Vogelpark Walsrode: Ein neues Bein für Söckchen

#1 von ConnyHH , 12.04.2017 00:26

Ein neues Bein für Söckchen
10.04.2017 / 07:48 Uhr / cnn/dpa

Zitat
Nachdem sich Vogeldame Söckchen im Gehege ein Bein brach, musste ihr Unterschenkel amputiert werden. Nun hat der Greifvogel ein neues Bein - aus dem 3D-Drucker.

Söckchen kann wieder laufen: Im Weltvogelpark Walsrode hat der Greifvogel eine Unterschenkel-Prothese aus dem 3D-Drucker bekommen. Dem rund 120 Zentimeter großen Sekretär-Weibchen fehlt ein Unterschenkel.


Greifvogel Söckchen kann wieder laufen. Für das Sekretär-Weibchen wurde ein neuer Unterschenkel mit einem 3D-Drucker hergestellt. Hier ist der Vogel mit Tierpflegemeister German Alonso zu sehen.

"Söckchen war Teil der Flugshow, aber eines Tages haben wir sie mit gebrochenem linkem Bein in ihrer Voliere gefunden", sagt Parksprecherin Janina Buse. "Weil die Nervenbahnen durchtrennt waren, musste es leider amputiert werden."


Söckchen war Teil einer Flugshow. Nachdem sich der Vogel ein Bein gebrochen hatte, musste ein Unterschenkel amputiert werden.

Eine Kollegin sei im Internet auf Lars Thalmann gestoßen. Der Maschinenbauer ist Mitgründer des Vereins e-Nable (deutsch: ermöglichen), der als Teil des Netzwerks Enabling The Future mit 3D-Druckern kostenlos individuelle Handprothesen für Kinder herstellt. "Söckchen war das erste Tier, dem wir von e-Nable eine Prothese gebaut haben", sagt Thalmann.


Die Prothese für den Vogel stellte ein Verein her, der sich eigentlich auf die Produktion künstlicher Gliedmaßen für Kinder spezialisiert hat.

Der Unternehmer kam in den Tierpark zwischen Hannover und Bremen und nahm Maß bei Söckchen. Es klappte erst im zweiten Anlauf. "Die erste Prothese war perfekt nachgeahmt", sagt Buse. "Sie war aber ein bisschen schwer und verursachte Reibung am gesunden Bein." Eine neue Prothese ohne Krallen entstand, mit der Söckchen nun gut zurecht kommt.


Die Sekretäre erinnern mit ihren langen Beinen eher an Kraniche oder Störche als an Greifvögel. Sie sind ausgeprägte Schlangenjäger und erbeuten ihre Opfer in den Savannen Afrikas im schnellen Verfolgungslauf mit kraftvollen Tritten.

Mit ihrem neuen Bein ist Söckchen nicht allein. Sogar Schildkröten und Delfine haben schon künstliche Gliedmaßen bekommen. Mehrere Störche haben in Deutschland Beinprothesen bekommen. In einigen Fällen entzündeten sich jedoch die Stümpfe.

Die Parkleitung sieht aber bei Söckchen positiv in die Zukunft. "Medizinisch gibt es mit der neuen Prothese keine Probleme", sagt Buse. "Alles läuft super".

Alle Fotos: dpa



Quelle vom Bericht:
http://www.spiegel.de/panorama/walsrode-...-a-1142610.html

Eine sehr berührende Geschichte mit Happy End.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.121
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 12.04.2017 | Top

RE: Vogelpark Walsrode: Ein neues Bein für Söckchen

#2 von GiselaH , 12.04.2017 20:33

Ich wünsche Söckchen, dass es mit der Prothese keine Probleme gibt.

 
GiselaH
Beiträge: 24.748
Registriert am: 10.02.2009


   

Zoo Leipzig: Dieser Franzose wohnt ab jetzt im Leipziger Zoo!
Zoo Magdeburg: Elefantendamen ziehen per Schwerlastkran um

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen