RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#1 von Ulli J , 15.03.2009 09:10

Es hat wieder Aufregung um das Flusspferd Jungtier des Zoos in Basel gegeben. Denn Farasi war die Titelstory des Wallstreet Journals und das in Zeiten der Wirtschaftskrise.

There has again been excitement around the baby hippo of the zoo in Basel. Because Farasi’s fate was the cover story of the Wall Street Journal and that in times of economic crisis.

Titelstar des «Wallstreet Journals»: Basler Flusspferchen Farasi[/size]

http://bazonline.ch/panorama/vermischtes.../story/28140028

Hier der Artikel auf der Internet Seite des Wallstreet Journals

Here is the article on the webpage of the Wallstreet Journals

Swiss Zoo Has One Too Many Hippos, So Little Farasi May Have to Go

http://online.wsj.com/article/SB12368989...=googlenews_wsj

Mittlerweile hat der Zoo Basel dementiert, dass Farasi getötet werden soll.

Meanwhile, the Basel Zoo denies that Farasi will be killed.

Baby hippo at Swiss zoo won't become tiger food

http://www.dallasnews.com/sharedcontent/...n1.4a95dce.html

[size=150]Baby hippo unlikely to be fed to big cats, say Swiss zoo officials


http://www.cbc.ca/world/story/2009/03/13...zoo-dinner.html

Hoffen wir, dass Farasi seine weltweite Bekanntheit hilft, ein gutes Zuhause zu finden.

Let us hope, that Farasi's worldwide recognition helps him to find a new home.


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#2 von martina nrw , 16.03.2009 16:23

hallo ulli
hier ist noch was zum schweizer-hippo .was haben sie denn mit farasi vor?warum bekommen die flusspferde keine pille? ist für mich rätselhaft :?:
http://bazonline.ch/basel/dossier/zoo-b ... ?print=yes
2 videos klick: aufregung um flusspferd-baby farasi

armer FARASI


 
martina nrw
Beiträge: 1.044
Registriert am: 15.02.2009


RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#3 von Ulli J , 16.03.2009 19:45

Die Begründung des Zoos Basel, warum in gewissen Situationen Jungtiere eingeschläfert werden:

http://www.zoobasel.ch/aktuell/detail.ph...e99cc0aac228e31

Interessant ist in diesem Zusammenhang das pdf File (Die Bedeutung von Fortpflanzung und Aufzucht von Zootieren), das man auf der obigen Seite herunterladen kann.

Es soll folgendes erklären:

Grundsätze zur verantwortungsvollen Zucht und Aufzucht von Zootieren

Hier ein kurzer Auszug daraus:

In Zoos gehaltene Wildtiere dürfen, im Sinne einer artgemäßen Tierhaltung, in ihrer Anpassungsfähigkeit nicht überfordert und in ihrer Leistungsfähigkeit nicht unterfordert werden.
Das Fortpflanzungsverhalten liefert dafür einen entscheidenden Beitrag. Zootiere dürfen deshalb von der Fortpflanzung nicht generell ausgeschlossen werden. Dieser Grundsatz gilt für alle Tierarten, unabhängig von ihrem emotionalen Stellenwert für den Menschen, er gilt aber nicht für jedes Individuum. Bei der Umsetzung dieses Grundsatzes kann es notwendig sein, einzelne Tiere in Anlehnung an natürliche Vorgänge angst- und schmerzlos zu töten. Dies wird nach innen und außen offen kommuniziert.


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#4 von martina nrw , 17.03.2009 22:08

also ulli
ich finde das schrecklich.ich erziehe meine kinder das sie respekt vor dem lebewesen haben
und dann so was.ein zoo ist nicht nur friede ,freude ,eierkuchen,das weiß ich.
die tiere sollen auch mal kinder bekommen und es müssen auch nicht alle kastriert werden.aber der kleine will auch leben .das ist doch keine geburtenkontrolle.kind ist da aber kein platz im zoo.
an zoobabys die sich im zoo sehr gut vermehren flusspferde,löwen ich glaube alle katzenartigen werd ich wohl keine freude mehr haben,man weiß ja nicht wie sie mal enden.

das sind schon harte artikel
tschüss martina ich hoffe ein zoo erbarmt sich für den kleinen


 
martina nrw
Beiträge: 1.044
Registriert am: 15.02.2009


RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#5 von Ulli J , 17.03.2009 22:24

@ Martina nrw:

Ich habe auch meine Probleme mit der harten Haltung der Teilnehmer dieses Symposiums. Und es ist auch nicht so, dass sich alle Zoos so verhalten wie zum Beispiel die Zoos in Basel und Zürich. Ich sehe auch die Verantwortung, die man übernimmt, wenn man Tiere in einem Zoo hält und sie sich vermehren lässt.

Was ich allerdings positiv finde, ist dass hier offen vorgegangen wird und die Gründe dargelegt werden und nicht versucht wird, etwas zu vertuschen. Auch wenn das negative Schlagzeilen gibt.

Ich hoffe sehr, dass man für Farasi einen Platz in einem schönen Gehege findet, wenn er alt genug ist. Da sein Schicksal jetzt überall auf der Welt diskutiert wird, sind seine Chancen bestimmt gestiegen.


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#6 von martina nrw , 06.09.2009 22:11

Das ist ein interessanter Artikel,den hab ich auf der Suche nach dem kleinen Flusspferd Farasi gefunden.

http://bvet.kaywa.ch/p79.html

das ist die Geschichte von Farasi ,hatte Ulli eingestellt
U
http://bazonline.ch/panorama/vermischte ... y/28140028


 
martina nrw
Beiträge: 1.044
Registriert am: 15.02.2009


RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#7 von Ulli J , 07.09.2009 12:54

Zitat
Aber die Medien instrumentalisieren unsere Tiere. Sie machen aus ihnen personalisierte, vermenschlichte Publikumslieblinge. Das hat nichts mit der wissenschaftlichen Realität zu tun. Ein solcher Bezug zum Tier ist nicht gesund.



Der Zoodirektor des Baseler Zolis, Oliver Pagan, hat damit natürlich grundsätzlich recht. Aber andererseits profitieren die Zoos auch von ihren durch die Medien berühmt gewordenen Tierpersönlichkeiten. Und ich meine damit nicht den wirtschaftlichen Erfolg, der durch mehr verkaufte Eintrittskarten erreicht wird. Es gelingt viel leichter Menschen für die Problematik der Zerstörung des Lebensraumes der Tiere zu interessieren und sie für Projekte zu mobilisieren, die diesem entgegen wirken, wenn es ein Tier gibt, mit dem sich der Zoobesucher identifizieren. Auch daran sollte er denken.

Allerdings muss man darauf achten, dass die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, dem Tier nicht mehr schadet als nützt.


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#8 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 08.09.2009 19:11

Martina, Danke das Du den Link über Farasi reingestellt hast. Der kleine süsse
ist nicht nur uns Schweizern ans :heart: gewachsen. Auch weil man zuerst
äusserte, dass wenn man keinen passenden Platz finden würde, ihn dann an
die anderen Tiere verfüttern müsste :wall: :twisted:
Weil er männlich ist, kann er im Zolli nicht bleiben, aber jedes Tier hat doch
recht auf Leben, in Facebook haben sich schon x tausende bei "rettet Farasi"
registriert. Ich wünschen dem kleinen von :heart: alles Glück auf Erden und
ein laaanges Leben und :daumendrueck: das bald ein gutes, neues Heim
für ihn gefunden wird. So kann man doch mit Tieren nicht umspringen :no:

AdsBot [Google]

RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#9 von GiselaH , 08.09.2009 19:45

Der Artikel ist wirklich sehr interessant und das nicht nur in Bezug auf die Zootiere.

Oft werden Jäger an den Pranger gestellt. Aber wenn ich das Leben der Tiere, die im Schlachthof enden, mit dem der Wildtiere vergleiche, dann geht es Letzteren wohl insgesamt gesehen viel besser.
Wenn der Jäger sein Weidwerk gut versteht und ordentlich zielen kann, dann esse ich sein erlegtes Wild mit großem Appetit. Billiges Fleisch aus Massentierhaltung kommt mir schon lange nicht mehr auf den Teller.

GiselaH

 
GiselaH
Beiträge: 23.681
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#10 von Ulli J , 29.10.2009 19:38


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#11 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 29.10.2009 21:04

der Zirkus ist immerhin besser als die Schlachtbank
, das hat der süsse Farasi nicht verdient :flop:

ich drück ganz fest die Daumen das sich noch eine Alternative findet :daumendrueck:
echt zum kotzen das ganze :top: :evil:

AdsBot [Google]

RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#12 von Ulli J , 24.07.2010 15:44

Ich weiß, dass das ein Thema ist, dass sehr kontrovers diskutiert wird. Die Meinungen, was richtig ist, gehen hier sehr weit auseinander. Dieser Artikel lässt beide Seiten zu Wort kommen:

Wer züchtet, muss auch töten

http://bazonline.ch/basel/stadt/Wer-zuec.../story/10354170


Dem kann ich nur zustimmen:

Zitat
«Zoos sind ein gesellschaftliches Bedürfnis und haben eine wichtige Funktion», ist Schlup überzeugt, etwa die Faszination und das Verständnis für Tiere zu wecken, was wiederum Projekten zum Schutz der Tiere in der Natur zugutekomme. Aber die Zoos müssten ihre Verantwortung wahrnehmen, fordert der Wildtierexperte. Das heisst: Vorbild in Sachen artgemässer Haltung sein und die Fortpflanzung nicht uneingeschränkt zulassen.


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#13 von agi , 24.07.2010 16:52

Hallo Ulli,

genau zu diesem Punkt folgt in meinen nächsten zwei Artikeln die Stellungnahme eines Zoodirektors (der sicher für viele andere auch spricht)


Das Leben hat nun einmal zwei Seiten

Demnächst....

agi

 
agi
Beiträge: 2.562
Registriert am: 15.02.2009


RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#14 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 24.07.2010 20:13

Ich muss den Leuten in Basel leider auch zustimmen - so schwer es auch mir fällt.

Dennoch bin fest überzeugt dass für Farasi noch ein zuhause gefunden wird - genauso wie für Urs und Berna.


Conny

AdsBot [Google]

RE: Zoo Basel: Flusspferd Farasi & und ein neues Brüderchen

#15 von agi , 25.07.2010 10:07

Hier ist mein Artikel dazu:
http://zoo-tierpark.suite101.de/article ... -nachwuchs


agi

 
agi
Beiträge: 2.562
Registriert am: 15.02.2009


   

Zoo Madrid: Panda-Zwillinge geboren - Video der Geburt
Berner Tierpark Dählhölzli: Nachwuchs bei den Mini-Hirschen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen