RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#31 von Monika aus Berlin , 06.11.2016 21:26

So früh wie der Tierpark, hat bisher noch kein Zoo die Bekanntgabe einer Eisbärengeburt der Öffentlichkeit mitgeteilt. Wahrscheinlich war die Freude so groß, dass man das erfreuliche Ereignis nicht noch ein paar Tage geheim halten konnte.
Deshalb drücke ich natürlich auch ganz doll die Daumen, dass die beiden Winzlinge es schaffen. Tonja scheint jedenfalls ihre Sache ganz toll zu machen.


Tja, und unser Teddy ist nun Papa und ein "Mann" geworden.

Während Mama Tonja die gemeinsamen Kinder versorgt, läßt es sich das "frühreife Früchtchen" gutgehen.



Er futtert Melonen ohne mit jemandem teilen zu müssen





und auch das Mulchbett hat er für sich alleine.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.758
Registriert am: 07.07.2011

zuletzt bearbeitet 06.11.2016 | Top

RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#32 von ConnyHH , 07.11.2016 11:19

Eisbär-Nachwuchs hat laut Zoo-Forscher Überlebenschancen
07.11.2016, 08:55 Uhr

Zitat
Tierarzt Frank Göritz hat zuletzt Eisbär Knut obduziert. Für den neuen Eisbären-Nachwuchs im Tierpark sieht er aber Chancen.

Bei absoluter Ruhe und ohne mögliche Infektionen sieht Frank Göritz, Forscher am Leibniz Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW), gute Chancen für die neu geborenen Eisbär-Babys im Berliner Tierpark. "Das Risiko ist aber speziell bei erstgebärenden Tieren groß", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Auch in freier Wildbahn komme generell ein Drittel des Eisbären-Nachwuchses nicht durch. Wenn beide Jungtiere im Tierpark überlebten, wäre das großes Glück, aber nicht unmöglich, ergänzte er. Im Dezember 2013 wurden im Münchner Tierpark Hellabrunn die Eisbär-Zwillinge Nela und Nobby geboren - beide überlebten.

Im Berliner Tierpark hatte Eisbärin Tonja am Donnerstag in ihrer Wurfbox zwei Junge geboren. Das wissen ihre Pfleger, weil in der Box eine Kamera installiert ist. Zu sehen sind auf den Bildern zwei meerschweinchengroße Bären-Babys, fast ohne Fell, und noch blind und taub. Tonja hat ihre Jungen angenommen und wärmt sie. "Wichtig ist, dass die Tiere jetzt absolute Ruhe haben und keine Gefahr sehen", sagte IZW-Experte Göritz.

"Eisbären haben ein ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis. Bei kleinsten Irritationen töten oder verlassen sie ihre Jungen." Es habe schon Zoos gegeben, die ihren Eisbärennachwuchs verloren, weil jemand auf das Dach der Wurfbox kletterte, um ein Foto zu machen.

Zoo-Eisbären als "Botschafter für ihre bedrohten Artgenossen"

28 Eisbären leben in deutschen Zoos. "Es ist wichtig, dass Zoos die Tiere selbst nachzüchten", betonte Göritz. "Niemand würde heute mehr ein freilebendes Tier einfangen, um es in einem Tierpark zu halten." Zur Arterhaltung seien die Zoo-Bären aber nicht geeignet, da sie nicht ausgewildert würden. Doch sie seien die besten Botschafter für ihre bedrohten Artgenossen in Alaska, Grönland und Kanada. Der Bestand werde auf 15 000 bis 35 000 Tiere geschätzt, berichtete Göritz - mit abnehmender Tendenz. Denn durch den Klimawandel sind die Eisdecken nicht mehr geschlossen. Das macht Eisbären zum Beispiel die Jagd und Vermehrung schwerer.

Nur einmal im Jahr habe ein Eisbärweibchen einen Eisprung und könne Junge bekommen, erläuterte Tierarzt Göritz. Für Zoos bedeute das, dass genau zu diesem Zeitpunkt ein optimaler Zuchtpartner vorhanden sein müsse - und sich die beiden Tiere verstehen. In Berlin war alles perfekt: Die sechsjährige Tonja kennt ihren zwei Jahre jüngeren Gefährten Wolodja schon lange - beide stammen ursprünglich aus dem Moskauer Zoo.

Tierschützer sehen die Haltung der Eisbären in Zoos kritisch. Göritz sieht darin keine Probleme, wenn die Gehege den Grundbedürfnissen der Tiere entsprechen. "Es ist ein Irrglaube, dass freilebende Eisbären freiwillig lange Wanderungen machen", sagt er. "Sie wandern für die Futtersuche und auf der Suche nach Sexualpartnern. Wenn beides in der Nähe ist, bleiben sie auch dort."

Bis zum Frühjahr bleibt eine Eisbärin in der Wurfhöhle

Eisbären können ein bis vier Junge bekommen. "Ein Weibchen kann aber maximal zwei aufziehen, denn es hat nur zwei Zitzen", sagte Göritz. Wichtig sei auch, dass eine Eisbärin genug Fettreserven hat. Denn sie verlässt auch in freier Natur ihre Wurfhöhle nicht bis zum Frühjahr. Im Unterschied zu Braunbären halten Eisbären keinen Winterschlaf, sondern nur Winterruhe. Dabei verbrauchen sie viel mehr Energie. "Wenn bei einer Eisbärin die Kräfte schwinden, wird sie ihr Jungen auch fressen oder verlassen", sagt er. Bei Zootieren sei diese Gefahr aber deutlich geringer.

Gleich groß sei aber die Bedrohung durch Infektionen in der Wurfhöhle. "Deshalb fressen Eisbärinnen die Nachgeburt in der Regel auf und lecken auch alle Blutflecken weg", sagt er. Wie bei allen Säugetieren wachse die Erfahrung der Mütter von Geburt zu Geburt - deswegen sei das Risiko bei Tonja als Erstgebärender größer. "Aber warum soll Berlin nicht auch einmal Glück haben?", fragt Göritz. Auf die hohe Sterblichkeit bei Eisbärenjungen hatte bereits Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem hingewiesen. 2006 hatte der berühmte Eisbär Knut im Berliner Zoo nur überlebt, weil ihn sein Pfleger mit der Flasche aufzog. 2011 starb Knut an einer Gehirnentzündung.
(dpa/seg)



Quelle vom Bericht: http://www.morgenpost.de/berlin/article2...enschancen.html



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.744
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.11.2016 | Top

RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#33 von Ursi , 07.11.2016 11:41


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.749
Registriert am: 06.08.2010


RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#34 von heidi_z ( Gast ) , 07.11.2016 12:44

"Ein Weibchen kann aber maximal zwei aufziehen, denn es hat nur zwei Zitzen",
AHA??!!!

heidi_z

RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#35 von GiselaH , 07.11.2016 13:01

Ich weiß, dass Bären 4 Zitzen haben.

Außerdem finde ich die Behauptung lustig, dass Braunbären Winterschlaf hatten. Das ist mir aber so etwas von neu .

Zitat
Im Unterschied zu Braunbären halten Eisbären keinen Winterschlaf, sondern nur Winterruhe.


Meine Kenntnisse besagen, dass Braunbären Winterruhe halten, Eisbären aber nicht.

Liebe Monika,

die Fotos von Wolodja sind klasse.

 
GiselaH
Beiträge: 24.327
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.11.2016 | Top

RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#36 von UrsulaL , 07.11.2016 13:05

Da ist in dem Artikel einiges durcheinander geraten .

Monika
Danke für die schönen Fotos von Wolodja.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010

zuletzt bearbeitet 07.11.2016 | Top

RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#37 von Laika , 07.11.2016 13:12



Ich hoffe so sehr das beide durchkommen.

Laika


 
Laika
Beiträge: 1.037
Registriert am: 16.10.2010


RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#38 von ConnyHH , 07.11.2016 17:43

Jaaa.... Ihr habt's also bemerkt...
Recherche ist eben alles. Nur schlecht, wenn das voll in die Hose geht.

Bei FB war heute übrigens ein Link von rbb24 mit der Überschrift:

Wie sollen die beiden Eisbären des Tierpark Berlin eigentlich heißen? Wir haben erste Vorschläge:

a) Sascha und Mascha
b) Icke und Ditte
c) Donald und Hillary
d) Felski und Ustorf



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.744
Registriert am: 04.02.2009


RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#39 von HeidiHH , 07.11.2016 18:11

@ConnyHH

Zitat
Recherche ist eben alles. Nur schlecht, wenn das voll in die Hose geht

Ja, ja man kann nicht jeden für Dumm verkaufen

Die Namen ..., oh mein Gott

Nichtsdestotrotz sind meine Daumen weiter gedrückt, für eine erfolgreiche Aufzucht.

Es steht übrigens Security vor dem Gebäude, damit keiner versucht dort einzudringen.


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.876
Registriert am: 17.03.2016


RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#40 von ConnyHH , 07.11.2016 18:14

@HeidiHH
Ja das ist auch besser so. Durchgeknallte laufen genug herum



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.744
Registriert am: 04.02.2009


RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#41 von GiselaH , 07.11.2016 19:57

Die Namen haben bei mir Schnappatmung verursacht.

Die Sache mit de Security und einem zusätzlichen Sichtschutz finde ich super!!

 
GiselaH
Beiträge: 24.327
Registriert am: 10.02.2009


RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#42 von heidi_z ( Gast ) , 07.11.2016 20:03

Die Namen sind doch wohl nicht ernst gemeint??!!
Klasse finde ich, dass der Tierpark mit Security und Sichtschutz
alles für das Wohl von Tonja und ihren Zwergen tut.
Ich drück die Daumen!

heidi_z

RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#43 von ConnyHH , 07.11.2016 20:09

Ich glaube auch, mit den Namen hat sich jemand einen selten dämlichen Scherz erlaubt. Das kann nicht ernst gemeint sein



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.744
Registriert am: 04.02.2009


RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#44 von Frans , 07.11.2016 21:27

Ach, die Namen ... Ich finde, damit soll ein Zoo oder Tierpark doch gar kein Werbung mit machen, oder? Namgebung ist eine Sache für die Menschen, die die Neukommling(en) am nähesten sein, also: die Pfleger.

Ein Wettbewerb für Namen für Tierkinder finde ich eigentlich genau so blöd als wenn man so'n Wettbewerb organisierte für die eigene (Menschen-)Kinder ...

Es gibt andere und meiner Meinung nach bessere Weisen um das Publikum auf die Tieren aufmerksam zu machen, ohne das man davon "Zirkusmethoden" braucht.

 
Frans
Beiträge: 14.651
Registriert am: 13.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.11.2016 | Top

RE: Doppeltes Glück zur Winterzeit - Tonja ist Mama

#45 von Monika aus Berlin , 07.11.2016 22:37

Frans, es ist ja eigentlich nicht ungewöhnlich, dass ein Zoo Namen für Jungtiere durch die Medien sucht. Das finde ich auch nicht schlimm, aber doch noch nicht jetzt. Es ist noch viel zu früh. Man sollte doch erst einmal abwarten, bis die Kleinen die ersten Wochen gut überstanden und überlebt haben.
Und Werbung für den Nachwuchs durch eine Namenssuche hat der TP eigentlich auch nicht nötig. Bisher ist in den Tageszeitungen täglich über den Eisbären-Nachwuchs zu lesen, und meistens schon auf der Titelseite.

Zum Thema Security habe ich mal den Bericht aus der heutigen BZ kopiert.





Quelle: BZ Berlin


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.758
Registriert am: 07.07.2011


   

Geheimnis gelüftet: Eisbärchen ist ein Junge! - UPDATE -

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen