RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#31 von agi , 07.03.2017 13:32

Armer kleiner Knopf.
Entsetzlich schade.
agi

 
agi
Beiträge: 2.575
Registriert am: 15.02.2009


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#32 von UrsulaL , 07.03.2017 13:32

Danke Conny, für die Zusammenfassung der Pressekonferenz.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.015
Registriert am: 20.06.2010


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#33 von Frans , 07.03.2017 13:43

Ein kleines bisschen zu Tonja ist in der Tagesspiegel zu lesen:

Zitat
Eine gute Nachricht habe er immerhin, sagte Knieriem: Mutter Tonja gehe es gut, sie sei am Sonntag zwar unruhig gewesen, verhalte sich inzwischen aber wieder ruhiger.



Eisbär Fritz ist tot: "Wir stehen vor einem Rätsel"
07.03.2017 / 13.19 Uhr / von Sandra Dassler und Sylvia Vogt

Zitat
Der vier Monate alte Eisbär Fritz erlag am Montagabend einer Leberkrankheit. "Er starb im Schlaf", sagte Tierpark-Chef Andreas Knieriem bei einer Pressekonferenz.


Fritz wurde nur vier Monate alt. Auf dem Foto sieht man ihn mit seiner Mutter Tonja.Foto: Tierpark Berlin/dpa-Bildfunk

Der junge Eisbär Fritz im Tierpark Berlin ist gestorben. Am Montagabend erlag er seiner Leberentzündung. Zoo- und Tierpark-Direktor Andreas Knieriem wirkt erschüttert, als er am Dienstagmittag auf einer Pressekonferenz über den Tod des kleinen Eisbären berichtet. Er selbst sei am Sonntag zufällig im Tierpark gewesen und habe bei Fritz vorbeigeschaut. Da sei ihm bereits aufgefallen, dass der Eisbär sich ruhiger als sonst verhalte. Der Krankheitsverlauf sei dann rapide vorangeschritten.

Gegen 19:30 Uhr am Montagabend sei sein Atem unregelmäßig geworden. Fritz bekam daraufhin eine Atemstimulans. Auch eine Herzdruckmassage und Sauerstoff halfen nicht, so dass der kleine Eisbär gegen 20 Uhr verstarb. "Er starb im Schlaf", sagte Knieriem. "Wir stehen vor einem Rätsel, was die Ursache ist." Fest steht, dass alle Leberwerte extrem erhöht gewesen seien. Am Ende starb Fritz an einem Multiorganversagen. "Ich bin auch Tierarzt, und nichts ist schlimmer, als wenn die Leber versagt, da kann man wenig machen", sagte Knieriem.

Mutter Tonja geht es gut

Der Eisbär werde im benachbarten Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung obduziert. Umfangreiche Untersuchungen würden nun folgen. Knieriem schloss aus, dass Fritz wie etwa der 2011 verstorbene Eisbär Knut präpariert werde.

Eine gute Nachricht habe er immerhin, sagte Knieriem: Mutter Tonja gehe es gut, sie sei am Sonntag zwar unruhig gewesen, verhalte sich inzwischen aber wieder ruhiger.

Knieriem: "Er ist uns ans Herz gewachsen"

„Wir sind fassungslos, sehr traurig und deprimiert. Es ist unglaublich, wie schnell uns dieser kleine Eisbär ans Herz gewachsen ist. Dennoch gilt es jetzt, die Ergebnisse der Obduktion abzuwarten, um Klarheit über die plötzliche Todesursache zu erhalten“, sagte Knieriem.

Auch bei den Tierpflegern herrsche Fassungslosigkeit, so Knieriem: "Damit hat keiner gerechnet. Wir haben uns darauf eingerichtet, dass Fritz noch Ende der Woche ins Freie kommen sollte und haben die Gehege vorbereitet."

Pfleger des Eisbären hatten diesen am Montagmorgen apathisch im Stall bei Mutter Tonja gefunden. Tierärzte, Kuratoren und Pfleger entschieden anschließend, das Jungtier von seiner Mutter Tonja zu trennen, um Fritz näher untersuchen zu können.




Quelle vom Bericht:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/eisbae...l/19479008.html

 
Frans
Beiträge: 14.608
Registriert am: 13.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.03.2017 | Top

RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#34 von Laika , 07.03.2017 14:03

Jetzt bin ich langsam auch in der Lage mich zu äußern. Ich war heute morgen so geschockt von der Nachricht, obwohl man sie erwarten musste.
Hab erstmal eine Weile geheult. Ich verstehe nicht warum das passieren musste. Wir haben für Ostern Berlin gebucht und wollten natürlich auch in den Tierpark.
Hab mir die Pressekonferenz auf N24 angesehen. Leider wurde ausgeblendet wo die Fragen der Journalisten anfingen. Es gibt aber im Internet einen Live-Stream
wo man dann länger zusehen kann. Auf die Frage eines Journalisten, wie es Tonja geht, hat der Zoodirekter die Antwort dem Eisbärkurator überlassen, der einen
sehr geknickten Eindruck machte. Er sagte dass natürlich Tonja gestern sehr unruhig war und ständig hin und hergelaufen sei. Aber heute morgen wäre sie schon
ruhiger gewesen. Es würde wohl einige Tage dauern bis sie das realisiert hätte. Körperlich geht es Tonja wohl gut, keine Anzeichen éiner Krankheit.
Auf eine Frage an den Zoodirektor, ob das jetzt das Ende der Eisbärzucht in Berlin wäre, meinte er, dass würde er nicht so sehen. Auf die Frage nach Wolodja meinte er, wenn alle Untersuchungen - auch in der Eisbärhöhle - abgeschlossen wären, würde nichts dagegen sprechen, dass Wolodja wieder in den Tierpark käme.
Das findet ihr ja sicher auch gut, dann kann Katjuscha wieder auf ihre große Anlage.
Ich hoffe jetzt nur dass Tonja gesund bleibt und wir werden Ostern dann Zoo u. Tierpark besuchen.


 
Laika
Beiträge: 979
Registriert am: 16.10.2010


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#35 von ConnyHH , 07.03.2017 14:09

- UPDATE -

Zitat
Hier findet Ihr die komplette Pressekonferenz, die bei Facebook noch weitaus länger ging:

https://www.facebook.com/berlinreporterl...76048899359638/




Quelle: Facebookseite von Berlin-Reporter Live / 07.03.2017



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.447
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.03.2017 | Top

RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#36 von Birgit B , 07.03.2017 14:17

Laika
ich denke auch das Wolly wieder zu Tonja kommt,
man muss erst abwarten...
man hofft nur das es nichts vererbliches ist...
es tut am so leid
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.728
Registriert am: 14.02.2009


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#37 von ConnyHH , 07.03.2017 14:21

@Birgit B
Dr. Knieriem hat auf der PK ganz klar gesagt, dass Wolodja zurück zu Tonja kommt - allerdings erst, wenn die Untersuchungsergebnisse vorliegen.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.447
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.03.2017 | Top

RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#38 von heidi_z ( Gast ) , 07.03.2017 14:44

@Ursi
Ich hatte den gleichen Gedanken: März ist kein guter Monat für Eisbärenbuben...
Warum nur musste der kleine Fritz sterben, ohne je das Tageslicht gesehen zu haben?

heidi_z

RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#39 von Ursi , 07.03.2017 14:53

Conny, ich weiss, diese Fragen quälen mich auch

Das Leben ist manchmal so ungerecht. Ich wünschte ich wäre vor Ort, im Tierpark, gerne
würde ich eine Rose als Zeichen meiner Anteilnahme hinlegen. So kann ich es leider
nur in Gedanken tun.

Aber vielleicht geht ja jemand von unseren Berlinern bald in den Tierpark, wäre
schön wenn dies dann vielleicht jemand im Namen der Knutitis tun könnte


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.732
Registriert am: 06.08.2010


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#40 von Marina , 07.03.2017 14:55

Ursi
genau diesen Gedanken hatte ich auch gleich - wiedermal im März- sicher ein Zufall, aber trotzdem kommt einem der Gedanke

Ich habe mir gerade die ganze Pressekonferenz angesehen und ich muss sagen, dass Dr. Knieriem sehr souverän war. Auch auf die angedeutdeten Schuldzuweisungen, die nun einige wieder gerne hätten.

Ich bin nur furchtbar traurig und hoffe, dass weder Tonja noch Wolodja etwas böses in sich haben.

Mehr möchte ich jetzt gar nicht sagen.

R.I.P. kleiner Fritz!


Der große Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen !

 
Marina
Beiträge: 3.488
Registriert am: 13.02.2009


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#41 von ConnyHH , 07.03.2017 15:06

@Marina
Mir hat Dr. Knieriem auch sehr gut gefallen. Er ist ruhig, sachlich und sehr souverän geblieben, was ihm mitunter bestimmt nicht leicht gefallen ist.
Die Transparenz finde ich sehr gut. Stell' Dir mal vor, das wäre zu Blaszkiewitz-Zeiten passiert.... Da hätte die Öffentlichkeit rein gar nichts erfahren.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.447
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.03.2017 | Top

RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#42 von Ludmila , 07.03.2017 15:11

Ja, März scheint ein schlechter Monat für die Eisbären zu sein. Es tut mir sehr leid um kleinen Fritz. Für die Tierpfleger und für Dr. Knieriem ist das auch einen Albtraum. Ich hoffe Tonya bleibt gesund.


 
Ludmila
Beiträge: 10.819
Registriert am: 23.02.2009


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#43 von Marina , 07.03.2017 15:12

Ich fand ihn sehr menschlich und dass er an dem Tag auch noch seine alte Katze einschläfern lassen musste, hat ihm zusätzlich zugesetzt. Also alles das, was wir auch kennen und uns schmerzt.

Ich habe mich heute auch beim Tierpark für die Offenheit und Sachlichkeit bedankt. Das hätte uns sicher vor 6 Jahren auch geholfen und viele Spekulationen hätte es nicht gegeben.

Dass das Naturkundemuseum nun schon wieder interessiert ist, gibt mir den Rest !


Der große Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen !

 
Marina
Beiträge: 3.488
Registriert am: 13.02.2009


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#44 von ConnyHH , 07.03.2017 15:17

@Marina
Ja, ich werde mich heute auch noch bedanken und meine Anteilnahme ausdrücken

Zitat
Dass das Naturkundemuseum nun schon wieder interessiert ist, gibt mir den Rest !



Da ist mir auch die Luft weggeblieben Unglaublich sowas

Aber Dr. Knieriem hat das ja auch kategorisch abgelehnt



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.447
Registriert am: 04.02.2009


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#45 von heidi_z ( Gast ) , 07.03.2017 15:32

@Marina, @ConnyHH
Was das Naturkundemuseum anbetrifft,da bin ich ganz bei euch!
Ein unmögliches Verhalten; wie die Geier, die über dem Aas kreisen!
Reicht es nicht, dass schon Knuti und BaoBao ausgestopft dort rumstehen müssen?
Sowas verdient kein Tier und ist auch nicht mehr zeitgemäß im 21. Jahrhundert!

heidi_z

   

Todesursache von Eisbär Fritz noch immer nicht gefunden

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen