An Aus


Zoo Hannover: Nashorn Sany geht’s wieder gut

#1 von ConnyHH , 07.04.2017 19:11

Nashorn Sany geht’s wieder gut
03.04.2017 / 14:08 Uhr / von Timo Gilgen

Zitat
Erleichterung im Zoo: Nashorn-Kuh Sany (28) geht es wieder besser. Am Freitag informierte der Zoo auf Facebook darüber, dass es Sany nicht gut gehe und man sich ernsthaft Sorgen machte. Die Ärzte kümmerten sich am Wochenende um das Nashorn. Die Verstopfung konnte behoben werden. Am Montagnachmittag ist Sany schon wieder für die Besucher des Tierparks zu sehen.


Sany (28) geht es wieder gut. © Foto: Zoo

Es läuft wieder bei Nashorn-Kuh Sany. Die 28-jährige Nashorn-Dame litt seit Freitag an schweren Verstopfungen. Auf der Facebook-Seite des Zoos hieß es: „Sorge um Nashorn-Kuh Sany! Unserer Sany geht es nicht gut, weshalb sie zurzeit auch nicht für Besucher zu sehen ist. Seit dem Wochenende hat sie nur sehr wenig Kot abgesetzt. Unsere Tierärzte haben sie bereits medizinisch untersucht und versorgt. Sany wird im Stall von den Pflegern beobachtet und liebevoll umsorgt. Bitte drückt ihr die Daumen, dass es ihr bald besser geht.“

Entwarnung am Montag

Doch am Montag sagte Zoo-Sprecherin Simone Hagenmeyer gegenüber der NP: „Unsere Ärzte konnten Sany helfen. Ihre Verstopfung ist behoben und die Besucher können sie bereits am Montagnachmittag wieder sehen.“ Sany ist bereits seit 1991im hannoverschen Zoo. Bisher war sie nie ernsthaft krank. Bei der Verstopfung handelte es sich jedoch um eine sehr kritische Erkrankung:

„Wenn es sich bei der Verstopfung um eine Darmschlinge handelt oder einen Fremdkörper wie zum Beispiel ein hartes, nicht klein zerkautes Stück Ast, das den Darmdurchgang blockiert, kann es zu einem lebensbedrohlichen Darmdurchbruch kommen. Ein Nashorn kann nicht am Darm operiert werden. Aufgrund des großen Gewichts eines Nashorns würde das Gewebe rund um die Naht nach einer OP nicht standhalten. Wir waren also sehr besorgt“, so die Sprecherin.

Bulle soll Sany Gesellschaft leisten

Aktuell ist Sany das einzige Nashorn im Zoo. Über das Europäische Erhaltungszuchtprogramm (EEP) werde aber ein Bulle aus einem anderen Zoo hinzukommen. „Der Zeitpunkt steht noch nicht fest“, so Hagenmeyer.

Bei den Tierliebhabern dürfte diese Nachricht für Erleichterung sorgen. Auf der Facebook-Seite kommentierten zahlreiche Nutzer die Nachricht vom Freitag mir etlichen Genesungswünschen.Nun hat die Nashorn-Dame noch einige Jahre vor sich. Denn die Tiere können in menschlicher Obhut bis zu 47 Jahre alt werden.



Quelle vom Bericht:
http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-...ht-s-wieder-gut

Gottseidank ist alles wieder gut.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.853
Registriert am: 04.02.2009


   

Zoo Leipzig: Elefantenbulle Voi Nam wird 15
Zoo Heidelberg: Orang-Utans ziehen nach Belgien (Pairi Daiza) - UPDATE -

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen