RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#46 von ConnyHH , 07.03.2017 15:35

@heidi_z
Wäre Dr. Knieriem damlas schon Direktor gewesen, wäre das Knut und Bao Bao ganz sicher erspart geblieben...



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.620
Registriert am: 04.02.2009


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#47 von Ludmila , 07.03.2017 16:21

Ich bin sehr froh, dass Fritz nicht ausgestopft wird.


 
Ludmila
Beiträge: 10.985
Registriert am: 23.02.2009


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#48 von Doro ( Gast ) , 07.03.2017 16:22

Was für ein trauriger, trauriger Tag ... Ich hatte mich so wahnsinnig gerade für den Tierpark und die Berliner insgesamt gefreut.
Arme kleine Fritzimaus, arme wundervolle Mami Tonja.
Auch ich hoffe, dass der Teddy wieder zurück in den Tierpark kann.

Gute Reise, lieber kleiner Bär. Auch du bist nun ein funkelnder Stern am Himmel.
Doro [weinen]

Doro

RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#49 von water , 07.03.2017 16:26

Eine traurige Nachricht. Ich hatte die Hoffnung, den kleinen Kerl vielleicht schon in dieser oder nächster Woche zu sehen. Wenigsten hat er seit Geburt bei seiner Mutter gelebt und somit ein kurzes, aber schönes Leben gehabt. Ich bin gespannt, was die Ursache für diesen Leberschaden war.


 
water
Beiträge: 18.570
Registriert am: 14.02.2009


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#50 von Birgit B , 07.03.2017 17:12

Fritzchen wird immer in unseren Herzen sein


 
Birgit B
Beiträge: 9.740
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.03.2017 | Top

RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben - UPDATE -

#51 von ConnyHH , 07.03.2017 17:20

- UPDATE vom Tierpark Berlin -

Rätsel um plötzlichen Tod soll aufgeklärt werden
07.03.2017 / HP TP Berlin

Zitat
Eisbär Fritz starb an Multiorganversagen.



Die heutige Obduktion von Eisbärnachwuchs Fritz am Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung hat bisher zu keinen weiteren Ergebnissen geführt. Nach derzeitigem Stand hatte das Tier einen Leberschaden. Die Enzymwerte der Leber waren extrem hoch. Diese Symptome haben letztendlich zum akuten Organversagen geführt. Was die Ursache dieser Erkrankung ist, sollen die weiteren Untersuchungen zeigen. Es folgen mikrobiologische, virologische sowie toxikologische Auswertungen. Mit den Ergebnissen ist in den nächsten Wochen zu rechnen.

„Unser vorderstes Ziel ist es, schnellstmöglich die Ursache für den plötzlichen Tod von Fritz herauszufinden. Denn erst anschließend werden wir entscheiden, wie es mit der Eisbärenzucht in Berlin weitergeht“, sagt Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem.

Bärenkurator Dr. Florian Sicks ergänzt: „Die Eisbärmutter Tonja hat gestern intensiv nach ihrem Fritz gesucht und war sehr nervös. Heute war sie schon deutlich gelassener.“

„Wir haben es mit einem sehr seltenen Krankheitsverlauf zu tun. In meiner Tätigkeit als Tierarzt im Tierpark Berlin habe ich sieben gesunde Eisbärenjungtiere aufwachsen sehen. Fritz ist der erste, der gestorben ist“, fügt Tierarzt Dr. Günter Strauß traurig hinzu.



Quelle vom Update:
http://www.tierpark-berlin.de/de/aktuell...geklaert-werden



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.620
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.03.2017 | Top

RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben - UPDATE -

#52 von ConnyHH , 07.03.2017 17:37

Berlin trauert um Eisbär Fritz

Zitat
Veröffentlicht am 07.03.2017 / Berliner Zeitung

Das Berliner Eisbärjunge Fritz starb am 6. März 2017 an einer Lebererkrankung. Der kleine Eisbär aus dem Tierpark wurde nur vier Monate alt






******************************************

Tierpark Berlin: Kleiner Eisbär Fritz ist gestorben

Zitat
Veröffentlicht am 07.03.2017 / Berliner Morgenpost

Eisbär Fritz ist im Tierpark Berlin gestorben. Das Tier wurde nur vier Monate alt. Fritz starb am Montagabend gegen 20 Uhr an einer schweren Leberentzündung. Als der Atem des kleinen Bären unregelmäßig wurde, versuchten die Tierärzte noch, das Junge wiederzubeleben - ohne Erfolg.






******************************************

Nachtrag zum 07.03.2017

Eisbär Fritz kämpfte zwölf Stunden lang um sein Leben
Von Katrin Lange / 07.03.2017, 18:17 Uhr

Zitat
Der kleine Eisbär stirbt an akutem Organversagen. Seine Leber war entzündet. Die Ursache dafür ist aber noch unklar.

Sie stehen unter Schock, Tierärzte, Kuratoren, Pfleger. Zu plötzlich und unerwartet ist Eisbär Fritz gestorben. Von einem "schwarzen Tag" spricht Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem am Dienstagmittag. Ein schwarzer Tag, der bereits am Montag begann. "Ich musste zusehen und konnte nicht helfen", sagt Knieriem. Das mache ihn fassungslos, traurig, deprimiert. An diesem Freitag sollte Fritz auf der Außenanlage erstmals öffentlich präsentiert werden.
Am Montagabend gegen 20 Uhr hat das Herz von Fritz aufgehört zu schlagen

Zwölf Stunden haben die Tierärzte im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung um das Leben des kleinen Eisbären gekämpft. Vergebens. Nachdem sich Fritz am Sonntag schon ungewöhnlich ruhig benommen hatte, am Abend aber wieder fit zu sein schien, fanden ihn die Pfleger am Montag früh um acht Uhr mit schweren Bauchkrämpfen im Stall. Fritz habe auf der Seite gelegen und geschrien, schildert Knieriem die Situation. Das Tier wurde sofort ins Leibniz-Institut gebracht, wo es alle diagnostischen Möglichkeiten gibt. Das Ultraschallbild zeigte eine ex­trem vergrößerte Leber, auch die Blutwerte wiesen auf eine Entzündung der Leber hin. "Nichts ist schlimmer als ein akutes Organversagen", sagt Knieriem. Da könne man nichts machen.

Am Montagabend gegen 20 Uhr habe das Herz von Fritz aufgehört zu schlagen.

Die Todesursache ist bislang unklar. "Wir tappen noch im Dunkeln", sagt der Direktor. Er müsse die Ergebnisse der Obduktion abwarten, das könnte noch einige Zeit dauern. Alle Organe würden untersucht, Gewebeproben analysiert, um Klarheit zu erhalten, was die Leberentzündung hervorgerufen haben könnte. "Wir stehen vor einem Rätsel", sagte Knieriem. Der Raum für Spekulationen sei groß. Ursache könnte eine Virusinfektion sein. Für unwahrscheinlich hält er einen Zusammenhang mit dem Futter. Unmöglich auch, dass es jemand auf Fritz abgesehen haben könnte. Vor dem Stall war immer ein Wachdienst, Zutritt hatten nur die Mitarbeiter des Tierparks.



Quelle vom Bericht:
http://www.morgenpost.de/berlin/article2...sein-Leben.html



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.620
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 09.03.2017 | Top

RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben - UPDATE -

#53 von Inge aus Kopenhagen , 07.03.2017 17:55

Danke für die traurige Information.

Es tut mir unendlich leid, dass der kleine Fritz gestorben ist.

Arme Tonja.

RIF Fritz


 
Inge aus Kopenhagen
Beiträge: 3.766
Registriert am: 06.03.2009


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben - UPDATE -

#54 von Traudel ( Gast ) , 07.03.2017 19:15

Bin unendlich traurig und kann es nicht glauben!
Liebes kleines Bärchen, gute Reise über die Regenbogenbrücke.
Werde Dich nicht vergessen.

Traudel

RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben - UPDATE -

#55 von Exxoline , 07.03.2017 19:22

Lieber kleiner Fritz,
komm gut über die Regenbogenbrücke. Ich bin so traurig.
RIP

 
Exxoline
Beiträge: 144
Registriert am: 23.08.2015


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben - UPDATE -

#56 von ConnyHH , 07.03.2017 23:10

Hier ist noch der heutige Video-Bericht aus der rbb-Abendschau

Zitat
Di 07.03.2017 | 19:30 | Abendschau | Beitrag von Georg Berger

Traurige Ereignisse im Tierpark Friedrichsfelde - Der Eisbär Fritz ist tot

Der Eisbär Fritz aus dem Berliner Tierpark ist gestern Abend an einem Multiorganversagen gestorben. Seine Leber war massiv entzündet und vergrößert. Das vier Monate alte Tier hat ein spezielles Antibiotikum und Schmerzmittel bekommen, ist dann aber innerhalb von zwölf Stunden verstorben. Im Studiogast: Tierpark-Direktor Andreas Knieriem.

Am Montagmorgen hatte der Eisbär im Stall bei seiner Mutter Tonja unter Bauchkrämpfen gelitten. Spezialisten des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung untersuchten ihn stundenlang mit Ultraschall, CT, Röntgengerät und Bluttests, ohne konkreten Befund. Die Experten werden nun auch die Obduktion durchführen, um die Ursache genau festzustellen. Auslöser könnte eine Virusinfektion oder eine allgemeine Infektion an der Leber gewesen sein.

Das Eisbär-Baby Fritz war auf dem Weg zum neuen Star im Berliner Tierpark. An einer groß angelegten Aktion von radioBerlin 88,8 hatten sich mehr als 5.000 Zuhörer beteiligt, um Vorschläge für einen Namen einzureichen. Eine Jury hatte sich dann für den Namen Fritz entschieden.

Videobeitrag:
http://www.rbb-online.de/abendschau/arch...-obduktion.html






Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.620
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.03.2017 | Top

RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben - UPDATE -

#57 von Nordlandfan38 , 07.03.2017 23:25

Hallo Conny!

Vielen Dank für Dein unermüdliches - fleißiges - Suchen und Einstellen von allen nur möglichen wichtigen Berichten und Videos über unser kleines - inzwischen jedem sehr an das Herz gewachsene - Fritzchen!
Es brauchte wenigsten nicht lange zu leiden und es war in sehr guter Obhut - auch in seiner Sterbestunde war er nicht allein.

N.


 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.471
Registriert am: 27.05.2009

zuletzt bearbeitet 07.03.2017 | Top

RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben - UPDATE -

#58 von petraw , 08.03.2017 08:40

Die Nachricht traf mich gestern in einem Radio/Fernsehfachgeschäft wie ein Hammer

Sehr traurig, dass es klein-Fritzchen nicht geschafft hat, obwohl sich so viele kompetente Personen gekümmert haben.

Tröstend ist die Betroffenheit des Dr. Knieriem, und ich hoffe dass sich Tonja beruhigen lässt.

Lieber Fritz, grüss mir den Knut

petraw


Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich...................

 
petraw
Beiträge: 3.184
Registriert am: 14.02.2009


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#59 von ralph , 08.03.2017 13:06

Danke fuer alle die Informationen hier.

Ich Mann nur weinen under mein Klageruf ist laut.

ralph  
ralph
Beiträge: 622
Registriert am: 20.08.2009


RE: Eisbär-Baby Fritz gestorben

#60 von heidi_z ( Gast ) , 08.03.2017 13:21

@Ralph
Ich kann dich nur zu gut verstehen, denn mir geht es genauso.
Ich kann das Unbegreifliche nicht begreifen.
Armer, lieber, süß kleiner Fritz.

heidi_z

   

Todesursache von Eisbär Fritz noch immer nicht gefunden

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen