Monika aus Berlin

Verspielte Tiger-Vierlinge und Brillenbären im Tierpark 07.11.2019

 von Monika aus Berlin , 07.11.2019 18:43

Ich habe mal wieder nach den Tiger-Vierlingen gesehen, die ja schon fast erwachsen sind. Aber immer noch recht verspielt.



























Sieht schon witzig aus, ein Tigerkopf über der Entengrütze

























Wer noch ein paar bewegte Bilder von den Katzen sehen möchte, hier gehts zum VIdeo



Auch bei den Brillenbären Julia und ihrem Sohn Hans gibt es schöne Szenen, aber leider gibt es dort ja die blöde Scheibe, die mit einer Folie beklebt ist, die auch noch grüne Querstreifen hat. Hier vernünftige Fotos zu machen, ist unmöglich.
Dennoch habe ich die Tage ausgenutzt wo die Sonneneinstrahlung nicht so groß war, und man wenigstens etwas von den Bären erkennen konnte.


Hans ganz relaxt, wie in einer Hängematte



Meistens hört man es, wenn Hans wieder mal sein Spielzeug polternd durch die Gegend wirft. Spätestens wenn Nachbarin Tonja diese Position einnimmt, weiß man, bei den Brillenbären ist wieder etwas los.















Wenn Hans das Ei gegen die Scheibe donnert, hat man schon etwas Sorge, dass die Scheibe kaputt geht.









Wie auch bei den Eisbären, sorgen die Pfleger auch bei den Brillenbären für umfangreiche Abwechslung bei der Beschäftigung



















Aber man sieht die beiden auch schon mal gemeinsam spielen und rangeln, obwohl Julia jetzt auch schon so um die 20 Jahre alt ist.















Auch von den Brillis gibt es ein Video



Puna, die Mama von Julia und Oma von Hans hat die letzte Zeit im Bärenschaufenster gelebt, und ist im September in einem stolzen Alter von 28 Jahren friedlich eingeschlafen.



Eigentlich haben ja Tonja und Hertha in diesem Bericht nichts zu suchen, aber es gab vorgestern so süße Szenen zwischen den beiden, deshalb wollte ich es hier unbedingt doch zeigen.


Monika


Monika aus Berlin
Beiträge: 8.238
Registriert am: 07.07.2011

Themen Überblick

 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz