Zoo Karlsruhe: Elefantenkuh Lina ist tot

#1 von ConnyHH , 09.09.2018 12:32

Trauer im Karlsruher Zoo: Elefantenkuh Lina ist tot - "hatten keinen Hinweis darauf, dass es ihr aktuell nicht gut gehen könnte"
03.09.2018 / 18.05 Uhr

Zitat
In der Altersresidenz für Asiatische Elefanten muss der Karlsruher Zoo einen Todesfall beklagen. Am Montagmorgen ist die 46-jährige Elefantenkuh Lina gestorben. Die Tierpfleger hatten das Tier gegen 8 Uhr auf die Außenanlage gelassen, kurz darauf wurde die Elefantenkuh tot im Wasserbecken aufgefunden.

Lina war am 21. Februar 2017 als Notfalltier im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe aufgenommen worden. Bei ihrer Ankunft war sie in einem sehr schlechten körperlichen Zustand. Die Tierpfleger schafften es, Lina wieder aufzupäppeln. Auch die regelmäßigen Untersuchungen durch Zootierärztin Julia Heckmann bestätigten den sich stetig verbessernden gesundheitlichen Zustand...



Quelle vom kopmpletten Bericht:
https://www.ka-news.de/region/karlsruhe/...art6066,2276197

Das tut mir wirklich sehr leid, aber Lina hatte wenigstens noch gute 1 1/2 Jahre ein elefantöses Leben und ist sehr verwöhnt worden. Schade, dass ihr nicht mehr Zeit in der Altersresidenz für Elefanten vergönnt war.

Ruhe in Frieden, liebe Lina.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.673
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Karlsruhe: Elefantenkuh Lina ist tot

#2 von UrsulaL , 09.09.2018 13:54

Schade, dass Lina nicht noch ein paar Jahre mehr im Zoo Karlsruhe vergönnt waren.
Sie hatte sich so gut erholt. Die Bilder von ihrer Ankunft damals waren erschreckend.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010


RE: Zoo Karlsruhe: Elefantenkuh Lina ist tot

#3 von gabi m , 09.09.2018 21:30

Auch ich hätte mir für Lina noch mehr Zeit in ihrer liebevollen Umgebung gewünscht.
Ruhe sanft, liebe Lina

gabi m  
gabi m
Beiträge: 4
Registriert am: 28.03.2018


RE: Zoo Karlsruhe: Elefantenkuh Lina ist tot

#4 von heidi_z ( Gast ) , 09.09.2018 22:12

Das tut mir wahnsinnig leid um Lina! Sie hatte sich so gut eingelebt, machte gesundheitliche Fortschritte
und wurde von Pflegern und Besuchern gleichermaßen geliebt.
Aber die seelischen und körperlichen Schmerzen, die ihr Leben begleitet haben haben wohl mehr Schaden
angerichtet, als man vermutet hat. Zum ersten Mal in ihrem Leben hatte sie einen Wassergraben und hat ihn sehr gern benutzt.
Schlaf gut, liebe, gute, sanfte Lina. Deine Pfleger und alle, die dich kannten werden dich vermissen!

heidi_z

   

Zoo Hannover: Elefantenfamilie zieht in einen belgischen Zoo um
Zoo Magdeburg: Trauer um Elefantenkuh "Birma"

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen