Eigentlich wollte ich diesmal im Tierpark nicht fotografieren, aber....

#1 von SpreewaldMarion , 24.05.2019 15:56

....das läßt sich nicht lange aufrecht halten bei so einem quirligen Eisbärmädchen, dass immer neue Ideen hat um sich zu beschäftigen.
Ich war im Tierpark mit Knutfreunden aus München verabredet, das Wetter war sehr schön und es fanden sich noch einige andere Knutfreunde ein, wir waren eine nette Gruppe von 8 Frauen, die sich schon lange kennen.
Zwischen den Eisbär Talks machten wir eine Mittags - und eine Kaffeepause, es gab viel aus alten Zeiten zu erzählen und natürlich über Klein Hertha.
Ich habe die Münchner gefragt, ob sie Hertha mit den Eisbär Kindern aus München vergleichen können.
Sie sagten, Hertha ist kesser, agiler, frecher, eben ein Turbo Bärchen.
Kein Bär ist schon in der ersten Stunde nach Verlassen des Innengeheges ins Wasser gesprungen.
Schon zweimal ist Hertha von dem höchsten Felsen ins Wasser gefallen, hat erstaunt geguckt und dann weiter ihre Runden geschwommen.
Tonja guckt kaum noch auf sie, doch wenn es laut platscht ist sie zur Stelle und beobachtet ihr Kind.
Herrlich war anzusehen und zu hören wie lautstark Hertha geschrien hat, als beide im Wasser waren und Hertha wollte, dass Tonja an Land geht, damit sie trinken kann.
Es ist kaum zu glauben, dass so ein kleines Bärchen so eine laute tiefe Stimme hat.
Sie unterstrich ihr Anliegen noch mit Scheinangriffen auf Tonja, bis diese nachgab und an Land ging.
Weniger schön war, dass Hertha ein kleines blaues Plastikteil fand und darauf herum kaute, es aber wieder ausspuckte.
Wir waren sehr beunruhigt, da kam zufällig eine Pflegerin vorbei, ihr wurde davon berichtet.
Sie war sehr aufgeregt und rannte zu den Innengehegen.
Sekunden später ging Tonja rein und Hertha folgte ihr. Sie wird den Schieber betätigt haben, damit sie beide rein locken kann.
Was danach passierte haben wir nicht mehr beobachtet, wir wollten noch eine Tasse Kaffee trinken gehen, bevor jeder sich auf den Heimweg macht.
Die Pflegerin berichtete, dass ganz viel im Wasser ist, Kugelschreiber, Plastiktüten usw. Das ist ein unmögliches Verhalten von den Leuten, ebenfalls heben sie wieder ihre Kinder auf die Mauer wie schon damals bei Knut.
Die Dummen sterben nicht aus.












Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.820
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 24.05.2019 | Top

RE: Eigentlich wollte ich diesmal im Tierpark nicht fotografieren, aber....

#2 von SpreewaldMarion , 24.05.2019 16:02










Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.820
Registriert am: 10.02.2009


RE: Eigentlich wollte ich diesmal im Tierpark nicht fotografieren, aber....

#3 von SpreewaldMarion , 24.05.2019 16:05














Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.820
Registriert am: 10.02.2009


RE: Eigentlich wollte ich diesmal im Tierpark nicht fotografieren, aber....

#4 von AndreaHamburg , 24.05.2019 19:07

Dafür, dass Du nicht fotografieren wolltest, sind es aber ziemlich viele Bilder - und ich bin froh darüber. Sie sind so , dass man nur so dahin schmilzt. Ja, Hertha ist eine kleine Turbo-Bärin. Tonja hat alle Hände voll zu tun. Aber sie ist schon sehr routiniert. Wenn Du mal wieder nicht fotografieren willst, freue ich mich heute schon auf Deine Bilderausbeute

 
AndreaHamburg
Beiträge: 1.918
Registriert am: 23.12.2013


RE: Eigentlich wollte ich diesmal im Tierpark nicht fotografieren, aber....

#5 von SpreewaldMarion , 24.05.2019 19:42

Andrea

Ich dachte es sind so viele Bilder von Hertha im Netz, dass ihr nicht mehr so viel sehen wollt.
Aber es gibt immer wieder andere Situationen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.820
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 24.05.2019 | Top

RE: Eigentlich wollte ich diesmal im Tierpark nicht fotografieren, aber....

#6 von Nordlandfan38 , 24.05.2019 22:58

Hallo Marion!

Ich kann mich der Andrea in jedem Punkt anschließen!!! Du hast außerdem sehr lebendig geschildert, was Du gesehen bzw. erlebt hast. Dazu MUSSTEN sogar alle Bilder hier unbedingt gezeigt werden! Vielen Dank für Deinen Beitrag mit tollem Kommentar und ebenso super schönen Bildern! Dein Besuch im Tierpark hat sich echt gelohnt!

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.742
Registriert am: 27.05.2009

zuletzt bearbeitet 24.05.2019 | Top

RE: Eigentlich wollte ich diesmal im Tierpark nicht fotografieren, aber....

#7 von UrsulaL , 25.05.2019 10:51

Liebe Marion, wie schön, dass Du mit dem Münchener Besuch so einen tollen Tag im Tierpark hattest.
Tonja und Hertha haben Euch auch gut unterhalten. Hertha ist so ein niedliches Eisbärenkind .
Vielen Dank für den schönen ausführlichen Bericht und die vielen wunderbaren Fotos.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.341
Registriert am: 20.06.2010


RE: Eigentlich wollte ich diesmal im Tierpark nicht fotografieren, aber....

#8 von GiselaH , 25.05.2019 19:13

Liebe Marion,

ich bin auch sehr froh, dass du dich entschieden hast, doch zu fotografieren .

Weniger schön ist, dass so viel Mist im Wasser herumschwimmt. Die Kinder auf die Mauer zu setzen grenzt für mich schon an Blödheit.
Wenn dann etwas passiert ist das Geschrei groß.
Du hast sehr schön in einem Satz geschrieben, was auch meine Meinung dazu ist.

Zitat
Die Dummen sterben nicht aus.

 
GiselaH
Beiträge: 25.019
Registriert am: 10.02.2009


RE: Eigentlich wollte ich diesmal im Tierpark nicht fotografieren, aber....

#9 von Laika , 25.05.2019 21:49

Liebe Marion,
es freut mich, dass Du so einen schönen Tag im Tierpark verbringen konntest und Hertha so
in Action erlebt hast. Deine Fotoausbeute - auch wenn Du keine machen wolltest - ist
ja doch super ausgefallen.
Das immer wieder Teile im Gehege gefunden werden die den Bären gefährlich werden können
ist wirklich beunruhigend. Es gibt doch sicher auch Schilder mit Hinweisen, dass nichts in die
Anlage geworfen werden darf.
Vielen Dank für deinen interessanten Bericht und die Fotos

 
Laika
Beiträge: 1.123
Registriert am: 16.10.2010


RE: Eigentlich wollte ich diesmal im Tierpark nicht fotografieren, aber....

#10 von Ludmila , 26.05.2019 10:22

Liebe Marion!
Schöne Bilder hast Du mitgebracht. Hertha und Tonja haben neu grüne Kugeln bekommen. Freu mich, dass die Bärinnen beschäftigt werden.
Es ist traurig, dass die Besucher immer wieder die Sachen in den Pool fallen lassen.

 
Ludmila
Beiträge: 11.674
Registriert am: 23.02.2009


RE: Eigentlich wollte ich diesmal im Tierpark nicht fotografieren, aber....

#11 von SpreewaldMarion , 26.05.2019 13:36

Laika
Leider stehen keine Schilder am Gehege, sicher wird mit der Vernunft der Menschen gerechnet.
Vielleicht ändert es sich bald mal. Wenn ich eine Pflegerin sehe werde ich sie navh einem Schild fragen.

Ludmila
Die drei grünen Kugeln waren bisher am Rand des Wassers.
Das sie mal einen anderen Platz bekommen finde ich super.
Hütchen aus dem Straßenbau würden den beiden sicher auch viel Spaß machen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.820
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 26.05.2019 | Top

   

Eisbärenbesuch bei Hertha und Tonja
Besuch bei der Tigerrasselbande im Tierpark

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen