.



Er teilte sogar mit seinem Bruder.

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 23.05.2014 | Top

RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#2 von GiselaH , 23.05.2014 21:05

Hier noch ein paar weitere Bilder.













Um besser sehen zu können, haben sich die neugierigen Burschen immer wieder auf die Hintertatzen gestellt.







Auch der quirligste Bär muss einmal ausruhen.



 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 23.05.2014 | Top

RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#3 von GiselaH , 23.05.2014 21:17

Wir haben aber auch noch einige andere Tiere besucht. Ich habe nicht von allen Fotos gemacht, aber von einigen.

Seit Kurzem gibt es im Rostocker Zoo Baumkänguruhs. Wir haben eins der Tiere entdecken können, aber leider war es fast unmöglich, ein einigermaßen brauchbares Foto zu machen.
Das Känguruh hatte keine Lust auf Fotos und zusätzlich hat die Scheibe sehr stark gespiegelt.



Auf dem Weg zum Darwineum haben wir wunderschöne, mit Regentropfen geschmückte Pflanzen gesehen.







Im Eingangsbereich des Darwineums haben die Galapagosschildkröten ihr Zuhause.







Im Darwineum leben 3 Faultiere. Über den Besucherwegen sind Seile gespannt, an denen sich die Tiere forbewegen können.
Hier hatten wir eine besonders schöne Begegnung mit einer hübschen Zweifingerfaultierdame.
Direkt über uns verzehrte sie ihr Mittagessen. Wir hätten nicht einmal die Arme ausstrecken müssen, um sie zu berühren.
Natürlich haben wir das unterlassen, wobei ich zugeben muss, dass ich mich sehr beherrschen musste.





Natürlich haben wir auch das süße Orangkind gesehen. Leider sind meine Fotos sehr "milchig" geworden. Mir ist fortwährend die Kamera beschlagen.





Ich werde mich in Gedanken jetzt so gemütlich hinsetzen wie Vienna und auf die ausführlichen Berichte von Frans warten.

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 23.05.2014 | Top

RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#4 von water , 23.05.2014 21:23

Wunderschöne Fotos und prima Bericht. Vielen Dank.


 
water
Beiträge: 18.110
Registriert am: 14.02.2009


RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#5 von Ludmila , 23.05.2014 21:47

Liebe Gisela,
ich freue mich für Kamtschatka Bären. Sie fühlen sich gut im Zoo Rostock.


 
Ludmila
Beiträge: 10.128
Registriert am: 23.02.2009


RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#6 von ConnyHH , 23.05.2014 23:57

Ja.... da haben die beiden in Bodos Anlage ganze Arbeit geleistet... , aber das konnten sie auch in Hamburg schon sehr gut. Sie haben an einer Stelle so ein tiefes Loch gebuddelt, dass man Angst hatte, sie kommen irgendwann auf der "anderen Seite" wieder heraus. Da hatten die Pfleger mächtig zu tun.

Misho & Wanja sind zu zwei tollen, grossen Bären herangewachsen und schauen prächtig aus.

Bei dem Faultier wäre mir das Stillhalten der Hände ganz sicher auch schwer gefallen...

Hab' -lichen Dank für die Bilder, liebe @GiselaH



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.215
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 23.05.2014 | Top

RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#7 von Gitta , 24.05.2014 08:17

Liebe Giselle

Dein Beitrag hat gerade mein Frühstück versüßt.


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#8 von Nesumi † , 24.05.2014 10:11

Liebe Gisela,
Ich find die beiden Kamschadkas einfach nur witzig und freue mich über jedes Bild von Ihnen. Bitte nicht Lars sagen, aber die jugendliche Unbedarftheit reißt einen schon mit. Eine Hommage an Bodo ist ja, dass die Öhrchen nicht nass werden dürfen. Es wäre schön, wenn ich noch die Möglichkeit hätte, die Beiden über die Anlage wetzen zu sehen.
Schade, dass das Baumkänguruh sich so schlecht fotografieren läßt.
Dickes Bussi an Alex und lieben Gruß
Gaby


 
Nesumi †
Beiträge: 136
Registriert am: 24.07.2011


RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#9 von Frauke , 24.05.2014 11:27

Hallo Gisela,

ganz tolle Bilder aus Rostock hast du mitgebracht, Misho und Wanja sind ja inzwischen zwei stattliche Burschen, ich habe die beiden noch "in klein" bei Hagenbeck gesehen, doch das hin- und herwetzen haben sie offenbar nicht verlernt Über eine Frage habe ich mir komischerweise noch nie Gedanken gemacht, halten sich die Krallen der Bären sowohl in Zoos als auch in der freien Natur auf natürlichem Wege im Zaum? Schön auch die Naturbilder!

Frauke


 
Frauke
Beiträge: 2.070
Registriert am: 15.02.2009


RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#10 von Violetta , 24.05.2014 16:26

Liebe Gisela

Wie schön, dass Du uns so viele Bilder von den beiden jungen Kamtschatkabären zeigst. Ich liebe diese riesigen Tiere - in Wuppertal habe ich sie zum ersten Mal "live" gesehen.
Da ist in Rostock aber viel mehr los mit den beiden Halbstarken und das war sicher ein grosses Vergnügen ihnen zuzuschauen.

Besten Dank
VIOLETTA




VIOLETTA

 
Violetta
Beiträge: 3.520
Registriert am: 17.02.2009


RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#11 von Mervi , 24.05.2014 17:18

Dear Gisela

Thank you so much for introducing these sweetie pies to us! The bears are gorgeous and I'm sure both the keepers and the visitors love them!

Hugs from Mervi


Semper Knut!

 
Mervi
Beiträge: 3.408
Registriert am: 10.02.2009


RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#12 von Frans , 24.05.2014 18:24

Gisela,

Wunderschöne Erinnerungen an einen schönen Tag, die einen Lächeln auf meinem Gesicht zauberten! Vielen Dank fürs zeigen!


Frans

 
Frans
Beiträge: 14.395
Registriert am: 13.02.2009


RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#13 von SpreewaldMarion , 24.05.2014 18:54

Hallo Gisela

Vielen Dank für die Bilder aus Rostock. Misho und Wanja bringen Stimmung "in die Bude", das macht bestimmt viel Spaß zuzusehen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.435
Registriert am: 10.02.2009


RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#14 von Goldammer , 24.05.2014 19:38

Ich komm noch mal wieder, das ist sehr schön.
Und wie Du weißt, liebe ich nicht nur die Tiere sondern auch Blumen - sogar mit Regentropfen drauf


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


RE: einige tierische Begegnungen am 9.5.2014

#15 von GiselaH , 24.05.2014 20:55

Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare.

Hallo Frauke,

in freier Wildbahn nutzen sich die Krallen auf ganz natürliche Weise ab (buddeln, Rinde von Bäumen puhlen, laufen usw.).
In Zoos haben die Tiere oft zu wenig Möglichkeiten dazu. Da ist dann schlimmstenfalls manchmal eine Pediküre nötig.

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009


   

Mamerower Storch „Bruno“ angeschossen
Zoo Rostock - Polarium: Stadt soll 3,4 Millionen Euro zuschießen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen