Tiergarten Nürnberg: Nashorn Ropen ist tot

#1 von ConnyHH , 07.10.2017 18:47

Drama in Nürnbergs Tiergarten: Nashorn Ropen ist tot
02.10.2017 / 14:11 Uhr

Zitat
Plötzlich konnte er nicht mehr richtig aufstehen: Der Nashornbulle Ropen aus dem Nürnberger Tiergarten starb am Sonntag. Die Pfleger kämpften um das Leben des Tieres, konnten es aber nicht mehr zurück auf die Beine bringen. Es wurde sediert und mit einem Schuss getötet.


Ropen lebte über zehn Jahre im Nürnberger Tiergarten. Er wurde 29 Jahre alt. © Tiergarten Nürnberg

Seit Jahren kämpfte der Nashornbulle Ropen mit schweren Fußproblemen. 2006 kam er aus dem tschechischen Dvur Kralove in den Nürnberger Tiergarten, schon dort machten sich die Probleme deutlich bemerkbar.

Am Sonntag verschlimmerte sich die Lage dann dramatisch: Gegen Mittag habe der Bulle plötzlich nicht mehr richtig aufstehen können, teilen die Verantwortlichen des Zoos mit. "Ropen ließ sich noch zweimal zum Aufstehen bewegen", heißt es in einer Pressemitteilung, "bevor er zum letzten Mal umgefallen ist und zu schwach war, noch einmal auf die Beine zu kommen."



Quelle vom Bericht:
http://www.nordbayern.de/freizeit-events...t-tot-1.6701065

R.I.P. Ropen...



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.006
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.10.2017 | Top

   

Bergzoo Halle: Patenschaft für Zoo-Kater - Miet(z)vertrag für Garfield
Tierpark Sababurg: Weißkopfseeadler ausgebüxt - Wo ist „Baby“ abgeblieben? - UPDATE -

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen