RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#136 von HeidiHH , 06.09.2016 18:44

Neuigkeiten über Wuppertal-net:

Zitat
Braunbären BRENDA & SIDDY unter Beobachtung

Das Wohlergehen der beiden betagten Braunbärinnen "Brenda" und "Siddy" liegt im Interesse des Grünen Zoos Wuppertal.

Am Montag, dem 5. September 2016, wurden die beiden Braunbär-Damen den ganzen Tag von einer Person im Auftrag des Wuppertaler Zoos beobachtet.

Am Montagmorgen soll es ein kurzes Fauchen der Braunbärinnen gegeben haben, jedoch ohne jeglichen körperlichen Kontakt. Den Rest des Montags verbrachten die Braunbärin "Brenda" und die Braunbärin "Siddy" an unterschiedlichen Orten auf der Außenanlage für Braunbären im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Einige Stammbesucher/innen glaubten beobachtet zu haben, dass SIDDY oftmals interessiert oder neugierig in Richtung von BRENDA gelugt hatte.

Für die Gelegenheitsbesucher/innen sah es danach aus, als wenn zwei Braunbären mit Abstand friedlich auf der Außenanlage zusammen leben.

:: 5. September 2016 ::


Braunbärin SIDDY am 5. September 2016 auf der Außenanlage der Braunbären im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.


Braunbärin BRENDA und Braunbärin SIDDY am 5. September 2016 auf der Außenanlage der Braunbären im Grünen Zoo Wuppertal.



Quelle des Berichts: http://www.zoo-wuppertal.net/4-tiere/s-r...braunbaeren.htm


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.191
Registriert am: 17.03.2016


RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#137 von ConnyHH , 06.09.2016 19:28

Danke für's Einstellen, liebe @HeidiHH
zufrieden bin ich mit dem, was dort geschrieben steht, überhaupt nicht Es findet nach wie vor scheinbar keinerlei Annäherung statt, sondern man geht sich dauerhaft und so gut es auf dieser Anlage eben geht, aus dem Weg.

Ich bin sehr gespannt, was unsere @Sylvia S berichten wird, die ja heute vor Ort war.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.215
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#138 von GiselaH , 06.09.2016 19:59

Ich sehe das so wie du, Conny.
Man wird das Gefühl nicht los, als soll da etwas schön geredet werden, was nicht schön zu reden ist.

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#139 von heidi_z ( Gast ) , 06.09.2016 21:22

Ich habe heute in Panda, Gorilla + co. gesehen, wie HerrRöbke Siddy verwöhnte
mit Lebertran, Honig und einem Spielball. Und als der Beitrag dem Ende zuging, und Siddy sich am Baum schubbert,
sagte er - nicht wörtlich - so ieht ein zufriedener Bär aus. Und das stimmte!
Und als ich an Siddy dachte in ihrem "bärenstarken" Altersruhesitz,
kamen mir die Tränen ...

heidi_z

RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#140 von Birgit B , 07.09.2016 17:57

gebt doch den Bären zeit
für beide ist es neu
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.531
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.09.2016 | Top

RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#141 von Rena , 07.09.2016 19:02

Ich habe auch die Sendung gesehen. Anbei der Link zur Sendung.

http://www.ardmediathek.de/tv/Panda-Gori...mentId=37553454

Nach 00:12:40 wird kurz Siddy gezeigt. Nach 00:39:25 bis 00:44:35 könnt ihr sehen wie liebevoll Siddy betreut wurde und es tut einem Leid, dass sie es das nach 25Jahren nicht mehr hat.

Übrigens, in dem Film könnt ihr sehen, dass unsere Futterlieferungen als Schmackos verfüttert werden z.B. die Eierwaffeln und die Schweineohren.

Ich war auch traurig nach diesem Beitrag.
Rena


 
Rena
Beiträge: 3.947
Registriert am: 27.02.2009


RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#142 von GiselaH , 07.09.2016 19:15

@Birgit

Zitat
gebt doch den Bären zeit
für beide ist es neu


Tut mir leid, für beide Bären ist das eine Zumutung!!

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#143 von ConnyHH , 16.09.2016 18:50

Neuigkeiten über 'wuppertal-net':

Zitat
Ruhige Braunbären BRENDA & SIDDY

Seit Montag, dem 5. September 2016, werden die beiden Braunbär-Damen BRENDA und SIDDY tagsüber bis auf Weiteres von einem Auszubildenden des Wuppertaler Zoos beobachtet.

Im Wesentlichen war es ruhig auf der Anlage der Braunbären im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

:: 7. September 2016 ::



Zitat
Braunbär-Damen BRENDA und SIDDY am Wochenende nur einzeln auf der Außenanlage

Ein Auszubildender des Wuppertaler Zoos hatte das Zusammenleben der beiden Braunbärinnen auf der Außenanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal seit Montag, dem 5. September 2016, beobachtet und protokolliert.

Am Wochenende, 10. und 11. September 2016, hatte der junge Mann dienstfrei. Um die Ergebnisse der Beobachtung und des Protokolls des gemeinsamen Zusammenlebens der Braunbärin BRENDA mit der Braunbärin SIDDY nicht zu "verfälschen", wurden die beiden Braunbärinnen am Wochenende nur getrennt auf die Außenanlage der Braunbären im Grünen Zoo Wuppertal gelassen.

Am kommenden Montag werden die Beobachtungen fortgesetzt und die beiden Braunbär-Damen BRENDA und SIDDY wieder gemeinsam auf der Außenanlage zu sehen sein.

:: 11. September 2016 ::



Zitat
Ohne Beobachtung kein Zusammenleben der Braunbär-Damen BRENDA und SIDDY auf der Außenanlage

Auch am Montag, dem 12. September 2016, waren die Braunbär-Damen BRENDA und SIDDY nur einzeln auf der Außenanlage der Braunbären im Grünen Zoo Wuppertal zu sehen. Ein Beobachter saß nicht an der Braunbärenanlage.

:: 12. September 2016 ::



Zitat
Drei Beobachter beim Zusammenleben der Braunbärinnen

Am Dienstag, dem 13. September 2016, konnten Zoobesucher/innen die Braunbärin BRENDA mit der Braunbärin SIDDY gemeinsam auf der Außenanlage der Braunbären im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal sehen.

An diesem Tag gab es drei Beobachter bei den Braunbären:

Braunbärin SIDDY beobachtete Braunbärin BRENDA.

Braunbärin BRENDA beobachtete Braunbärin SIDDY.

Ein Auszubildender des Wuppertaler Zoos beobachtete und protokollierte das Zusammenleben der beiden Braunbärinnen BRENDA und SIDDY.

:: 13. September 2016 ::



Ich frage mich, was dieser "Humbug" soll. Der Versuch der Zusammenführung ist in meinen Augen gescheitert und ich glaube auch nicht mehr daran, dass sich das ändern wird.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.215
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#144 von water , 16.09.2016 19:18

Soll wohl ein Scherzchen für uns sein. .....oder ähnliches.


 
water
Beiträge: 18.110
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 16.09.2016 | Top

RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#145 von Gaby K , 18.09.2016 22:56

Hallo an alle Foris, die sich zu diesem Thema äußern,

ich wollte eigentlich regelmäßig von den beiden Bären berichten. Da ich aber noch zu der arbeitenden Bevölkerung gehöre und nicht jeden
Tag oder jede Woche nach Wuppertal komme , war ich die letzte Zeit nur 2 mal kurz dort und leider zur falschen Zeit. Einmal habe ich die Bären nicht gesehen - obwohl die Schieber auf waren, und einmal habe ich nur Brenda gesehen. Sie war sehr entspannt. Also kann ich Euch leider momentan nicht mehr berichten, als Ihr ohnehin auf Wuppertal net - Das ist neu - selber lesen könnt.

Allerdings bin ich in letzter Zeit auch - ich muß es hier auch mal ehrlich sagen - einerseits traurig, andererseits auch etwas verärgert und mittlerweise eigentlich ziemlich genervt über den regelrechten Shitstorm, der hier seit dem ersten Tag seit Eintreffen "Eurer" Siddy in Wuppertal stattgefunden hat. Ein Forum ist zwar dazu da, dass man Meinungen, Gefühle usw. äußert, aber irgendwo gibt es auch Grenzen, und ich finde, dass die Grenzen in diesem Fall nunmehr überschritten sind. Mit Euren Äußerungen kritisiert Ihr hier den Wuppertaler Zoo, seine Leitung, die Pfleger etc., in einer
Weise, die man mittlerweise weder hören noch lesen kann und die einfach ungerechtfertigt ist. Das Thema "Siddy" ist hier nun zum Dauerbrenner geworden, und man hat wirklich den Eindruck, der Zoo kann nunmehr machen was er will, er wird es im Fall von den Bären EUREM Forum sowieso nie mehr recht machen können. Alles, aber auch alles wird nur noch mit Sarkasmus kommentiert. Der Zoo weiß, dass viele "Siddy- Anhänger" sehr besorgt um das Wohl der beiden Bären sind. Sie tun alles für die Bären und sind nach wie vor überzeugt, dass sich das Zusammenleben positiv entwickeln wird. Die Tatsache, dass tagsüber ein Zoomitarbeiter sich am Gehege aufhält, um das Verhalten der Bären zu beobachten und zu
dokumentieren, zeigt, dass sich der Zoo sehr wohl Gedanken macht. Ich verweise in diesem Zusammenhang auf das andere Bären-Forum, das ja allen bekannt ist. Dort wurde - auch aufgrund von kritischen Stimmen - ein E-Mail vom Wuppertaler Zoo-Kurator eingestellt - vielleicht dort mal 'reinschauen. Auch gibt es dort Fotos von den beiden Bären, die entspannt Leckereien, z.B. Erdnüsse genießen und gemeinsam (!) in Ruhe auf der Anlage verweilen.
Beide Bären sehen hervorragend aus, haben dichtes Fell und machen nicht den Eindruck von Verstörtsein u.ä. Sie bekommen auch anderes
Beschäftigungsmaterial, wie man auf den Bildern sehen kann.
Ich bin weder in diesem Zoo angestellt, noch bekomme ich irgendwelche Vorteile, wenn ich irgendetwas - Zitat "schön reden"-Zitatende - würde.
Das liegt mir fern. Im Gegenteil gehöre ich eher zu den Zoobesuchern, die stets viele Fragen (manchmal auch kritische) stellen, die mich beschäftigen.
Aber Im Fall der beiden Bären finde ich einfach, man sollte die "Kirche auch mal im Dorf" lassen und a l l e n eine Chance geben.
Daher wäre es wünschenswert, wenn Ihr mit den übertrieben sarkastischen, zynischen und ins persönliche gehenden Angriffe gegen den Zoo und die Mitarbeiter einfach mal aufhört.

Nehmt es mir bitte nicht übel, ich mußte jetzt auch mal m e i n e n Gedanken zu diesem Thema Luft machen.

In diesem Sinne allen einen guten Wochenstart und
viele Grüße
Gaby


 
Gaby K
Beiträge: 255
Registriert am: 22.04.2012


RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#146 von Monika aus Berlin , 19.09.2016 00:12

Hallo Gaby,

mit etwas Verwunderung habe ich Deine Zeilen gelesen.
Wir haben uns gefreut, dass Du die Bären in Wuppertal besucht und uns dann auch Bericht erstattet hast. Es hat niemand von Dir verlangt, dass Du ständig nach Wuppertal fährst.

Das wir uns Sorgen um Siddy machen, die in Berlin geboren ist, und 25 Jahre in unserem Zoo gewohnt hast, ist doch ganz normal.
Und die Sorgen machen wir uns nicht nur um „unsere“ Siddy, sondern auch um Brenda. Die beiden sind schließlich schon betagte Bärinnen, die vielleicht einige Streßsituationen nicht mehr so locker wegstecken wie jüngere Tiere.

Von „Shitstorm“ wie Du es nennst, kann ja wohl wirklich keine Rede sein. Wenn Du richtig gelesen hättest, wirst Du vielleicht auch zur Kenntnis genommen haben, dass wir immer wieder geschrieben haben, dass die Wuppertaler Pfleger sicherlich das Beste für die Bären tun. Die Pfleger sind nicht verantwortlich für das, was die Zooleitungen anordnen.
Natürlich würden wir uns alle freuen, wenn es doch noch zu einer erfolgreichen Zusammenführung der Bären kommen sollte.

Auch finde ich nicht, dass hier im Forum jemand sarkastisch und zynisch persönlich angegriffen wurde. Da solltest Du aber mal die Kirche im Dorf lassen.

Zum Abschluß möchte ich noch sagen, dass ich froh bin in einem Forum zu sein, wo jeder seine Meinung vertreten und sie vor allem auch mitteilen kann. Natürlich in angemessener Form.
Es wird auch niemand gezwungen hier reinzuschauen, wenn er davon genervt ist.

Gaby, dass ist kein „Angriff“ auf Dich, sondern lediglich meine Meinung über Deinen mir unverständlichen Eintrag, wobei ich mich schon etwas angegriffen fühle.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.278
Registriert am: 07.07.2011


RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#147 von GiselaH , 19.09.2016 06:24

@Monika aus Berlin,

ich war über dieses Posting , das ich gestern am späten Abend gelesen habe, genauso verwundert wie du. Für eine Antwort war ich einfach zu müde. Ich werde aber auf jeden Fall ein paar Zeilen dazu schreiben.
Meine Antwort wird sich inhaltlich nicht von deiner unterscheiden.

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#148 von GiselaH , 19.09.2016 20:33

Hallo Gaby,

auch wenn sich das meiste mit den Worten von Monika deckt, möchte ich auch ein paar Worte zu deinem Posting schreiben.

Ich gehe davon aus, dass dir der Wuppertaler Zoo und seine Bewohner genauso am Herzen liegen, wie den Berlinern ihr Zoo und dessen Bewohner.
Es ist doch kein Wunder, dass die Freunde von Siddy und eigentlich alle Bärenfreunde nach dem Anschauen des Videos von der ersten direkten Begegnung der Bärinnen sehr besorgt sind.
Frag´ jemanden zu seiner Meinung über das Video, der sich mit Braunbären auskennt und dir wirklich das sagt, was er weiß.
Das erste Aufeinandertreffen von Siddy und Brenda hätte böse Enden können. Die beiden mächtigen Tiere sind ernstlich aufeinander losgegangen. Das war kein Imponiergehabe oder Abstecken von Grenzen.
Da es sich hier um zwei alte Bärinnen handelt, frage ich mich immer noch, warum man den Tieren das zugemutet hat.

Nach deiner Äußerung im Posting war ich in dem anderen Bärenforum.
Die Fotos, auf denen die Bären in gehörigem Abstand voneinander auf der Anlage liegen, müssen nicht zwingend bedeuten, dass zwischen den Tieren inzwischen alles "gut" ist.
Die Tiere verbrauchen bei den Auseinandersetzungen unglaublich viel Energie. Sie wissen instinktiv darum und werden nur dann aufeinander losgehen, wenn sie entweder die Chance sehen, den anderen aus dem Revier zu vertreiben, oder sich in die Enge getrieben sehen. Ansonsten werden sie sich gezwungenermaßen ertragen. Bären sind ja nicht blöd.
Aus den Fotos kann ich überhaupt nicht beurteilen, ob die Bärinnen in irgendeiner Form verstört wirken. Dafür müsste man mehrere Tage und lange Zeit am Gehege stehen und die Tiere beobachten.
Ganz offensichtlich wird das vor Ort von einem Mitarbeitenden des Zoos getan.
Zu dem Schreiben des Kurators schreibe ich nichts, denn das würdest du mir mit Sicherheit falsch auslegen.

Im Übrigen bin ich immer noch der Meinung, dass aus den Bärinnen keine "Freunde" mehr werden.
Vielleicht werden sie sich irgendwann miteinander arrangieren. Was sollen sie sonst auch sonst tun?
Mit großer Wahrscheinlichkeit würden sie allein viel glücklicher leben. Sie sind schon alt und ihre Tierpfleger und die täglichen Besucher am Gehege wären mit Sicherheit genug Abwechslung für sie.

Was hier zur Situation auf der Braunbärenanlage geschrieben wurde, hat überhaupt nichts mit einem Shitstorm zu tun.
Vor allem macht niemand den Pflegern (in Wuppertal und Berlin) einen Vorwurf. Sie haben die Entscheidungen zum Umzug von Siddy und zur Vergesellschaftung der Bären nicht getroffen.
Einzig die Vorstellung, dass man wirklich wütende Tiere mit dem Werfen von Äpfeln voneinander abbringen wollte, die finde ich heute immer noch sehr, sehr merkwürdig.

Das die Bärinnen dichtes, glänzendes Fell habe, liegt an der bisherigen Pflege in den jeweiligen Zoos und auch daran, dass sie ihr Winterfell angelegt haben.
Im Herbst sehen Bären überall besonders prächtig aus. Der Zustand des Fells ist alles, aber kein Indiz dafür, dass sich Brenda uind Siddy inzwischen miteinander wohl fühlen.

Zitat
sarkastischen, zynischen und ins persönliche gehenden Angriffe

- das konnte ich hier bisher nicht lesen.

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 19.09.2016 | Top

RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#149 von ConnyHH , 23.10.2016 18:00

Ich habe mal ein wenig gestöbert, aber all' zu viel Neues zu Siddy und Brenda gibt es nicht...

Auf der Homepage von wuppertal-net findet man unter dem Titel "Normales Zusammenleben" ein paar neue Bilder von den beiden - Stand: 21.09.16, 26.09.16 und 01.10.16

Zitat

Normales Zusammenleben der Braunbärinnen Brenda und Siddy

Am 18. August 2016 wurden die beiden Braunbär-Damen "Brenda" und "Siddy" das erste Mal zusammen auf die Außenanlage für Braunbären im Grünen Zoo Wuppertal gelassen.

Nach über einem Monat hat sich das Zusammenleben der beiden Braunbärinnen nach Meinung vieler Stammbesucher/innen "normalisiert".

Braunbärin "Brenda" und Braunbärin "Siddy" sind seit einigen Tagen fast immer gemeinsam auf der Außenanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal zu sehen.

Ein Zoo-Mitarbeiter hatte vor einiger Zeit tagelang das Verhalten der beiden Braunbärinnen beobachtet und protokolliert.

Als Folge dieser Beobachtungen werden "Brenda" und "Siddy" nun meist gemeinsam auf die Außenanlage gelassen. Das distanzierte Miteinander ist für die beiden Braunbärinnen wohl zuträglicher als das getrennte Zeigen der einzelnen Braunbärinnen.



Mittlerweile werden Braunbärin "Brenda" und Braunbärin "Siddy" sogar nachts gemeinsam auf die Außenanlage gelassen, wobei auch die Schieber zum Stall offen bleiben.

Zoogäste konnten das Zusammenleben der beiden Braunbärinnen am Montag, dem 26. September 2016, gut wahrnehmen.

Während Braunbärin "Siddy" in der Nähe des Stalls auf ihrem Lieblingsplatz lag, aufstand, sich aus dem Stall ein Stück Fleisch holte und auf dem Lieblingsplatz genussvoll fraß, lief Braunbärin "Brenda" entspannt im Bereich des Badebeckens, ging ins Wasser, untersuchte die Büsche außerhalb des Wassers, kletterte hinab zum Graben an der Mauer, lief entlang der Mauer ihren Lieblingspfad, kletterte in der Nähe der Wolfsröhren wieder den Hang hoch und ging zurück zum Wasser, um wieder ein Bad zu nehmen.

:: 26. September 2016 ::



Zitat

Verhaltensanreicherung (Behavioral enrichment)

Das Tierpfleger-Team der Braunbären betreut auch die Eisbären im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal. Die Wuppertaler Eisbären erhalten oft Beschäftigungsmaterial zur Verhaltensanreicherung.

Mit der Zeit wurde einiges an Beschäftigungsmaterial nun auch für die Braunbären auf die Außenanlage gebracht. Die Fässer und Kanister und Bälle werden sporadisch von den beiden Braunbärinnen genutzt. Dabei ist der Spieltrieb der beiden Wuppertaler Braunbärinnen nicht so ausgeprägt, wie bei den Eisbären.



:: 26. September 2016 ::



Zitat

Braunbärin schien zu lächeln

Während Braunbärin BRENDA entspannt hinter der Panoramascheibe in einer Kuhle lag, zeigte sich Braunbärin SIDDY am 21. September 2016 auf der Außenanlage der Braunbärenanlage im Grünen Zoo Wuppertal den Zoobesucher/innen am Holzsteg.



"Das sieht aus, als wenn die Braunbärin lächelt" meinte ein Zoogast.

:: 21. September 2016 ::



Quelle mit weiteren Bildern:
http://www.zoo-wuppertal.net/4-tiere/s-r...sammenleben.htm



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.215
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 23.10.2016 | Top

RE: Zoo Berlin: Bärenstarker Altersruhesitz für Siddy

#150 von Monika aus Berlin , 23.10.2016 18:42

Danke fürs Einstellen, liebe Conny.
Ich habe auch ab und zu ins wuppertel-net geschaut, da es ja vom Zoo Wuppertal und auch Berlin keine Berichte vom Befinden der beiden Bärinnen mehr gegeben hat.
Wenn ich das so sehe, gibt es eigentlich nichts Neues. Jeder lebt so vor sich hin und paßt auf, dass ihm bzw. die andere nicht zu nahe kommt.
Siddy wird immer noch schmerzlich in Berlin vermißt.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.278
Registriert am: 07.07.2011


   

Panische Wölfe: Zoo in Sorge
Zoo Wuppertal trauert um Löwe Massai

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen