An Aus


RE: Miezehumpfs Osterblatt 3

#1 von babs , 21.04.2011 18:12

3. Tag[/size]






Frühlingslied

Laue, blaue Frühlingslüfte
In den Fichten auf der Haide,
Erste süße Veilchendüfte
Nach dem langen Winterkleide!

Mag sich immer unter Hecken
Noch ein Restchen Schnee verstecken,
Horch, wie sich die Vögel necken
In den Tannen, aus den Hecken!

Vogelgruß, so frisch und wonnig,
O wie magst du lieblich mahnen
An die Tugend, frühlingssonnig,
An des reichen Lebens Ahnen!

Ist auch Vieles hingegangen,
War getäuscht und manches Hoffen,
Neuen Frühling seh` ich prangen,
Neuer Himmel steht mir offen.


Alfred Muth

Ostern

Die Lichtfeier hat neben dem Halleluja-Ruf das Licht als wichtigsten Bestandteil. Meist erhalten die Gottesdienstteilnehmer bereits am Eingang der Kirche eine Kerze, die dann an der Osterkerze entzündet wird. Gelegentlich wird sogar ein richtiges Osterfeuer entfacht. Solche Feuer wurden bereits in heidnischer Zeit praktiziert: man versuchte, mit diesem Frühlingsfeuer die Sonne magisch auf die Erde herab zu ziehen. Die ersten christlichen Osterfeuer gab es um 750 in Frankreich, seit dem 11. Jahrhundert sind sie im deutschsprachigen Raum verbreitet. Auch Flammenräder ließ man von Hügeln hinabrollen. Heute steht die Osterkerze im Mittelpunkt der Osternachtfeier. Erstmals erwähnt wurde eine Osterkerze 384 in Piacenca in einem Brief von Hieronymus. Spätestens 417 gebrauchte sie Papst Zosimus in Rom. Im 10. Jahrhundert etablierte sich die Osterkerze; sie brennt während der ganzen Osterfestzeit bis Pfingsten. Danach wird die
Kerze neben den Taufstein gestellt und brennt bei Taufen.



Osterbräuche

Osterei -

Das beherrschende Sinnbild unseres Osterfestes ist heute das Osterei. Nach alten Mythen ist die Welt aus dem Ei entstanden, oder die Götter gehen aus dem Ei hervor. Wer das Ei verzehrt, der verleibt sich nach dem mythischer Denken Kräfte des Ursprungs ein.

Die kirchliche Eierweihe ist schon im 4. Jahrhundert nachzuweisen. In dieser Zeit wurden Eier auch schon bunt bemalt, wie Funde aus der Gegend von Worms zeigen.

Um die Bedeutung des Eies hervortreten zu lassen, wird es gefärbt. Schon früh bezeugt ist die rote Färbung der Eier. Rot ist die Farbe des stärksten Lebens.

Sehr alt muss aber auch die Verzierung der Eier mit Sinnbildern sein, wie wir sie heute noch in vielen deutschen Landschaften finden.

Für die einen war die Eischale Sinnbild des alten Testamentes und der Kern des Eies Symbol des neuen Testamentes. Zum Osterfest werde der Kern zur „Nahrung der Gläubigen“





[size=150]Osterbrezeln
Zutaten:
80g weiche Butter oder Margarine
500 g Mehl
25 g Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
100 g Zucker
1/4 l lauwarme Milch
1 Ei
1 Priese Salz
Zum Verzieren
1 Eigelb
Hagelzucker
Zubereitung:
Zubereitung des Hefeteiges
Alles Mehl in die Backschüssel schütten. In die Mitte eine kleine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln. Eine Prise Zucker und ein wenig lauwarme Milch hinzugeben. Nun mit einem Löffel glattrühren. Es entsteht ein weicher Teig, der sogenannte Vorteig. Er muß zehn Minuten an einem warmen Platz stehen und mit einem sauberen Tuch abgedeckt werden.

Zu dem fertigen Vorteig alle restlichen Zutaten geben und mit dem Knethaken des elektrischen Handrührgerätes zusammenrühren. Sobald der Teig glatt und glänzend aussieht, ist er fertig. Decke ihn gut zu. Mindestens 20 Minuten muß er an einem warmen Platz stehen. Erst wenn er doppelt so groß ist wie zuvor, kannst du ihn weiterverarbeiten.

Zubereitung der Brezeln
Schneide von dem fertigen Teig eine dicke Scheibe ab. Daraus rollst du daumendicke Würste und legst sie danach zu Brezeln auf das mit Backpapier ausgelegte oder gut gefettete Backblech.

Sind alle Brezeln geformt, sollten sie noch einmal 20 Minuten Zeit haben zu "gehen". Dann geht's in den Endspurt. Die Brezeln mit Eigelb bestreichen, das du vorher mit etwas Wasser verrührt hast, und mit Hagelzucker bestreuen. Nun können die Brezeln in den vorgeheizten Backofen. Bei 200 Grad müssen die Brezeln 10 bis 15 Minuten backen.

Zuletzt läßt du sie am besten auf einem Kuchengitter auskühlen.



Kommt alle gut durch den Tag
LG Frauchen Miezehumpf

 
babs
Beiträge: 12.391
Registriert am: 31.07.2009


   

Miezehumpfs Osterblatt 4
Miezehumpfs Osterblatt 2

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz