2009 - 2012

RE: Ouvehands Dierenpark Rhenen: Mäusefänger

 von Marga , 02.08.2011 17:17

Seit ein paar Wochen wird der Elefantenstalll in Rhenen nicht nur von afrikanischen Elefanten bewohnt. Ein Kätzchen ein paar Wochen alt ist eingezogen,liebevollvon den Elefantenpflegern versorgt.

Die junge Katze ist in Ouwehand Zoo gefunden worden in den Zebra Stallungen. Es ist wahrscheinlich einer der jungen wilden Katze. Inzwischen wählte die Betreuer einen Namen für sie: Fanta.

Mäuse in ein Tierpark zu bekämpfen ist eine schwierige Aufgabe, aber notwendig. Mäuse können nämlich durch Kot und Urin ansteckende Krankheiten an verschiedene Tiere verbreiten. Sie bleiben in einem Innenraum, wie den Elephantenstallungen,dort ist immer Nahrung zur Verfügung und es ist warm und trocken. Gift gegen die Mäuse ist keine Option, da die stabile Türen häufig geöffnet sind. Diese würden neue Mäuse einfach ausnutzen.

Ein natürlicher Vernichter von Mäusen ist natürlich eine Katze. Fanta wurde deshalb ein Glücksfall! Nach einem ersten Treffen gehen sollte finden ihren Platz zwischen den African Elephant Tooth, Aja und Duna.

Und jetzt haben wir abgewartet und sehen die Elefanten und Fanta , wie die Fabel sagt , dass Elefanten Angst vor Mäusen haben -das ist nun vorbei :kaputtlach:



:winkewinke: Marga


Marga

Marga
Beiträge: 2.954
Registriert am: 13.02.2009

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: Ouvehands Dierenpark Rhenen: Mäusefänger AdsBot [Google] 04.08.2011
RE: Ouvehands Dierenpark Rhenen: Mäusefänger Marga 02.08.2011
RE: Ouvehands Dierenpark Rhenen: Mäusefänger ConnyHH 02.08.2011
RE: Ouvehands Dierenpark Rhenen: Mäusefänger GiselaH 02.08.2011
RE: Ouvehands Dierenpark Rhenen: Mäusefänger Marga 04.08.2011
RE: Ouvehands Dierenpark Rhenen: Mäusefänger ConnyHH 04.08.2011
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen