Serengetipark Hodenhagen: Elefantenkuh Bibi verliert Kalb

#1 von HeidiHH , 13.07.2018 10:55

Problem-Elefantenkuh Bibi verliert Kalb
12.07.2018 / 10:45 Uhr / dpa

Zitat
Die als Problem-Elefant bekannt gewordene Elefantendame Bibi hat im Serengeti-Park in Hodenhagen ihr Kalb verloren. Bibi brachte bereits am vergangenen Samstag einen kleinen Bullen tot zur Welt, wie der Park am Donnerstag mitteilte. Die 33 Jahre alte Bibi war im 15. Monat schwanger, normalerweise komme der Nachwuchs bei Afrikanischen Elefanten nach 22. Monaten zur Welt. Dem Tierpark zufolge ist noch unklar, wieso es zu der Totgeburt kam.


Die Elefantenkuh Bibi in einem Zoogehege. Foto: Peter Endig/Archiv (Quelle: dpa)

Bibi war im vergangenen November aus vom Zoo in Halle nach Hodenhagen gekommen. In den Jahren zuvor hatte die Elefantenkuh zwei frisch geborene Elefantenbabys getötet und gegenüber ihren Enkeln Aggressionen gezeigt. Sie wurde in Halle deshalb zeitweise getrennt von Muttertieren und Jungtieren gehalten.

Dem Tierpark zufolge integrierte sie sich in Hodenhagen problemlos. Sie habe zügig direkten Kontakt unter anderem zu den Leitkühen Veri und Umtali aufgebaut. Trotz der Totgeburt ist der Park zuversichtlich, dass Bibi noch gesunde Elefantennachkommen bekommen wird.



Quelle vom Bericht:
https://www.t-online.de/nachrichten/id_8...liert-kalb.html


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.846
Registriert am: 17.03.2016

zuletzt bearbeitet 13.07.2018 | Top

RE: Serengetipark Hodenhagen: Elefantenkuh Bibi verliert Kalb

#2 von ConnyHH , 13.07.2018 16:12

Ach herrjeeeee.... man sollte Bibi vielleicht einfach mal Elefant sein lassen und aufhören zu versuchen, mit ihr Nachfahren zu züchten.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.673
Registriert am: 04.02.2009


RE: Serengetipark Hodenhagen: Elefantenkuh Bibi verliert Kalb

#3 von UrsulaL , 13.07.2018 17:52

Da sie schon zweimal ihre Kinder getötet hat, finde ich erneuten Nachwuchs ganz schön mutig .

 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010


   

Zoo Hannover: Neues Leoparden-Weibchen ist da
Zoo Frankfurt: Zoo trauert um sein Erdferkel

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen