Tauben: Slum-Bewohner der Großstädte

#1 von Nordlandfan38 , 18.11.2017 19:21

Ein nachdenklicher Bericht!

Tauben

Slum-Bewohner der Großstädte
17. November 2017, 20:09 Uhr

Zitat
Jeden Tag so ein Igitt-Moment: Viele Menschen ekeln sich vor Tauben. Die Vögel leiden unter ihren Riesenpopulationen allerdings am meisten.

Egal, ob Berlin, New York oder Tel Aviv – sie ist überall: die Taube. Und ich gebe es zu, ich kann sie nicht leiden. Sie kotet U-Bahn-Eingänge und Straßenecken zu, ist dreckig und kommt beim Frühstück im Straßencafé einfach immer zu dicht an den Teller gehüpft. Im Grunde ist sie ein hübsches Tier, runder Körper, schlanker Hals, Knopfaugen. Auch symbolisch hat die Taube was zu bieten: Sie verkörpert den Heiligen Geist, ist Sinnbild für Liebe, Treue und Frieden. Doch nützt ihr das alles im Alltag herzlich wenig...



Quelle vom kompletten Bericht:
http://www.zeit.de/kultur/2017-11/tauben...reitung-10nach8

N.


 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.625
Registriert am: 27.05.2009

zuletzt bearbeitet 19.08.2018 | Top

RE: Tauben: Slum-Bewohner der Großstädte

#2 von GiselaH , 18.11.2017 21:28

Ich mag Tauben sehr gern und mir tut der Hass, den viele Menschen gegenüber diesen schönen Vögeln hegen, weh.
In einer alten Kastanie vor meinem Haus lebt ein Taubenpärchen. Ich mag ihr Gurren, für mich hat das etwas sehr Friedliches.

 
GiselaH
Beiträge: 24.596
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 23.11.2017 | Top

RE: Tauben: Slum-Bewohner der Großstädte

#3 von Inge aus Kopenhagen , 21.11.2017 22:02

Ich mag auch Tauben und habe sie auch im Garten.


 
Inge aus Kopenhagen
Beiträge: 3.881
Registriert am: 06.03.2009

zuletzt bearbeitet 23.11.2017 | Top

   

Physiotherapie rettet Kater vor Einschläferung
Tausende wollen Hamelns Museumsratten sehen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen