Orang-Chef Bruno musste zum großen Medizin-Check

#1 von ConnyHH , 15.07.2017 19:12

Senior im Tierpark Hellabrunn

Orang-Chef Bruno musste zum großen Medizin-Check
27.06.17 / 11:57 Uhr

Zitat
Ein Team aus sieben Ärzten hat Hellabrunns ältesten Orang-Utan Bruno (48) untersucht und komplett durchgecheckt. Dafür wurde der Menschenaffe in Narkose gelegt. Was bei den Untersuchungen herauskam.

Neben dem Veterinär-Team des Tierparks waren auch ein Human-Kardiologe, ein tierärztlicher Ultraschallspezialist, sowie ein Human- und ein Veterinärmediziner für Zahnheilkunde vor Ort dabei. Wie der Tierpark mitteilt, war dies bereits der zweite große Gesundheitscheck nach 2012, bei dem das Orang-Utan-Männchen Bruno in Narkose gelegt und wortwörtlich auf Herz und Nieren untersucht wurde...



Quelle vom kompletten Bericht:
https://www.merkur.de/lokales/muenchen/t...ck-8435567.html

Ich wünsche Bruno weiterhin alles Gute.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.121
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 16.08.2018 | Top

   

Die Menschen grillen, die Giraffen leiden
Eine neue Tierart für Hellabrunn

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen