RE: Ménagerie de Jardin des Plantes, Paris (F) : Nebelparder

#1 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 23.07.2010 18:38

Einem Pariser Zoo ist es gelungen eine ganz seltene Raubkatzenart zu züchten. Gleich zwei weibliche Nebelparder wurden geboren. Das ist bemerkenswert, denn sie sind sehr schwer zu züchten.

hier zwei Videos

http://www.br-online.de/bayerisches-fer ... 522091.xml

http://www.n24.de/news/newsitem_6220235 ... oplay=true

Conny

AdsBot [Google]

RE: Ménagerie de Jardin des Plantes, Paris (F) : Nebelparder

#2 von Marga , 23.07.2010 19:12

Bon jour mes amies :heart: wir heißen Pati und Yaya :heart:



http://www.zooborns.com

:heart: Marga


Marga

 
Marga
Beiträge: 2.954
Registriert am: 13.02.2009


RE: Ménagerie de Jardin des Plantes, Paris (F) : Nebelparder

#3 von Ulli J , 23.07.2010 19:26

Für alle die es - wie mich - interessiert.

Der Zoo ist die Ménagerie de Jardin des Plantes,

die Kleinen wurden am 14. Mai geboren, der Vater heißt Samar und stammt aus dem Zoo von Prag, die Mutter Luang und stammt aus dem Howletts Wild Animal Park in der Nähe von Canterbury. Beide leben seit Juli 2007 in Paris. Es ist schon der zweite Nachwuchs der beiden.

http://www.paris.fr/portail/accueil/Port...ortlet_id=24329


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Ménagerie de Jardin des Plantes, Paris (F) : Nebelparder

#4 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 23.07.2010 19:59

Ja, mit Eurer Hilfe Marga und Ulli J. ist die Seite richtig schön geworden.


Die beiden sehen sooo niedlich aus, da kann man sich gar nicht vorstellen,
dass sie aus einer so blutbrünstigen Sippe stammen.

Ulli J. - wurden denn das Männchen aus Prag und das Weibchen aus England
extra nach Paris gebracht, damit sie sich dort vermehren konnten?

Gruß, Conny

AdsBot [Google]

RE: Ménagerie de Jardin des Plantes, Paris (F) : Nebelparder

#5 von Ulli J , 23.07.2010 20:29

Der EEP Zuchtbuchkoordinator für Nebelparder sitzt in Howletts. Ich gehe davon aus, dass er bestimmt hat, welche Tiere nach Paris kommen. Er hat bestimmt für das Weibchen aus dem eigenen Zoo besonders darauf geachtet, den richtigen Partner zu finden.

In Howletts haben die Nebelparder eine Anlage, die ein ganzes Stück von den Zuschauerwegen entfernt liegt, so dass die Tiere nicht gestört werden.
Ich war gerade in meinem Urlaub da und habe mich geärgert. ;-) Die Tiere waren ziemlich aktiv und ich habe habe noch nie einen Nebelparder in einem Zoo so richtig gesehen. Entweder stand ich vor einem scheinbar leeren Gehege (Beauval und Wuppertal), oder die Tiere haben sich genau in dem Moment versteckt, wo ich sie scharf gestellt hatte (Parc des Felins in Nesles). (Natürlich habe ich mich nicht wirklich geärgert, aber ich würde auch furchtbar gerne einmal so schöne Bilder von einem Nebelparder machen, wie die aus Paris.)


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Ménagerie de Jardin des Plantes, Paris (F) : Nebelparder

#6 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 23.07.2010 20:34

Liebe Ulli,

Du gehst, wenn Du in Paris bist, in den Zoo???

Ich glaube, Paris und Rom wären die einzigen Städte, wo ich den Zoo vergessen würde, dieweil es so viel anderes zu sehen gibt.


Liebe Grüße, Conny

AdsBot [Google]

RE: Ménagerie de Jardin des Plantes, Paris (F) : Nebelparder

#7 von Ulli J , 23.07.2010 20:45

@ Ixamari:

Ich gehe überall in den Zoo. Es gibt nur zwei Städte mit Zoo, in denen ich den Zoo nicht besucht habe, als ich da war. Lissabon und London. In Lissabon habe ich damals nicht gewusst, dass es dort einen Zoo gab, und in London gab es wirklich zuviel anderes anzuschauen. Da war ich bisher nur einmal.

In Paris war ich schon ziemlich oft und dort auch öfter im Zoo. In dem im Bois de Vincennes, der gerade umgebaut wird und geschlossen ist, und auch im Jardin de Plantes. Aber das ist schon einige Jahre her. Wenn ich das nächste Mal in Paris bin, schaue ich ihn mir bestimmt wieder an. Und wenn sie im Bois de Vincennes fertig sind, dann werde den auch bald wieder besuchen. Ich habe den alten Zoo sehr gemocht und war traurig bei meinem letzten Besuch, was daraus geworden ist.

In Rom war ich noch nicht. Da würde ich mir die Römertrümmer anschauen und ganz bestimmt den Bioparco Rom, den Zoo von Rom. Dafür würde ich auf den Vatikan verzichten. So hat halt jeder seine Prioritäten. ;-)


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Ménagerie de Jardin des Plantes, Paris (F) : Nebelparder

#8 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 23.07.2010 20:52

... und sind die Zoos in Europa mit den deutschen zu vergleichen???

In Europa war ich noch nie außerhalb des eigenen Landes in Zoos, aber ich war in Sydney (habe dort sogar das Schnabeltier gesehen), in USA in 3 Zoos und in Rio. Da gibt es schon gewaltige Unterschiede zwischen USA und Australien auf der einen Seite und Brasilien.

Gab es hier im Forum übrigens mal einen Eintrag über den Zoo in Palästina?

Conny

AdsBot [Google]

RE: Ménagerie de Jardin des Plantes, Paris (F) : Nebelparder

#9 von Ulli J , 23.07.2010 22:13

Jeder Zoo ist irgendwie anders. Ich mag viele niederländische Zoos, weil sie gärtnerisch schön gestaltet sind und schöne Tieranlagen haben. In Frankreich gibt es wie in Mulhouse "alte Zoos" mit neuen und alten Tieranlagen, die den klassischen deutschen Zoos ähneln, und "junge" Zoos, die nach dem 2. Weltkrieg gegründet wurden und ganz anders sind. Hier sind meine beiden Liebingszoos Doué-la-Fontaine und das Vallée des Signes. In England ist es im Prinzip genauso. Edinburgh und Chester, beides Zoos mit einer langen Geschichte mit modernen und alten Anlagen, Howletts und Port Lympne sind total anders, nur wenige Tiere, fast nur Säugetiere, aber mit viel Platz für die Tiere. Aber diese Unterschiede gibt es auch bei den deutschen Zoos.
In Kaunas und Riga spürt man, dass es am Geld fehlt, obwohl man sich sehr viel Mühe gibt, die Zoos zu modernisieren. Ich finde die unterschiedlichen Konzepte interessant.


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


   

Zoo Basel: Nashornbulle schwängert Mutter und Tochter
Zoo Zürich: Kleine Schneeleopardin entdeckt ihre Umgebung

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen