RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#1 von Frans , 25.09.2011 00:35

Vor einige Tagen bin ich bei uns um die Ecke in den Apenheul gegangen, um mich ein bisschen ab zu lenken von das Geschehen im Berliner Zoo. Weil die Situation jetzt ruhiger ist, dacht ich euch einige Bilder zu zeigen vom Apenheul - ein besondere Zoo wo man fast immer etwas besonderes erlebt.

Im Apenheul is der vor ein Jahr gestorbene Reimon Opitz kein Unbekannte. Er war verschiedene Malen in Apeldoorn, und viele Pfleger kennen Herr Opitz. Meine Bilder sind darum auch eine kleine Ehrung gewidmet an Reimon Opitz, beliebter Mensch und Tierpfleger Extraordinaire.

Durch die neue Eingang kommt man zuerst in das "Köningreich der Toteskopfäffchen". Dieses Jahr gab es sehr viel Kinder. In ein riesengrosses Freigehege leben jetzt über 200 von diese besondere Tiere.

Ein Affenmutter hat es nicht einfach.



Diese Affenmutter beobacht einige Artgenossen ...



... der vor einige Zeit die Welt andersherum erlebten.







Glücklicherweise drehten sie sich wieder herum.



Dieses Tier seht aus wie ein Geistliche aus der Himalaya.



Bei die Grossfamilie Bonobo war ein Kuschelfest angesagt.





Das Kuschelfest bekam ein sehr kompliziertes Spiel; nach einige Zeit nahmen alle Tiere teil. Den Tiere helten einander fest bei Hand und Fuss, man legte sich auf die Grund auf den Rücke mit die Mund geöffnet. Lärm machten sie dabei nicht, Agressiv war es auch nicht, es war eher eine Mischung zwischen Ernsthaft und Gemütlich. Vielleicht war es ihre Weise, den Beziehungen zwischen den Familie-Mitgliedern zu erklären und erneut fest zu legen und ihre Kinder das zu zeigen? Ohnehin, es war Interessant, Schön und eigentlich auch Ruhrend an zu sehen.







Natürlich wird zwischendurch auch individuell gekuschelt.





Ein witzige Erlebnis hatte ich im "Reich der Tausend Insel" - das Urang Utan Gehege, das besteht aus verschiedene Insel. Den Tiere können via den Kletterbäume von das eine Insel nach das andere klettern.

Ein Urang Utan Kind war auf ein kleines Insel geklettert mit eine Jute Sack (an welches Tier errinnert mir das?!) Damit machte er viele Kapriolen.





Ja, Stuhlgang ist nicht sehr wohlriechend ...



So viele Kapriolen machte er, das selbst den Enten aus das Wasser kamen um ihm besser zu betrachten.



Sehe, was er denn machte ...





Sein Mutter rief. Das Spiel endete und Frohlich kletterte das Urang Utan Kind zurück nach seine Mutter.



Im Apenheul leben seit Juli einige sehr besondere Tiere: Nasenaffen Das Trio von drei Nasenaffen-Männchen ist im Zoo von Singapur geboren. Sie lebten dort schon in einer Junggesellengruppe zusammen. Diese Konstellation sieht man auch in die Natur. Nasenaffen stellen hohe Ansprüche an Haltung und Fütterung. Sie werden ausserhalb Asien nirgendwo anders im Zoo gehalten. Apenheul als echter Affenpark wagt sich an diese Herausforderung. Mittelfristig wird - basierend auf der Erfahrung hier - ein Internationaler Zuchtprogramm für diese Art ins Leben gerufen. (Text kommt van ein Schild im Zoo; Apenheul hat bei jedes Gehege ausführliche Schilder, alle in Holländisch, Englisch und Deutsch. Das ihr nicht denkt, das Deutsch von der Frans verbessert sich doch noch!)





Amusiert gucken den Nasenaffen ihre Besucher an. Warscheinlich fanden sie den Menschen in Singapur in Vergleich mit sichselbst schon Komisch. Die Leute hier in Holland sehen aber noch fremder aus: Nicht braun aber weiss, anders geformte Augen, Haare in alle Farbe des Regenboges ... Ja, vorläufig haben den Affen genugend zu sehen!



Ein tapferes junge Berberaffe klettert herum in eine Aste.


Noch ein letzte witzige Erlebnis vor ich der Zoo verliess. Bei den Klammeraffen lebt ein Capybara oder Wasserschwein ins Gehege. Capybara sind den grossten lebende Nagetieren der Erde. Normalerweise geht das ganz friedlich und den Capybara fühlen sich dort wohl. Dieses Jahr gab es Capy-Kinder. Aber den junge Klammeraffen mögen das Capybare gern ein bisschen necken. Das erzählte mich ein Pfleger, und er war noch nicht ausgesprochen ob ich sah dieses:









Danach lassten sie das Capybara wieder in Ruhe, weil Essen angesagt war.





"Was muss das mit das grosse Auge?", fragte sich diese Klammeraffe.



Gerade wenn ich nach die Ausgang lief, wird diese Wollaffe wach. Wie ihr gesehen hat, hat er viel verpasst!



:winkewinke:
Frans

Bilder sind aufgenommen am 19. September 2011 in das Apenheul in Apeldoorn.

 
Frans
Beiträge: 14.585
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#2 von babs , 25.09.2011 00:52

:heart: :heart: :heart: Lieber Frans,

so eine Forumsübersicht ist eine feine Sache, so habe ich noch Deine tollen Bilder gesehen!

Ein wahres Affentheater welches man gesehen haben muss! :positiv:
Ganz besonders schön finde ich die Nasenaffen, die ich übrigens aus der Toyota-Werbung kenne.
Ich denke es werden die 3 Äffchen sein, denn da werden auch 3 gezeigt. Lustige Zeitgenossen :positiv:


Dieser Herr hat wirklich etwas ehrfurchteinflössendes :positiv: sehr wachsam und doch von einer angenehmen Ruhe!


Das mit dem Jutesack???? Wen könntest Du meinen?
Es ist doch schön das Knuti immer und überall durch igrendwelche Dinge so tief in unser Erinnerung verankert ist!

Es könnte sein das sich die Dinge ändern, dann gibt es auch in Berlin gaaaaanz viele Tafeln und Täfelchen,
man muß Geduld haben. ;-)

:heart: D :heart: A :heart: N :heart: K :heart: E :heart: für diese wunderbaren -Gute Nachtbilder-

LG babs :winkewinke:


.....und jetzt hab ich noch entdeckt das diese Fotos einem ganz besonderen Menschen gewidmet sind. Eine wunderbare Idee :top: :top: :top: , lieber Frans!

 
babs
Beiträge: 12.317
Registriert am: 31.07.2009


RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#3 von SpreewaldMarion , 25.09.2011 08:50

Hallo Frans

Das kann ich gut verstehen, dass du in Apenheul toll entspannen konntest.
Schöne Bilder hast du mitgebracht von den verschiedenen Charakterköpfen. :positiv:
Du hast dich sicher stundenlang dort aufhalten können, Affen zu beobachten wird nie langweilig.

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.865
Registriert am: 10.02.2009


RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#4 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 25.09.2011 10:51

Hallo Frans

die Affenbande hat Dir wirklich schöne Bilder beschert. Schön anzusehen sind die alle.
Die Totenkopfäffchen gefallen mir besonders gut, Mamma hält das Kleine am Schwanz fest.

Herr Opitz war auch ein ganz besonderer Tierpfleger, er liebte seine Tier über alles, schön, dass Du an ihn erinnerst.

Woran erinnert mich nur der Jutesack?

Du hast doch sicher noch ein paar Bilder ??

AdsBot [Google]

RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#5 von Frans , 25.09.2011 11:21

Danke Babs, Marion und Uli für eure nette Kommentare.

Ich möchte mich auch gern bedanken bei den stillen Leser und Leserinnen. Ab und zu hör ich von einer von euch, via das Mailadresse auf meine Website, und das freut mich natürlich immer.

Ja, jedes Mal wenn ich ein Jutesack sehe, denke ich an Knut! Es ist gut das ich nicht bei die Post arbeite, weil dort von Arbeiten wirklich nichts kommen sollte! :whistle: :D

Reimon Opitz entweder Thomas Dörflein habe ich nie gesprochen. Aber beide waren Tierpfleger einer aussergewöhnliche Klasse. Schade das es - natürlich neben den schönen Ehrungen ins Netz - keine 'richtige' Biografieën von diese Menschen gibt.

Ja, es gibt noch mehr Bilder - wie wüsstest du das, Uli? :whistle: Ich stelle noch mehr ein in den kommenden Zeit. Im Apenheul lebt zum Beispiel auch ein Ameisenbär, der man sehr nähe kommen kann. Das gibt den auch bessere Fotos wie in Berlin möglich ist - dort ist (wie ich gesehen habe) das Ameisenbär eigentlich nur von ferne zu sehen.

Apenheul ist ein wirklich tolles Park, und auch noch bei uns um die Ecke, nur 15 Minuten radeln. Für den Leute ins Westliche Grenzgebiet, der vielleicht ab und zu Holländische Zoos besuchen, ist es vielleicht ein Empfehlung. Wenn ihr Burgers Zoo in Arnheim kennt: Apeldoorn ligt nur 20 KM nordlich davon. Und wenn ihr zuvorn bescheid gibt, ist bei uns zuhause die Kaffee fertig! :D

Oh, und mit Google Streetview kann man virtuell durch der Zoo laufen. Es ist ein der wenige Zoos in die Welt wo das möglich ist.

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.585
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#6 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 25.09.2011 12:23

Hallo Frans

zo'n een koffie-uurtje is een verleidelijk aanbod ...
:positiv:

AdsBot [Google]

RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#7 von Gelöschtes Mitglied , 25.09.2011 12:32

Hallo Frans
Vielen Dank für Deine wunderschönen Bilder. :clap: :clap: :clap:
Der "Budda" ist der Höhepunkt.
Anita :winkewinke:


RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#8 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 25.09.2011 12:33

Frans :clap: :clap: :top:![/size]

Fabelhafte Aufnahmen vom Affentheater! :top:
...und nicht nur davon!
[size=150]Oranje
Nasenaffen wohnen in Oranje! Logisch! :lol:

Bearnini

AdsBot [Google]

RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#9 von water , 25.09.2011 12:56

Zitat
Dieses Tier seht aus wie ein Geistliche aus der Himalaya.

:lol:

Lieber Frans,
dein Bericht und die Fotos wie immer großartig und so amusant und liebevoll.

Herzlichen Dank


 
water
Beiträge: 18.436
Registriert am: 14.02.2009


RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#10 von Violetta , 25.09.2011 15:03

Auch ich freue mich immer auf Deine ganz besonderen Fotos.

Man hat das Gefühl, Du kennst jedes einzelne Tier persönlich.

Herzlichen Dank für den tollen Affen-Zoo-Bericht.

VIOLETTA




VIOLETTA

 
Violetta
Beiträge: 3.520
Registriert am: 17.02.2009


RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#11 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 25.09.2011 15:26

Hallo Frans, :winkewinke: danke für den schönen Zoobericht. Sehr eindrucksvolle Bilder sind es wieder geworden. :positiv:

AdsBot [Google]

RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#12 von BEA ( gelöscht ) , 25.09.2011 15:35

Lieber Frans

Danke für den Bericht und die tollen Fotos aus Apenheul.

Bea

BEA

RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#13 von Monika aus Berlin , 25.09.2011 17:13

So sehen glückliche Affen aus! Klasse Aufnahmen lieber Frans.
Affen und Wasserschweine zusammen in einem Gehege habe ich auch noch nicht gesehen. Da kommt wenigstens keine Langeweile auf.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.617
Registriert am: 07.07.2011


RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#14 von walli ( gelöscht ) , 25.09.2011 18:01

danke frans :D

die bilder sind klasse und dein bericht wie immer sehr interessant :top: :clap:

ganz besonders gut hat mir der himalaya affe gefallen :mrgreen: :D :D
und der nasen affe :positiv: :positiv: einfach zum klauen :lol: :lol:

liebes grüßle von walli :winkewinke:

walli

RE: Besuch im Apenheul, 19.9.2011 (DE)

#15 von Angela , 25.09.2011 18:39

Lieber Frans,

:heart: lichen Dank für Deine tollen Bilder aus Apenheul - mir gefallen ganz besonders die Nasenaffen, die sind einfach süß! Aber auch der Himalaya-Affe ist klasse :mrgreen:

Liebe Grüße
Angela :winkewinke: :winkewinke: :winkewinke:


Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.
Mark Twain

Angela  
Angela
Beiträge: 6.465
Registriert am: 10.02.2009


   

In den Zürcher Zoo "getigert"
Welttierschutztag! Auf Besuch im Apenheul, 3.10.2011 (DE)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen