Zoo Heidelberg: Neuer Gefährte für Bärin Uschi - UPDATE -

#1 von HeidiHH , 09.02.2018 15:36

Neuzugang im Heidelberger Zoo

Neuer Gefährte für Bärin Uschi
Stand: 9.2.2018, 10.31 Uhr

Zitat
Er heißt Martin, wiegt 300 Kilo und lebt seit wenigen Wochen in Heidelberg. Seine potentielle Partnerin Uschi hat er bereits intensiv beschnuppert. Auf dem Paar ruhen große Hoffnungen.

Der syrische Braunbär ist 15 Jahre alt und kam aus dem Zoo de Servion in der Schweiz nach Heidelberg. Der Heidelberger Zoo hatte Anfang 2017 gemeinsam mit dem Tierpark Köthen die AG Syrischer Braunbär gegründet. Diese Arbeitsgruppe hat sich laut Tiergarten auf Syrische Braunbären spezialisiert. Ziel sei es, die wenigen Syrischen Braunbären, die es in Zoos gibt, in Zukunft bestmöglich zu managen...



Quellevom kpl. Bericht:
https://www.swr.de/swraktuell/bw/mannhei...byfb/index.html


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.955
Registriert am: 17.03.2016

zuletzt bearbeitet 23.10.2018 | Top

RE: Zoo Heidelberg: Neuer Gefährte für Bärin Uschi

#2 von Ludmila , 09.02.2018 15:50

Ich wünsche die Bären werden sich mögen


 
Ludmila
Beiträge: 11.322
Registriert am: 23.02.2009


RE: Zoo Heidelberg: Neuer Gefährte für Bärin Uschi

#3 von ConnyHH , 09.02.2018 18:38

Martin ist aber ein stattlicher Bärenmann Ich wünsche den beiden ein tolles Zusammenleben.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.021
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Heidelberg: Neuer Gefährte für Bärin Uschi

#4 von GiselaH , 09.02.2018 20:08

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass die AG Syrische Braunbären sehr erfolgreich sein wird.

Es wäre ein Jammer, wenn es diese schönen Unterart der Braunbären nicht mehr geben würde.

 
GiselaH
Beiträge: 24.592
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoo Heidelberg: Neuer Gefährte für Bärin Uschi

#5 von UrsulaL , 10.02.2018 12:46

Die Syrischen Braunbären sehen mit ihrem hellbraunen Fell wunderschön aus.
Ich hoffe, dass die beiden Bären sich gut verstehen werden.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.098
Registriert am: 20.06.2010


RE: Zoo Heidelberg: Neuer Gefährte für Bärin Uschi

#6 von Monika aus Berlin , 10.02.2018 18:21

Na dann wollen wir mal die Daumen drücken, dass Martin und Uschi sich gut verstehen, und eine schöne Zeit miteinander haben werden.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.858
Registriert am: 07.07.2011


RE: Zoo Heidelberg: Neuer Gefährte für Bärin Uschi - UPDATE -

#7 von ConnyHH , 21.03.2018 19:38

- UPDATE -

Die Zukunft des Syrischen Braunbären liegt in Heidelberg
02.03.2018 / 06:00 Uhr / von Timo Teufert

Zitat
Der Tiergarten hat eine Arbeitsgruppe zum Erhalt der Tiere mitgegründet – Im Freiland sind sie fast ausgerottet, in Zoos leben nur noch 27 Tiere

"Martin" (l.) heißt der neue Syrische Braunbär, der bislang noch getrennt von Bärin "Uschi" lebt. Während er sich auf der alten Bärenanlage einlebt, hat sie ein Nest gebaut, das für Besucher kaum einsehbar ist. Fotos: Medan/Rothe

Durch ein Kontaktgitter durften sich "Martin" und "Uschi" schon einmal beschnuppern, aber ansonsten leben der Neuzugang aus der Schweiz und die 26-jährige Bärin im Heidelberger Zoo noch getrennt. Ganz behutsam sollen die beiden Syrischen Braunbären aneinander gewöhnt werden - und dabei setzt der Zoo auch auf die bald einsetzenden Frühlingsgefühle. Denn von "Martin" und "Uschi" erwartet sich die Zoowelt viel: Gelingt es, dass die Tiere Nachwuchs bekommen, wäre es ein erster Schritt, um den Bestand an Syrischen Braunbären in europäischen Tiergärten zu sichern...



Quelle vom kpl. Bericht:
https://www.rnz.de/nachrichten/heidelber...rid,341991.html



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.021
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 23.10.2018 | Top

RE: Zoo Heidelberg: Neuer Gefährte für Bärin Uschi - UPDATE -

#8 von ConnyHH , 23.10.2018 17:40

- UPDATE -

Syrische Braunbären im Zoo Heidelberg lernen sich kennen
11.10.18

Zitat
Neugierig erkundet die Syrische Braunbärin Ronja ihr neues Zuhause im Zoo Heidelberg. Die 9-jährige Bären-Dame, die Anfang September aus dem Tierpark Köthen nach Heidelberg kam, ist inzwischen regelmäßig auf der Außenanlage zu sehen. Gemeinsam mit Bär Martin soll Ronja in Heidelberg für Nachwuchs sorgen, um zum Erhalt der bedrohten Syrischen Braunbären beizutragen.

Nach und nach lernt Braunbärin Ronja ihre Umgebung im Zoo Heidelberg kennen, denn für sie ist alles noch ganz neu: Die Gerüche, die Geräusche, die Tierpfleger und vor allem ihr neuer Gefährte, Bär Martin. Durch ein Kontaktgitter können sich die beiden Braunbären im Innenbereich der Bärenanlage beschnuppern – was sie auch ausgiebig tun. „Die zwei suchen oft den Kontakt. Meist liegen sie ganz in der Nähe des Gitters, damit sie sich riechen, hören und sehen können“, berichtet Sandra Reichler, Kuratorin im Zoo Heidelberg...



Quelle vom kpl. Bericht:
https://www.metropolnews.info/mp368715/h...nen-sich-kennen



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.021
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 23.10.2018 | Top

   

Zoo Heidelberg: Elefant Gandhis letzter Geburtstag in Heidelberg? - UPDATE -
Zoo Augsburg: Das Elefanten-Dilemma von Augsburg - UPDATE -

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen