RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#16 von Ulli J , 18.05.2009 14:05

Diesen tollen Artikel habe ich gestern auf der Heimfahrt von Berlin im Zug in der Sonntagszeitung der FAZ gelesen und mich gleich zweimal geärgert. Einmal über die Tatsache, dass Knuts Verbleib offensichtlich nichts mit dem Wohl des Tieres zu tun hat, sondern damit das Neumünster den ihnen zustehenden Teil der Einnahmen bekommt. Zum anderen über den letzten Satz:

"In Neumünster sei jedenfalls kein Platz für ihn. Hier versucht sich gerade ein neues Eisbärenpaar an einem eigenen Knut."

Das dürfte nämlich schwierig werden, Maika die Eisbärin, die mit dem 8 jährigen Kap zusammen in Neumünster lebt, ist nämlich im Dezember 1983 geboren, also 25 Jahre alt. Ich habe meine Zweifel, dass es da noch Nachwuchs geben wird.

Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Artikel wirklich gut recherchiert wurde.

Ulli


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#17 von BEA ( gelöscht ) , 18.05.2009 19:55

Es ist für beide Seiten einfach nur beschämend daß Knut zu einem Fall für die Justiz wurde.Denkt eigentlich niemand einfach nur einmal an das zukünftige Wohl von Knut?

Ich bin einfach nur noch wütend

Bea

BEA

RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#18 von Ulli J , 19.05.2009 07:40

Knut war gerade im Frühstücks Fernsehen, es ging natürlich um den Prozess. Der Bericht endete mit:

"Knut ist auch traurig. Sein Gehege ist zu klein und er ist allein. Wer wäre auch nicht traurig, wenn ein Märchen so endet, und es nur noch ums Geld geht."

Dem muss ich nichts mehr hinzufügen.

Ulli


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#19 von Gelöschtes Mitglied , 19.05.2009 08:06

Der verschwundene Artikel ist wieder da Knut :knuti: und......
http://www.faz.net/s/RubCD175863466D41B ... googlefeed

ja ulli, zoo ist scheinbar auch nur ein geschäft,schade, das könnte viel mehr sein


RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#20 von ConnyHH , 19.05.2009 08:52

@Ulli & Martina
... ganz ehrlich ? Ich könnte weinen - weinen vor Wut & Traurigkeit. Man steht so hilf- und machtlos davor und kann nichts aber auch gar nichts für den Bären ausrichten... :wall: :wall:

Das alles wäre so bestimmt nicht gekommen, wenn TD noch da wäre... Das hätte er niemals mitgemacht. Es tut mir unsagbar leid für TD, der sich aufopferungsvoll um unseren Knuti gekümmert hat, für seine mit Leidenschaft, Hingabe, Liebe und totaler Selbstaufgabe geleistete Arbeit...

Conny HH



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.745
Registriert am: 04.02.2009


RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#21 von Marga , 19.05.2009 14:05

Du hast alles gesagt,Conny,nur unsere Wuttränen würden ja leider auch nichts ändern.
Das alles hat der Bär nicht verdient-gut,daß er davon nichts mitbekommt.
Gruß Marga


Marga

 
Marga
Beiträge: 2.954
Registriert am: 13.02.2009


RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#22 von Ulli J , 19.05.2009 14:05

So nun wissen wir es also, von wegen es geht um das Wohl des Tieres, von wegen Zoos zahlen kein Geld für die Tiere, die sie von anderen Zoos erhalten. Es geht nur um eines um Geld.

http://www.sueddeutsche.de/panorama/535/469095/text/

So ein Richter denkt sogar darüber nach, dass man Knut verkaufen könnte. :flop:

http://www.net-tribune.de/nt/node/290/ne...hachern-um-Knut

Und oh wie fein, es gibt einen neuen Termin. Also brauchen wir uns keine große Hoffnung machen, dass sich vor dem 13. Juli etwas an der Gehegesituation ändern wird. Und wie ich die beiden Zoodirektoren einschätze, wird sich auch vor dem 1. September nichts tun. Und dann ist bestimmt kein Geld mehr da, um ein neues Gehege zu bauen.


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#23 von Gelöschtes Mitglied , 19.05.2009 14:33

Das ist die reale Welt erst das Geld und dann.........das Tier
Knut :knuti:ist zu einer Sache geworden, einer Gerichtssache
das kann noch lange dauern,es entwickelt sich zum Albtraum hin
http://www.welt.de/vermischtes/article3 ... ionen.html
:knuti:
VIDEO KNUT :knuti: Berlin ein Rechtsstreit
http://www.youtube.com/watch?v=ZBfKUZZO ... r_embedded


RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#24 von Goldammer , 19.05.2009 19:26

Ich habe auch beim Frühstücksfernsehen nur stumm zustimmen können und gehofft....
Inzwischen gibt es nur noch Enttäuschung, Wuthttp://www.hmdsl.de/logos/download/wut.jpg" border=0>und Traurigkeit, wie bei Euch allen! Ich bin nur noch sprachlos...


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#25 von Gitta , 19.05.2009 20:47

Bisher habe ich immer geglaubt, Zoodirektor zu sein ist eine Art Berufung, weil man seinen inneren Bedürfnissen nachkommen kann, das Beste für die einem anvertrauten Tiere tun zu können.

Es widert mich an, zu sehen, wie hier um ein Tier geschachert wird, das einem als Lebewesen vollkommen egal ist; und das Schlimmste ist, das auch noch zu verbalisieren.

Für mich ist Knut der lebende Beweis einer komplett missglückten Zootierhaltung; denn es hätte genügend Alternativen gegeben!

Vielleicht ist es gut, dass Herr Dörflein von diesem Gerangel nichts mitbekommt; denn es müsste ihm wehtun, zu sehen, dass die Zukunft seines so geliebten Ziehsohnes weiter völlig ungewiss ist.

Jedes Mal, wenn ich im Zoom das Zusammensein von 2 jungen Eisbären in einer Anlage sehe, auf der sie sich austoben können, bin ich deprimiert, wenn ich sehe, welche Möglichkeiten Knut hat.

Und was seine Aktivitäten angeht, da würde mich als Expädagogin einmal interessieren ob es eigentlich ADHS Eisbären gibt.
Ich bin absolut fassungslos!!

Ich möchte keine weitere Diskussion anzetteln; das führt zu nichts und dient nicht meinem inneren Wohlbefinden.

Schade Knut!! Es hatte so gut begonnen!
Du tust mir sehr leid!

Gitta


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#26 von Frans , 19.05.2009 21:37

Hallo Gitta,

Das hast du gut gesagt! Ich denke, ihre Text sollte auch ein gute Leserbrief in einige Zeitungen sein ...

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.651
Registriert am: 13.02.2009


RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#27 von Ulli J , 20.05.2009 07:10

Ich wollte ja diese Artikel zu dem Gerichtsverfahren ab jetzt einfach ignorieren, aber habe dann doch wieder gelesen.

Bären-Marke vor Gericht [/size]

http://www.sueddeutsche.de/X5838o/289840...or-Gericht.html

Da stehen dann auch wieder prompt zwei Sätze, die meine Laune für den Tag stark beeinträchtigen.

Der eine betrifft das Verhalten einiger Knut Fans:

" ... Später wird sie in die Fernsehkameras rufen, dass Knut kein Tier sei, sondern "ein halber Mensch, ein guter Mensch!""

Das genau ist er nicht, man sollte ihn als Eisbären sehen, der ein für einen Eisbären geeignetes Gehege braucht.

und der andere widerspricht meinem Rechtsverständnis:

"Die Berliner haben 350 000 Euro für Knut und dessen Vater Lars geboten - ein Angebot, das Neumünster ablehnt. Lars sei "unverhandelbar", Knut teurer."

Auf der Internetseite des Zoos Frankfurt steht:

[size=150]"...Die an dem EEP beteiligten Zoos verzichten bei den betreffenden Arten auf ihre Besitz- und Verfügungsrechte. Sie sind dann nur noch Halter der dem EEP angehörenden Tierarten."


Das sollten doch die beiden Zoodirektoren auch wissen. Wie kann ich denn Geld für Tiere verlangen, wenn ich auf die Besitzrechte verzichtet habe. Und wie kann ich damit drohen, Knut "abzuziehen" wohin auch immer, wenn ich gar keine Verfügungsrechte habe.

Wann sagt endlich dieser EEP Koordinator mal etwas zu diesem Trauerspiel.


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#28 von Gitta , 20.05.2009 08:11

Wenn es hier nicht um ein Lebewesen ginge, könnte man sagen: Die fangen dieses Jahr aber früh damit an, das Sommerloch zu füllen.

Über das genaue Genre dieser Inszenierung bin ich mir noch nicht im Klaren
(eine Absurditätenkriminalkomödientragödie?), aber das Blut wallt so vor sich hin.

Die Berliner Zeitung nutzt den eher satirischen Stil bei ihrer Berichterstattung und vergisst nicht zu erwähnen, dass der "übergewichtige Zoodirektor" mit den "weißen Socken" nach einer Stunde nicht mehr stehen konnte und die Zeit lang wurde, weil oft gelüftet werden musste.
Ja dann wird mir natürlich einiges klar! :roll:

Mit Besorgnis nehme ich zur Kenntnis, dass Richter Hegermann die Einmaligkeit des Falles konstatiert und darauf verweist, dass er nur die erste Instanz sei.
Ja das kann ja heiter werden! :roll:

Da wird noch viel Wasser die Spree hinabfließen, bevor der Fall zu den Akten gelegt wird; und Knut kann sich perfektionieren in der Begattung eines Jutesacks.
Ja das darf doch wohl nicht wahr sein! :roll:

Mir fällt spontan eine multiple choise Aufgabe ein:

Wer oder was ist Knut?

a) ein halber Mensch
b) eine Sachfrucht von Tosca
c) eine Rechts-Frucht
d) ein guter Mensch

Und ich Blondie dachte immer, Knut sei ein Eisbär! :shock: , mit den Bedürfnissen eines Eisbären und den Rechten eines Tieres auf artgerechte Haltung.

Da bleibt mir als aufgeklärtem Menschen des 21. Jahrhunderts mit einem gesunden Halbwissen zum Schluss nur ein kurzes und verständnisloses:

Hä????

Gitta :flop: :flop:


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#29 von walli ( gelöscht ) , 21.05.2009 10:42

es ist eine schande sich so zuverhalten. :flop: :flop: :shock: :shock:

das schlimme ist ,hier geht es nicht mehr um knut sondern wieviel geld ist dieser eisbär wert. :wall: :wall: :wall:
knut kann man nicht bezahlen,knut muß man lieben und alles für seine zukunft tun und zwar eine zukunft
die er verdient hat.
wenn ich könnte wie ich wollte würde ich es den zoodirektoren ins gesicht schreien ,wie dumm und eigennützig
sie sich verhalten. :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

armer ,armer knut das hast du nicht verdient dein papa im himmel wird nur noch den kopf schütteln ,
das menschen so nach profiet aus sind und nicht mehr an das wohl eines tieres denken. :flop: :( :(

es macht mich sehr traurig

walli

walli

RE: Streit um Knut: Nächste Woche ist Verhandlung

#30 von Gelöschtes Mitglied , 21.05.2009 12:52

hallo,
ich finde dies alles unrühmlich, abscheulich, rücksichtslos dem tier gegenüber und entsetzlich traurig,
aber was sagte neulich jemand im tv? :
der scheck heiligt die mittel

anne


   

Zoos pokern weiter um KNUT & Affe beißt Dr.B. den Finger ab
Tiergarten-Chefs feilschen um Eisbär Knut

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen