14. Dezember 2017

#1 von Admins-Team , 14.12.2017 08:38

14. Dezember




Warum essen wir Weihnachten eine Gans?

Der Ursprung dieses Gänsebratens geht auf die Martinsgans zurück, die oft am Gedenktag des hl. Martin, noch vor Beginn des Advents gegessen wurde. Der Advent hatte früher den Charakter einer Fastenzeit. Mit der Christmette endete diese, und so wurde eine Gans als Festtagsbraten zubereitet.
Ursprünglich wurde der Gänsebraten im Mittelalter neben dem Martinstag auch zu Michaelis am 29. September gegessen. Das traditionelle Weihnachtsessen war seit dem Mittelalter das „Mettenmahl“ oder die „Mettensau“. Dieses Festtagsessen war ein Schweinebraten, der am 25. Dezember verspeist wurde. Die einfachen Leute und Bauern konnten sich als Festspeise nur Blut- und Leberwürste leisten, die „Mettenwürste“, „Weihnachtssau“ oder „Weihnachter“ genannt wurden. Ein Teil dieses Essens wurde zusammen mit Gebild- und Kletzenbroten für die im Vorjahr Verstorbenen aufgehoben und den Armen geschenkt. Mit wachsendem Wohlstand während der Industrialisierung wurde schließlich das „Mettenmahl“ von dem weitaus festlicheren Gänsebraten abgelöst, dennoch werden bis in die Gegenwart traditionell in vielen Familien Würste oder Schweinebraten als Weihnachtsessen verspeist.

Klassische Füllung für Gans



Zutaten für 1 Gans

400 g Maronen
3 Äpfel
3 Zwiebeln
1/2 Bund Majoran
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Maronen putzen und kreuzweise Schale einschneiden. Dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten rösten.
Äpfel waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen. Hälften grob würfeln. Zwiebeln schälen und würfeln. Majoran waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Die gerösteten Maronen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und Schale entfernen. Alle Zutaten für die Füllung vermengen, und in die Gans füllen.



Gutes Gelingen!

 
Admins-Team
Beiträge: 304
Registriert am: 23.01.2014


   

15. Dezember 2017
13. Dezember 2017

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen