Vermeintlicher Schädling Tier des Jahres 2020 - wichtiger Helfer im Garten

#1 von Nordlandfan38 , 04.11.2019 23:06

Der Europäische Maulwurf ist das "Tier des Jahres 2020". Damit solle insbesondere auf die ökologische Funktion der geschützten Art aufmerksam gemacht werden. Der Maulwurf wird oft als störendes Tier wahrgenommen, dabei erfüllt er nützliche Aufgaben.

"Wir sollten den Maulwurf als unermüdlichen Schädlingsvertilger und Mäusevertreiber viel mehr wertschätzen", erklärte Hilmar Freiherr von Münchhausen, Geschäftsführer der Deutschen Wildtier-Stiftung am Montag in Hamburg. Oft wird das im Erdreich lebende Tier als Störenfried gesehen. Er verursacht beim Graben seiner Tunnel Erdhaufen auf dem Rasen.
Maulwürfe – die kleinen Gartenhelfer
Wo Maulwürfe leben, sei das Bodenleben meist intakt, hieß es...

Quelle und zum vollständigen Bericht:
https://www.t-online.de/leben/familie/id_86747206/europaeischer-maulwurf-ist-tier-des-jahres-2020.html

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.834
Registriert am: 27.05.2009


RE: Vermeintlicher Schädling Tier des Jahres 2020 - wichtiger Helfer im Garten

#2 von agi , 05.11.2019 17:22

ha, super... ist noch nicht auf meinem Radar aufgetaucht!

 
agi
Beiträge: 2.610
Registriert am: 15.02.2009


RE: Vermeintlicher Schädling Tier des Jahres 2020 - wichtiger Helfer im Garten

#3 von Monika aus Berlin , 07.11.2019 17:56

Hallo @Nordlandfan38 , ich habe mir gerade den Artikel durchgelesen.
Ich finde Maulwürfe richtig putzig. Na ja, ich habe auch kein Garten. Ich kann mir schon vorstellen, dass man dann die Maulwürfe nicht so gerne dort buddeln sieht.

Selbst im Tierpark scheint man diese Tiere als Störenfriede zu sehen.

Letztes Jahr im September wurde vorne am Eingang vor dem Bison-Gehege eine neue Bepflanzung angelegt. Auch hier wurde so eine Art "Bodenversiegelung" durchgeführt. Es wurden in der Erdunterschicht Plastikplanen (sah jedenfalls nach Plastikplanen aus) verlegt. Darauf kam dann wieder Erde und die Bepflanzung.

Ich habe gesehen, wie verzweifelt der kleine Maulwurf einen Weg nach unten suchte. Er kam immer wieder hoch, und schien sichtlich verzweifelt. Leider konnte man den Kleinen nicht fangen, denn er war viel zu schnell. Und bei den Krallen....






Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.044
Registriert am: 07.07.2011


RE: Vermeintlicher Schädling Tier des Jahres 2020 - wichtiger Helfer im Garten

#4 von Nordlandfan38 , 08.11.2019 19:03

Hallo Monika!

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!
Ich finde die Maulwürfe auch putzig! Dass man diese Tiere im Tierpark auch als Störenfriede sieht, das finde ich ja nun ganz und gar nicht in Ordnung! Da können die doch irgend eine gute Lösung für diese Tiere und für den Tierpark zugleich finden. Die müßte da ja Fachmann sein und Entsprechendes tun können.

Dieses Problem, das Du beschreibst, hätte man eigentlich dem Tierpark-Direktor schreiben müssen:

Zitat
Ich habe gesehen, wie verzweifelt der kleine Maulwurf einen Weg nach unten suchte. Er kam immer wieder hoch, und schien sichtlich verzweifelt. Leider konnte man den Kleinen nicht fangen, denn er war viel zu schnell. Und bei den Krallen....



Du warst bestimmt nicht die Einzige, die das mit dem Maulwurf gesehen hat.
Hoffentlich hat er später doch noch eine Bleibe gefunden - der Tierpark ist ja ein Glück sehr groß.
Aber die Tierpfleger hätten ihn vielleicht einfangen können und ihn dann an einen geeigneteren Platz bringen können.

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.834
Registriert am: 27.05.2009


RE: Vermeintlicher Schädling Tier des Jahres 2020 - wichtiger Helfer im Garten

#5 von GiselaH , 08.11.2019 20:29

@Monika aus Berlin,

man kann die kleinen Meister Buddelflink gern haben, obwohl man einen Garten hat.
Mir geht es jedenfalls so.

Der kleine Mauswurf, den du beobachtet hast, tut mir auch leid.
Du hättest ihn durchaus aufnehmen und woandershin bringen können.
DIe kleinen Kerlchen benutzen ihre Krallen eher nicht als Waffe.

 
GiselaH
Beiträge: 25.227
Registriert am: 10.02.2009


RE: Vermeintlicher Schädling Tier des Jahres 2020 - wichtiger Helfer im Garten

#6 von Monika aus Berlin , 09.11.2019 14:12

@gisela, der kleine Maulwurf war in seiner Panik sehr schnell. Es standen noch mehrere Besucher dort. Sogar ein Mitarbeiter von der Einlaßkontrolle war anwesend. Es war leider nicht möglich, den Kleinen zu fangen. Er verschwand gleich wieder in eines der Löcher, die allerdings nicht wirklich tief waren. Und ich hatte natürlich schon Respekt vor den Krallen.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.044
Registriert am: 07.07.2011


RE: Vermeintlicher Schädling Tier des Jahres 2020 - wichtiger Helfer im Garten

#7 von GiselaH , 09.11.2019 18:58

@Monika aus Berlin,

ach je, hoffentlich hat der kleine Kerl sich irgendwie doch noch retten können.

 
GiselaH
Beiträge: 25.227
Registriert am: 10.02.2009


   

Einigen schadet es Welche Tiere Sie bei Frost füttern sollten – und welche nicht

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz