Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#1 von SpreewaldMarion , 06.06.2018 18:21

Gestern waren wir im Wildpark Johannismühle in der Nähe von Baruth.
Was mich sehr verwundert hat und was mir auch sehr leid tut, wir waren in dem riesen Gelände fast die einzigen.
Ich wollte vor allem Brenda sehen, die von Wuppertal nach Johannismühle gezogen ist.
In Wuppertal hat sie sich mit Siddy überhaupt nicht verstanden, jetzt hat sie sogar eine Freundin gefunden.
zuerst war das riesen Gelände mit Elektrodraht abgetrennt, die Bärinnen konnten sich nur sehen und riechen.
Das fand Brenda total ungerecht, warum hat Karla einen Badeteich und sie nicht.
Als die Pfleger vor ca 4 Wochen morgens kamen, staunten sie sehr.
Beide Bärinnen waren einträchtig zusammen, Brenda muss unter dem Elektrodraht durchgekrochen sein.
So eine coole Bärin wollte ich mit eigenen Augen sehen.





Auf dem Weg zur Falknerei sah ich die Falknerin vor einem Vogelkäfig knien.
Mit einer Pinzette fütterte sie eine junge Amsel und einen jungen Spatz, die aus dem Nest gefallen sind.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.859
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.06.2018 | Top

RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#2 von SpreewaldMarion , 06.06.2018 18:39

Um 10.30 Uhr ist es noch nicht so warm und die Vögel haben noch Lust zu Arbeiten, um 14 Uhr sieht es bei Hitze oft ganz anders aus.
Ich habe mich brav an das Schild gehalten...Handy aus und habe es dann sehr bereut.
Als der große sibirische Uhu neben mich auf die Bank flog, sagte die Falknerin...einmalige Chance für ein Selfie.
Na toll, Handy aus.
Es war eine interessante Show, wir haben sie schon 4x gesehen, es ist aber immer wieder etwas neues dabei.









Die beiden mögen sich, sie hat ihn mit der Hand aufgezogen, er war 4 Tage alt als er zu ihr kam.
Sie ließ uns schätzen wie schwer er ist, die meisten sagten 3 Kilo. Er wiegt 800 Gramm.






Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.859
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.06.2018 | Top

RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#3 von SpreewaldMarion , 06.06.2018 18:45

Der nächste Weg führte uns zu den Braunbären, vorbei am Rot- und Damwild, die sich schon auf dem Futterplatz versammelt hatten.





Hier noch ein kurzes Video von einer lustigen Szene:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.859
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 08.06.2018 | Top

RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#4 von SpreewaldMarion , 06.06.2018 18:49

Oben auf der Plattform angekommen war die Enttäuschung groß, kein Bär war in dem riesigen Gelände zu sehen.
Aber die Polarwölfe lagen ganz nah am Zaun, geobachteten uns und einer hob die Nase schnuppernd in die Höhe.

Es sind 6 Wölfe, ein Schild habe ich übersehen.
Ich finde sie sind liebevoll beschrieben und gut beobachtet




















Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.859
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.06.2018 | Top

RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#5 von SpreewaldMarion , 06.06.2018 19:02

Inzwischen war es kurz vor 12 Uhr und wir kamen rechtzeitig ehe die Futterglocke angeschlagen wurde.
Es ist in diesem Jahr wesentlich weniger Wild dort, frei lebende Wölfe sind auf das Gelände eingedrungen und haben einigen Schaden angerichtet. Es ist sehr teuer, aber das gesamte Gelände soll wohl eingezäunt werden.
Der Futterwagen kam und ganz schlaue liefen ihm hinterher.




Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.859
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.06.2018 | Top

RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#6 von SpreewaldMarion , 06.06.2018 19:08

Uns kamen einige Wildpferde entgegen, zwei wurden von 2 Frauen geführt, die anderen liefen hinter ihnen her.
Unser erster Gedanke...nichts wie weg, doch die waren ganz brav.
Peter hat eins gestreichelt und die Frau sagte, vorsichtig, sie sehen die Wölfe und es kann sein, dass sie panisch losrennen.
Sie blieben ganz ruhig und Pferde und Wölfe sahen sich interessiert an.










Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.859
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.06.2018 | Top

RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#7 von SpreewaldMarion , 06.06.2018 19:13

Wir kannten noch eine andere Stelle wo die Bären sich gerne aufhalten und dort gingen wir hin.
2 Bären hatten es sich in Sandkuhlen bequem gemacht, das waren aber nicht Brenda und Karla.
Diese beiden Bären kannten wir schon aus den vergangenen Jahren.
Das männliche Tier sieht so knuffig aus, da möchte man gleich über den Zaun klettern.




















Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.859
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.06.2018 | Top

RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#8 von SpreewaldMarion , 06.06.2018 19:22

Von Brenda und Karla keine Spur.
Dann kam uns ein Auto zur Hilfe, das auf das Gelände fuhr. Plötlich stand eine Bärin am Zaun und hielt erwartungsvoll nach Futter Ausschau.
Ich glaube, das war Karla.


















Tschüss sagen die beiden Bären und verschwanden in ihr neues Haus


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.859
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.06.2018 | Top

RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#9 von SpreewaldMarion , 06.06.2018 19:43

Wir kamen noch am Gehege der Waschbären vorbei, die ich ehrlich gesagt auch lieber in einem Gehege sehe als bei uns vor der Tür.

Uns knurrte der Magen und wir gingen zum Eingang zurück zum Imbiss.
Auf dem Weg dorthin hörten wir die Löwen brüllen, wollten uns aber erst einmal stärken.
Das war ein Fehler, als wir später den steilen Weg nach oben gingen und in das Gehege sahen, sahen wir nichts.
Irgendwo müssen die beiden gelegen haben, es war inzwischen wieder sehr warm, wahrscheinlich hatten sie ein schattiges Plätzchen.

Das nächste Mal fahren wir zur Johannismühle wenn die Bärenfütterung um 16 Uhr ist, dann sieht man die 4 Bären ganz nah und kann auch rein gehen ins Gehege ( wenn die Bären im Käfig sind).








Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.859
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.06.2018 | Top

RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#10 von GiselaH , 06.06.2018 19:47

Liebe Marion,

den gestrigen Tag im Wildpark Johannismühle zu verbringen, das war eine richtig gute Entscheidung .
Schade, dass es dort zurzeit so wenige Besucher gibt. Hoffentlich sieht das an den Wochenenden und in den Ferien anders aus.

Ich freue mich riesig, dass es Brenda so gut geht und das sie in Karla sogar eine Freundin gefunden hat.
Ganz offensichtlich hatten die Leute in Johannismühle ein besseres Händchen für die Vergesellschaftung.
So weit ich es weiß, ist das Gehege auch viel größer.
Ganz besonders nett finde ich, dass Brenda selbst die Entscheidung getroffen hat, Knotakt zu Karla aufzunehmen.

Schade, dass es mit dem Selfie mit Uhu nicht geklappt hat. Aber du hast erlebt, dass das herrliche Tier neben dir gelandet ist und wirst dieses Erlebnis immer im Herzen tragen.
Da ist so ein Selfie zu verschmerzen. Wobei, schön wär´s gewesen ....

Du hast wunderbare Fotos gemacht. Ich musst ein bisschen schmunzeln, als du in dem Teil deines Berichtes, in dem es um die Wölfe geht, in einem Satz von Polarbären schreibst .
Das kann eigentlich nur einem großen Bärenfreund passieren .

Der männliche Bär, den ihr gesehen habt, könnte vielleicht Igor, der Bruder von Ida aus dem Bärenwald Müritz sein.
Er wurde gemeinsam mit Katja und Ida aus schlechter Haltung in Kalletal befreit und ist nach Johannismühle gekommen.

 
GiselaH
Beiträge: 23.804
Registriert am: 10.02.2009


RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#11 von GiselaH , 06.06.2018 19:50

Ich bin es noch einmal, denn während ich geschrieben habe, hast du deine Bärenfotos eingestellt.
Irgendwie glaube ich fast, dass der Bär der igor ist. Ich finde, er sieht seiner Schwester ähnlich.

Auf jeden Fall spürt man beim Lesen deines Berichtes, dass ihr in Johannismühle einen wunderbaren Tag verbracht habt.

 
GiselaH
Beiträge: 23.804
Registriert am: 10.02.2009


RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#12 von SpreewaldMarion , 06.06.2018 19:53

Gisela das ist Igor, ich erinnere mich daran, dass der Bärenpfleger gesagt hat wo er vorher gelebt hat.

Mit den Polarwölfen und Bären verbessere ich gleich


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.859
Registriert am: 10.02.2009


RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#13 von Ludmila , 07.06.2018 13:34

Liebe Spreewaldmarion,
ich finde die Vogelshows sehr interessant.
Der männliche Bär sieht sehr gut aus, wie ich mir einen Bär vorstelle.
Schade, dass Brenda und Karla sich nur kurz gezeigt haben. Ich finde schön, dass Brenda eine Freundin gefunden hat.


 
Ludmila
Beiträge: 10.722
Registriert am: 23.02.2009


RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#14 von GiselaH , 07.06.2018 20:43

Marion,

ich freue mich, dass es tatsächlich der Igor ist.
Er hat es gut in Johannismühle. Ich werde seiner Schwester am Wochenende liebe Grüße von ihrem Bruder ausrichten .

 
GiselaH
Beiträge: 23.804
Registriert am: 10.02.2009


RE: Wildpark Johannismühle, neue Heimat von Brenda

#15 von SpreewaldMarion , 07.06.2018 21:31

Sag ihr auch dass er eine nette kleine Freundin hat.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.859
Registriert am: 10.02.2009


   

Eifel-Zoo: Ausgebrochene Raubtiere wieder eingefangen - UPDATE -
Zoo Osnabrück: Elefantenbaby Minh-Tan beinahe von Gittertor erdrückt

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen