Monika aus Berlin

Tonja, Hertha, und der kaputte Ball, m.Video 27.10.2019

 von Monika aus Berlin , 27.10.2019 02:00

Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, die versprochenen Fotos mit der großen Rolle zu bearbeiten, zumal es inzwischen noch weitere schöne Szenen mit der Rolle gab.
Auch Hertha hat inzwischen viel Spaß, und macht Mama alles nach. Aber auf die Scholle kommt sie immer noch nicht.


Hertha





Heute aber erstmal einige Fotos vom 07.10.2019. Am Morgen spielte Hertha mit dem Feuerwehrschlauch. Sie liebt es, sich den Schlauch um den Kopf zu hängen. Inzwischen hat sie aus dem Schlauch schon zwei gemacht. Die "Zerstörungswut" hat sie wohl auch von Mama Tonja geerbt. Dazu aber gleich mehr.

















Sie versuchte Tonja zu animieren auch ins Wasser zu kommen.











Meistens schafft sie das ja auch, wie man sieht

















Tonja spielte mit dem großen Ball, den sie sehr mag.



Am Mittag geschah es dann. Tonja warf den Ball mit voller Kraft an den Felsen, so dass er zerbrach. Das ist inzwischen wohl schon der dritte Ball, der kaputt gegangen ist. Eigentlich sollen diese Teile, die extra aus Amerika kommen, unkaputtbar sein, und auch an Eisbären getestet worden sein. Eine Pflegerin meinte noch bei der kommentierten Fütterung, dass man Tonja als "Testperson" nehmen sollte, denn sie kriegt alles kaputt.



Hier sieht man auch wieder, was Tonja für eine Kraft hat, und vor allem was für gute Zähne. Sie brachte den kaputten Ball an Land. Der musste nun von beiden genauer untersucht werden.

















Die Tierpflegerinnen wurden inzwischen benachrichtigt, denn die Kanten vom Ball sind ja doch recht scharf, und die Bären könnten sich daran verletzen. Besonders die Kleine versuchte ihre Nase dort reinzustecken. Es könnte ja etwas im Ball versteckt sein. Es wurde versucht, die beiden in die Höhle zu locken, was sich aber nicht als so leicht erwies. Tonja ging in Richtung Höhle, und so konnte Hertha den Ball untersuchen.







Tonja kam wieder heraus, ließ sich nicht überreden weiter in die Höhle hinein zu gehen.







Inzwischen ist Hertha in die Höhle gegangen. Als sie nicht wiederkam, wurde Tonja sichtlich nervös, und eilte auch nach drinnen. Das war die Gelegenheit, den Schieber nach draußen zu schließen.





Der kaputte Ball wurde begutachtet und von der Anlage genommen.





Die beiden, aber besonders Tonja haben noch fast eine Stunde nach dem Ball gesucht. Die Anlage wurde immer wieder abgelaufen, und es wurde alles beschnuppert. Irgendwie tat mir dann Tonja schon leid.



Tonja war richtig sauer, brummte auch etwas und schaute erwartungsvoll (oder vorwurfsvoll?) die Pflegerin an, die an der Anlage stand.



Nach einiger Zeit spielten die beiden im Wasser, auch ohne den Ball.



Tonja hat noch eine Möhre gefunden, und Hertha tauchte auch ab um evtl. noch ein Möhrchen zu finden. Sieht irgendwie witzig aus, die kleinen Pfoten neben Tonja.



Tonja









Zum Schluss ein kleines Video


Monika


Monika aus Berlin
Beiträge: 8.238
Registriert am: 07.07.2011

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Tonja, Hertha, und der kaputte Ball, m.Video 27.10.2019 Monika aus Berlin 27.10.2019
RE: Tonja, Hertha, und der kaputte Ball, m.Video 27.10.2019 Ludmila 27.10.2019
RE: Tonja, Hertha, und der kaputte Ball, m.Video 27.10.2019 Laika 27.10.2019
RE: Tonja, Hertha, und der kaputte Ball, m.Video 27.10.2019 SpreewaldMarion 29.10.2019
RE: Tonja, Hertha, und der kaputte Ball, m.Video 27.10.2019 Nordlandfan38 29.10.2019
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz