RE: Bärenpark Hachimantai (JAP): Entlaufene Bären-2 Wärter tot

#1 von ConnyHH , 24.04.2012 11:51

Entlaufene Bären töteten zwei Wärterinnen
20.4.2012, 15:04

Tokio - Mehrere aus ihren Gehegen in einem japanischen Tierpark entkommene Bären haben am Freitag zwei Wärterinnen getötet und die Menschen in der Umgebung in Angst und Schrecken versetzt.... :o :irritiert:

Quelle und ganzer Artikel:
http://derstandard.at/1334795741068/Jap ... erterinnen

:cry: :weinend:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.157
Registriert am: 04.02.2009


RE: Bärenpark Hachimantai (JAP): Entlaufene Bären-2 Wärter tot

#2 von UrsulaL , 24.04.2012 14:34

Wie schrecklich :shock: :-( .
Da mehrere Käfigtüren offen standen, wurden die doch bestimmt mit Absicht geöffnet :irritiert: .

 
UrsulaL
Beiträge: 7.853
Registriert am: 20.06.2010


RE: Bärenpark Hachimantai (JAP): Entlaufene Bären-2 Wärter tot

#3 von Mona , 24.04.2012 16:02

Es wurden mehrere Käfigtüren nicht geschlossen. :shock: Wie kann denn sowas passieren :shock:
Man könnte wirklich annehmen das war Absicht :irritiert:

LG
Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Bärenpark Hachimantai (JAP): Entlaufene Bären-2 Wärter tot

#4 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 24.04.2012 16:07

38 Bären und kaum Personal, das wird schon ein Laden sein.... :negativ: :-(
Traurig um die toten Menschen und die toten Bären :cry:


Crissi :heart:

AdsBot [Google]

RE: Bärenpark Hachimantai (JAP): Entlaufene Bären-2 Wärter tot

#5 von Rena , 24.04.2012 18:13

Bei diesem traurigen Bericht fällt mir das leichtsinnige Verhalten der Leute beim Anblick des ausgewilderten Bären bei Pfunds ein.

Rena :knuti:


 
Rena
Beiträge: 4.023
Registriert am: 27.02.2009


RE: Bärenpark Hachimantai (JAP): Entlaufene Bären-2 Wärter tot

#6 von carenPolarBears , 24.04.2012 19:47

Liebe Conny,
ich habe diese traurige Geschichte in einem Nachrichtensender - aber mit etwas anderem Inhalt gesehen.
Angeblich seien die Bären über die Absperrungen geklettert; der Schnee hatte sich aufgetürmt, somit gelangen die Bären nach draußen.
Die "Gehege" sahen katastrophal aus, vergleichbar mit Hinterhöfen.
Warm man nun - wie hier geschrieben - die Bären, die innerhalb der Einzaünung waren, erschießen musste, ist mir nicht ganz klar. Ebenso erstaunt bin ich, dass nun die Türen offen gestanden haben sollen.

Wie auch immer - es ist sehr traurig. Unnötig vergeudetes Leben von Mensch und Tier.

Liebe Grüße,
caren


KWMs Charity Projekt, initiiert zugunsten des Gnadenhof für Bären, Hart/Bad Füssing.
http://knutisweekly.com/knuts-heritage-for-bears/

 
carenPolarBears
Beiträge: 2.975
Registriert am: 03.11.2010


   

Zoo Toronto
Wildlife Sanctuary (SA) - Unglaublich Süßes Mini-Hippo

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen