RE: WSPA und ihre Kampagne für Bären "Libearty"

#1 von agi , 03.08.2010 15:36

Kennt ihr die WSPA?
Nein, ich auch nicht. Schaut bei Wikipedia rein.
Hier ist was Interessantes:


Angefangen mit der Bärenkampagne „Libearty“ 1991, führt die WSPA Projekte im Kampf gegen Bärenfarmen, Bärentänze und Bärenkämpfe in Asien durch. Durch die Schaffung von Bärenschutzzentren und -gebieten in Indien, Pakistan, Griechenland, Laos, Ungarn, Thailand, Rumänien und der Türkei, versucht die WSPA die Konflikte zwischen Menschen und Bären weitgehend aufzulösen und junge Bären zu rehabilitieren. Erste Erfolge gab es 2005, als sich die Regierung Vietnams zur schrittweisen Abschaffung von Bärenfarmen bereiterklärte. Des Weiteren sank die Zahl der täglich in Indien von Dorf zu Dorf ziehenden Tanzbären von 400 auf ca. 150. Auch die Zahl der Bärenkämpfe konnte mithilfe der Mitgliedsorganisation Pakistan Biodiversity Research Centre (PBRC) reduziert werden. Um befreiten Bären Schutz und Unterkunft zu gewährleisten, wurde das „Kund Park“-Schutzgebiet in Pakistan errichtet, in dem 23 Bären Unterschlupf erhielten.

 
agi
Beiträge: 2.562
Registriert am: 15.02.2009


RE: WSPA und ihre Kampagne für Bären "Libearty"

#2 von Marga , 03.08.2010 18:58

@AGI

Kann nicht oft genug gelesen werden,jede Hilfe ist wichtig !!

viewtopic.php?f=27&t=1956

:heart: Marga


Marga

 
Marga
Beiträge: 2.954
Registriert am: 13.02.2009


   

Koala-Hospital in Australien / Koalahilfe Deutschland

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen