Zoo Duisburg: Zucht-Sensation - Wombat-Baby geboren - UPDATE -

#1 von HeidiHH , 23.03.2018 18:42

Zucht-Sensation: Wombat-Baby geboren

Zitat
Veröffentlicht am 23.032018 / FB-Seite von WDR Lokalzeit aus Duisburg





Quelle:
https://www.facebook.com/wdrlokalzeitdui...63474657094428/

Zuckerschock


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.873
Registriert am: 17.03.2016

zuletzt bearbeitet 22.04.2018 | Top

RE: Zoo Duisburg: Zucht Sensation - Wombat-Baby geboren

#2 von ConnyHH , 23.03.2018 19:44

Sensationelles Ostergeschenk im Zoo Duisburg
23.03.2018 / HP Zoo Duisburg

Zitat
Dicke Nase, kurze Beine, pummeliger Körper – Wombatjungtier begeistert Duisburg



Seit Wochen spekuliert das Internet was für eine Sensation im Zoo Duisburg heranwächst. Immer wieder waren Bilder auf der zooeigenen Facebookseite aufgetaucht. Zuerst ein Schnuller, dann ein kleiner Fuß und zuletzt eine markante dicke Nase. Jetzt ist es raus, was sich hinter diesen Bildern verbirgt: erstmalig seit 40 Jahren gibt es wieder ein Wombatjungtier im Zoo Duisburg!

Ende letzten Jahres hatten die Pfleger beim Spiel mit dem Wombatweibchen TINSEL ein Jungtier im schützenden Beutel des vierjährigen Weibchens gefühlt. Eine Sensation, denn der letzte Wom-batnachwuchs im Zoo Duisburg liegt 40 Jahre zurück und ohnehin stellen Wombatnachzuchten eine absolute Rarität dar. Dem steinalten Duisburger Männchen MILTON hatte man derartige Zuchtak-tivitäten nicht mehr zugetraut. So kam auch sein altersbedingter Tod Anfang Dezember wenig überraschend.

Umso erfreulicher, dass MILTON kurz vor seinem Lebensende tatsächlich noch für Nachwuchs ge-sorgt hat. In den Folgewochen nach der Geburt lag das besondere Augenmerk aller Pfleger und Zooverantwortlichen auf dem Wohlbefinden der jungen Wombatmutter. Eine Extraportion Süßkartof-fel durfte genauso wenig fehlen wie eine gemütliche Wohnhöhle sowie jede Menge zusätzliche Streicheleinheiten.

Wie bei allen Beuteltieren sind auch neugeborene Wombats bei der Geburt winzig klein und kaum größer als ein Gummibärchen. Nackt, blind und nahezu hilflos findet das Jungtier unmittel-bar nach der Geburt den Weg in den schützenden Beutel der Mutter, wo es sich – fest an einer Zitze der Mutter angesaugt – in den nächsten Monaten entwickelt. Von außen lässt sich der heranwach-sende Nachwuchs nur an einer zunehmenden Verdickung des Beutels erahnen. Erst nach gut 5 Monaten streckt das dann bereits faustgroße und mittlerweile dicht behaarte Jungtier einen Fuß, eine Hand oder die dicke Nase aus dem Beutel, bevor es sich dann auch erstmalig ganz außerhalb des Beutels zeigt. Hierbei konnten die zuständigen Pfleger um Revierleiter Mario Chindemi dann auch das Geschlecht des Jungtieres bestimmen: ein Männchen. In Erinnerung an den verstorbenen Wombatvater wurde der Kleine dann liebevoll APARI getauft, ein Begriff aus der Sprache der Ur-einwohner Australiens, der Aborigines, der „Vater“ bedeutet.

Rechtzeitig vor Ostern ist der kleine Wombat nun so weit entwickelt und fit, dass für die kommenden Tage und Wochen die ersten regelmäßigen Schritte außerhalb des mütterlichen Beutels erwartet werden. Damit die Zoobesucher diesen spannenden Moment nicht verpassen, wird TINSEL mit Jungtier APARI während der Osterferien zeitweise als Untermieter die Koalaanlage beziehen. Täglich um 13.00 Uhr werden Mutter und Babywombat den Besuchern im Koalahaus vorgestellt und es gibt die neusten Informationen von den Tierpflegern aus erster Hand.



Quelle von der Meldung:
http://www.zoo-duisburg.de/sensationelle...m-zoo-duisburg/



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.739
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Duisburg: Zucht Sensation - Wombat-Baby geboren

#3 von UrsulaL , 26.03.2018 13:16

Das freut mich für den Duisburger Zoo .

 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010


RE: Zoo Duisburg: Zucht Sensation - Wombat-Baby geboren - UPDATE -

#4 von ConnyHH , 22.04.2018 18:13

- UPDATE -

Publikumsliebling in Duisburger Zoo

Wombat-Baby „Apari“ macht seine ersten Schritte
Von Alina Bremer / 05.04.18 / 12:09 Uhr

Zitat
Der Duisburger Zoo hat einen neuen Publikumsliebling: Wombat-Baby „Apari“ wagte jetzt die ersten Schritten außerhalb des Beutels seiner Mutter und ist damit zum großen Star des Zoos geworden.


Hier verlässt „Apari“ den Schutz des Beutels seiner Mutter und geht auf große Entdeckungstour. Foto: dpa


Noch ist die Welt draußen sehr anstrengend für den Kleinen, deshalb zieht er sich nach der ausgiebigen Tour bei seiner Mama zurück. Foto: dpa

Ein Sprecher des Zoos sagte erklärte nun, dass es auch für die Mitarbeiter des Tierparks eine Sensation sei, einmal ein Wombat-Baby zu sehen: Denn der etwa sechseinhalb Monate alte „Apari“ ist für den Zoo der erste Wombat-Nachwuchs seit knapp 40 Jahren.

Der Name „Apari“ hat einen traurigen Grund

Seit etwa einer Woche verlässt das Wombat-Baby jetzt regelmäßig den Beutel seiner Mutter, um auf Entdeckungstour zu gehen. In etwa zwei Wochen sollen die beiden dann in ein neu hergerichtetes Spezialgehege ziehen.

Der Sprecher erklärte, dass der Name „Apari “aus der Sprache der australischen Aborigines stammt und „Vater“ bedeutet. Diese Namensgebung hat leider einen traurigen Grund, weil der Vater des kleinen Wombat im Dezember im Alter von über 20 Jahren verstarb.



Quelle vom Bericht:
https://www.express.de/duesseldorf/publi...hritte-29969320

**************************

Und hier noch ein ganz kurzes und ein längeres Video:

Nachts bei den Wombats

Zitat
Veröffentlicht am 10.04.2018

Jetzt wissen wir endlich, weshalb Wombat-Mama Tinsel tagsüber immer so müde ist. ;-)





Quelle:
YouTube-Channel Zoo Duisburg

Süßes WOMBAT-BABY Apari 😍 im ZOO DUISBURG | zoos.media

Zitat
Veröffentlicht am 06.04.2018

Der Zoo Duisburg hat eine neue Attraktion: das süße Wombat-Baby Apari. Seine Geburt war eine Sensation, denn das gab es seit rund 40 Jahren im Duisburger Zoo nicht mehr. Wir haben den kleinen Apari besucht und sprachen mit einer seiner Tierpflegerinnen. Der Zoo Duisburg präsentiert den Besuchern das Jungtier in einer edukativen Vorführung, an der Mutter und Baby allerdings freiwillig teilnehmen. Wenn die Tiere keine Lust haben, wird das selbstverständlich respektiert, denn das Wohl von Mutter und Kind steht im Duisburger Zoo an erster Stelle. Dass die Mutter des süßen Baby-Wombat, die auf den Namen Tinsel hört, das überhaupt zulässt, liegt daran, dass sie von Hand aufgezogen wurde, weil sie im Beutel ihrer toten Mutter gefunden wurde und ohne die Menschenobhut gar nicht überlebt hätte. Aus diesem Grund ist Tinsel sehr zutraulich und liebt den Kontakt mit Menschen. Der kleine Apari war eine handfeste Überraschung, denn jahrelang hatte die Zucht mit seinem alten, inzwischen verstorbenen, Vater nicht geschafft. Vor seinem Tod aber hinterließ er noch ein wundervolles Geschenk für seine Art und das Zuchtprogramm, das nun vermehrt aus dem Beutel kommt und seine Welt entdeckt.




Quelle:
YouTube Channel von zoos.media



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.739
Registriert am: 04.02.2009


   

Zoo Krefeld: Pflegerin Eva (33) zieht Orang-Utan-Baby „Hujan” auf - UPDATE -
Erlebniszoo Hannover: Trauer im Zoo - Tiger-Jungtiere verstorben

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen