09. Dezember 2017

#1 von Admins-Team , 09.12.2017 09:44

9. Dezember




Plätzchen waren Gaben an die Armen

Die zweite Geschichte, welche sich um die Herkunft der Plätzchen zur Weihnachtszeit rankt, hat ihren Ursprung ebenfalls im Mittelalter. Zu dieser Zeit waren Zucker und auch Gewürze sehr teuer, sodass es sich nicht viele leisten konnten.

In den wohlhabenden Klöstern wurde allerdings jedes Jahr zur Weihnachtszeit der Geburt Jesu gedacht und zu diesem Anlass köstliche Plätzchen gebacken. Damals war es noch harte Arbeit alle Zutaten für die Plätzchen herzustellen, es gab ja keine Maschinen.

Plätzchen waren also etwas Besonderes. So verteilten die Mönche in den Klöstern die Plätzchen zur Weihnachtszeit an die Armen, um ihnen ein bisschen Freude zu bereiten.

Plätzchen als Opfertiere für Geister

Für die dritte Geschichte, welche sich um die Plätzchen zu Weihnachten rankt, müssen wir noch weiter zurückgehen und zwar schon in eine Zeit vor Christi Geburt. Damals lebten hierzulande die Germanen, für welche die Wintersonnenwende ein ganz besonderes Ereignis war. Dabei handelt es sich um die längste Nacht des Jahres. Jedes Jahr findet dieses Ereignis in der Nacht vom 21. auf den 22. Dezember statt. Ab dann wurden die Nächte wieder kürzer und die Tage wieder länger.

Die lange Dunkelheit sorgte bei den Menschen damals für viel Sorge und Angst, wahrscheinlich auch durch die lange Kälte. Deshalb glaubte man früher, dass besonders zu dieser Zeit die Welt von Geistern heimgesucht wird und sich diese über die Tiere hermachen. Um die eigenen Tiere zu schützen, wurden zur Winterzeit die Tiere aus Teig nachgebildet und den Geistern geopfert.

Dies könnte auch eine Erklärung dafür sein, dass wir bis heute zur Weihnachtszeit unsere Plätzchen in Form von Tieren backen.

 
Admins-Team
Beiträge: 315
Registriert am: 23.01.2014


RE: 09. Dezember 2017

#2 von HeidiHH , 09.12.2017 13:21

@Marina Danke für die schönen Geschichten und liebevoll gestalteten 'Türchen'


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.993
Registriert am: 17.03.2016


RE: 09. Dezember 2017

#3 von GiselaH , 09.12.2017 21:16

Dankeschön.
Mit finde alle 3 Geschichten um die Herkunft der Plätzchen interessant.
Am besten gefällt mir die, die diese Tradition mit der Wintersonnenwende in Verbindung bringt.

 
GiselaH
Beiträge: 24.745
Registriert am: 10.02.2009


   

10. Dezember 2017 ~ 2. Advent ~
08. Dezember 2017

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen