RE: Mal was Zeitkritisches - Falten- oder Altenlos?

#1 von agi , 11.05.2013 10:06

Frei nach William S.
http://pagewizz.com/offener-brief-an-den...leich-altenlos/

Vielleicht spreche ich ja doch so der/dem Einen oder Anderen aus der Seele....


Über Rückmeldungen würde ich mich freuen - sogar wenn sie "gebotoxt" sind :o

adele/agi

 
agi
Beiträge: 2.657
Registriert am: 15.02.2009


RE: Mal was Zeitkritisches - Falten- oder Altenlos?

#2 von Goldammer ( gelöscht ) , 11.05.2013 19:37

Hallo Agi,
irgendwann wird sich diese Einstellung ändern müssen...
Aber ob W I R das noch erleben dürfen??
Wir können nur vorbildlich "würdevoll" altern, gell ;-) ?
Ach ja :seufz:

Liebes Grüßle!
Goldie :winkewinke:

Goldammer

RE: Mal was Zeitkritisches - Falten- oder Altenlos?

#3 von GiselaH , 11.05.2013 20:02

Hallo agi,

Ich finde den Artikel gut und wichtig!

Zitat
Dafür würde ich mich schämen, als Lebende mit einem toten faltenlosen Gesicht herum zu laufen, dafür schon.

Genauso ist es und deshalb leiste ich mir in meinem Alter ganz selbstverständlich die Falten, die mir das Leben ins Gesicht gemalt hat.

:winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 26.377
Registriert am: 10.02.2009


RE: Mal was Zeitkritisches - Falten- oder Altenlos?

#4 von Gelöschtes Mitglied , 13.05.2013 11:43

Liebe Agi

Wer im Alter keine Falten möchte, muss jung sterben! Ja, aber das wollte ich nie und so nehme ich mich so an, wie ich bin und andere auch! Begeisterungsfähigkeit, Lebensneugierde und strahlende Augen sind für mich das Schönste und zwar in jedem Lebensalter.

Danke für das Einstellen des sehr interessanten Artikel.

Viele Grüße
Monika DD :winkewinke:


   

Baby mit Bartansatz - wie niedlich - wenn es ein Affe ist
Hunde als Mode-Accessoires

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz