RE: himmel und hölle....28.4.2009

#1 von Gelöschtes Mitglied , 28.04.2009 14:27

liebe freunde,
vielleicht kennt ihr diese geschichte schon,
geschrieben hat sie paulo coelho:

himmel und hölle

ein mann wanderte mit seinem pferd und seinem hund
eine straße entlang. als sie an einem riesigen baum
vorbeikamen, wurden sie von einem blitz getroffen und starben.
der mann jedoch begriff nicht,dass er diese welt verlassen hatte, und ging mit seinen beiden tieren immer weiter. manchmal brauchen die toten eine ganze
weile,bis sie sich ihrer neuen lage bewusst werden...
der weg war sehr weit und führte bergauf. die sonne brannte, und sie schwitzten und hatten großen durst.
sie brauchten unbedingt etwas wasser. an einer biegung des weges sahen sie ein wunderschönes tor
ganz aus marmor, durch das man auf einen mit goldenen steinen gepflasterten platz gelangte.
in dessen mitte befand sich ein brunnen, aus dem
kristallklares wasser floss.
der wanderer wandte sich an den mann, der das tor bewachte.
-guten tag-.
-guten tag-, antwortete der mann.
-was ist das für ein wunderschöner ort-?
-das hier ist der himmel-.
-wie gut, dass wir im himmel angelangt sind, wir haben großen durst-.
-ihr könnt hereinkommen und so viel wasser trinken, wie ihr mögt-.
und der wächter wies auf den brunnen.
-mein pferd und mein hund haben auch durst-.
-tut mir leid, aber tiere dürfen hier nicht hinein-.
der mann war sehr enttäuscht, denn er hatte wirklich
großen durst, aber allein würde er nicht trinken.
er bedankte sich und ging weiter. nachdem sie lange
gegangen und schon ganz erschöpft waren, kamen sie
an einen ort und dort vor eine alte tür, die auf eine allee
aus gestampfter erde führte.
unter einem baum lag ein mann, den hut tief ins gesicht
gezogen, und schien zu schlafen.
-guten tag-, sagte der wanderer.
der mann nickte ihm zu.
-wir haben großen durst, mein pferd, mein hund und ich-.
-dort zwischen den steinen gibt es eine quelle-,sagte
der mann und zeigte dorthin.
-ihr könnt so viel trinken, wie ihr wollt-.
der mann, das pferd und der hund gingen zur quelle,
und alle löschten ihren durst. dann kehrten sie zu dem
mann zurück, um sich zu bedanken.
-wie heißt dieser ort denn eigentlich-?
-himmel-.
-himmel? aber der wächter am marmortor sagte, dass dort der himmel sei-.
-das ist nicht der himmel, das ist die hölle-.
der wanderer war verwirrt.
-gegen solche irreführenden auskünfte sollte etwas
unternommen werden. sie könnten ein großes
durcheinander anrichten-.
der mann lächelte:
-überhaupt nicht. die tun uns sogar einen großen
gefallen. denn dort landen alle, die es fertigbringen,
ihre besten freunde im stich zu lassen-.


RE: himmel und hölle....28.4.2009

#2 von Goldammer , 28.04.2009 18:49

Liebe Anne,

eine Geschichte, die zu Dir und Deinen Bildern passt: zu :heart: gehend!

Ich umarme Dich!http://www.stud.tu-ilmenau.de/~chba-mt/Bilder/smiley.jpg" border=0>

Goldammer


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


RE: himmel und hölle....28.4.2009

#3 von GiselaH , 28.04.2009 20:01

Hallo Anne,

Deine Geschichte hat mich sehr berührt.
Da steckt so viel Gutes drin und das in vielerlei Hinsicht.

Ich werde mir diese Geschichte ausdrucken und sie weiter reichen.
Ich hoffe, Du hast nichts dagegen.

Ganz liebe Grüße
GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 24.342
Registriert am: 10.02.2009


RE: himmel und hölle....28.4.2009

#4 von Gelöschtes Mitglied , 28.04.2009 20:11

liebe gisela,
ich habe überhaupt nichts dagegen.
ihr könnt alles von mir haben :lol: ,
aber ich meine das ernst.

liebe grüße

anne


RE: himmel und hölle....28.4.2009

#5 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 14.05.2009 22:27

Hallo Anne,

eine wunderschöne zu Herzen gehende Geschichte :boohoo:

:heart: lichen Dank

Alex :boohoo:

AdsBot [Google]

   

Die Steinpalme
Eine Geschichte für liebe Menschen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen