An Aus


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#1 von Frans , 08.11.2013 22:19

In September dieses Jahr war ich einige Tagen in das schöne Mecklenburg-Vorpommern und hat das grosse Vergnügen gemeinsam mit Gisela unter andere der Zoo Rostock zu besuchen.

Nach eine lange Reise kam ich in Rostock an. Einchecken ins Hotel und - es war gerade noch Licht - die Stadt erkunden. Schon ganz schnell bemerkte ich wo ich mich befund:



[mittig]Im Bärenland! :D[/mittig]

 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#2 von Frans , 08.11.2013 22:23

Der nächste Tag kommen Gisela und Alex schon früh und gemeinsam fahren wir zum Zoo.

Leider haben wir Pech mit dem Wetter. Es regnet fast den ganzen Tag. Der Vorteil ist natürlich, dass es ganz ruhig im Zoo ist - aber wir verpassen dadurch auch Sammyline und Nesumi, die gerade auch in Rostock sind. Schade. :-(

Geladen mit Giselas blaue Tonnen und Leckerlies für den (Eis)Bären wandern wir zum Eisbärgehege. Meine ersten Eindrücke des Zoos: geräumig, grün und schön angelegt. :D



Auf unser rufen guckt Eisbär Lars, der verschlafen in einem Ecke des Gehege liegt, auf. Er reagiert auf seinen Namen, schon etwas Besonderes. Aber mein Begleiterin kommt hier oft und hat oft ein Genuss für ihm bei sich. Dann ist man, auch bei einem Zootier, bald ein bekanntes Gesicht! Auch Eisbärin Vienna guckt gleich um die Ecke um zu sehen wie denn trotz schlechten Wetter nach der Zoo gekommen sein.

 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#3 von Frans , 08.11.2013 22:27

Wir begegnen Herr Pätzoldt, der Reviertierpfleger des Bären im Rostocker Zoo. Zu meine grosse Überraschung worden wir erlaubt ein Blick "Hinten den Kulissen" zu werfen. Eine tolle Erlebnis!

Wir treffen der alte Eisbär Churchill. Wenn man ihm so nähe ist, ist er noch beeindrückender wie sonst. Etwas unerwartetes passiert: Churchill erschreckt von uns. Man seht ihm denken: "Es sind doch nicht wieder Tierärzte die mir besuchen kommen!?" Churchill ist 33 Jahre alt - eine fast biblischer Alter für einen Eisbären. Er hat (leider) die notwendigen geriatrischen Erkrankungen, also mit Tierärzte kennt er sich aus und weisst dass die Behandlung leider nicht immer schmerzlos verlauft. Herr Pätzoldt weisst Churchill aber schnell zu berühigen und wenn dan Giselas leckere Lachs unten das Zaun ins Gehege geschoben wird, und Churchill das riecht, ist alles ganz schnell wieder gut.

War es das Unerwartete von das Moment, oder war es weil der alte Eisbär ganz kurz sein äusseren Schutzschild senken lasste? Ich weiss es nicht genau, aber das kurze, unerwartete Moment von Schreck hat mich sooo für Churchill eingenommen ...

Er seht auch gar nicht so grimm aus wie auf einige Bilder. Um ehrlich zu sein, er guckte uns ganz freundlich an. Das könnte natürlich auch etwas zu tun haben mit Giselas Lachs ...

Hier ist noch ein schönes Erinnerungsbild von Churchill in der Eingang zu seinen Aussengehege.

[mittig]

Churchill
28. November 1979 - 26. Oktober 2013[/mittig]

Wie ihr seht, schreibe ich über Churchill in das Präsens. Das kommt, weil er noch lange nicht aus meine Erinnerung verschwunden ist. Am 26 Oktober 2013 ist Churchill eingeschläfert nachdem seine Gesundheitszustand sich sehr verschlechterte. Ruhe in Frieden, alte Bär.

[mittig]---------------------[/mittig]

Gisela hat auch einen Lachs mit für Kodiakbär Bodo. Der war draussen, aber wenn er seinen Lachs riechte, kam er denn doch vorsichtig ins Innengehege. Nachdem er uns zuerst gut aufnam - man kann ja nicht wissen - geniesste er seinen leckere Lachs.

Das Besuch hinten den Kulissen war beeindrückend und eine grosse Überraschung. Ich wird das niemals vergessen und ich möchte mich sehr dafür bedanken.

 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#4 von Frans , 08.11.2013 22:31

Nach unserem Besuch an den Innengehegen - Alex hat treu aussen auf uns gewartet - sind Lars und Vienna an die Reihe. Der Tierpfleger wirft den beiden erwartungsvollen Bären eine fettige Lachs zu, welche eifrig nach innen geschluckt wird. Hier den Beweisfotos:





Vienna schüttelt sich, nachdem sie wieder aus das Wasser hochgestiegen ist.



Lars guckt, ob noch mehr kommt. "Ihr hat doch noch mehr mit?" :cool:

 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#5 von Frans , 08.11.2013 22:32

Noch eine Foto von das liebe Gesicht von Vienna. Sie immer als "Zicke" zu sehen ist mir zu eiseitig. :D



Sie setzt sich übrigens genau so wie Giovanna in München, sehe mal: :D



Nachdem wir Lars und sein Spiegelbild bewunderen, machen wir uns auf der Weg durch der Zoo.



 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#6 von Frans , 08.11.2013 22:33

Es geht Morgen weiter.

:yawn: :zzz: :winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#7 von BEA ( gelöscht ) , 09.11.2013 05:29

Lieber Frans

Vielen Dank für deinen sehr persönlichen Bericht über deinen Tag im Rostocker Zoo gemeinsam mit Gisela und Alex.

Besonders berührt mich natürlich dein Erlebnis mit Churchill. Ich habe diesen Bär sehr gemocht.

Bea :winkewinke:

BEA

RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#8 von Monika , 09.11.2013 06:32

Lieber Frans,

vielen Dank, dass Du trotz des schlechten Wetters mit Gisela in den Zoo gegangen bist. Deine Aufnahmen sind wieder wundervoll. :supi: Das Porträt von Churchill nimmt einem den Atem! - Sehr nett, dass Ihr hinter die Kulissen schauen durftet . . . - Nun freue ich mich auf weitere angekündigte Fotos.

Gruß
Monika DD :winkewinke:

Monika  
Monika
Beiträge: 530
Registriert am: 14.11.2012


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#9 von Frans , 09.11.2013 09:08

Unter tropfenden Bäumen ruhen den Rentieren in einem kleinen Tal. Wir gehen zum Elefantenhaus. Dort leben auch den Binturongs. Ausnahemweise sind sie wach und in eine Laune die gut genug ist um kurz für uns zo posieren. :D







 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#10 von Frans , 09.11.2013 09:10

Im Elefantenhaus lebt Sara. Sie ist noch die einzige Elefantin im Zoo. Wenn Sara stirbt, wird die Elefanten-Ära in Rostock enden. Der Zoo wolle sich dann auf Eisbären und Menschenaffen konzentrieren. Sie ist wohl die Einzige Elefantin, seit ihre Lebensgefährtin Bibi starb. Aber sie ist nicht alleine. Sie wird vergesellschaftet von eine Geissbock und den beiden sind inzwischen unzertrennlich.







Sie hat ein bisschen Jück und kratzte sich an das Zaun. Wir waren ja auch unten einander. :D

Sara ist im Wildnis in Afrika geboren in 1962. Seit ihre 2. lebensjahr lebt sie im Zoo Rostock. Sara war lange Zeit die einzige Afrikanerin im Gehege, bis 1995 aus Südafrika vom Krüger Nationalpark Goni und Dzomba hinzukamen. Die beiden jungen Elefantinnen verliessten inzwische Rostock um in Zoos in Frankreich und in den Niederländen für Nachwuchs zu sorgen.

Gefährtin Yvonne, liebevoll "Bibi" genannt, die von Juli 2008 bis April 2009 mit Sara hier lebte, verstarb im Alter von 42 Jahren. Die ruhige und besonnene Sara verbringt jetzt mit ihre neue Freundin, das Geissböckchen, ihre Lebensabend.

 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#11 von Frans , 09.11.2013 09:12



Den Varis sind sehr aufgeregt wegen Alex. :o Sie schreien und machen Mock Angriffe um Alex zu verdrängen. :roll: Der Hund bleibt aber sehr stoisch darunter und schaut einfach in die andere Richtung.

Einige Impressionen von der wegen den Regen menschenleere Zoo.







Von einem alten Eichenallee haben wir einen wunderbaren Blick auf das Eisbärengehege. Neben bunten Dalia-Felder wandern wir zum Affenhaus, wo wir aufgrund der geringen Zahl der Besucher von neugierige Tiere, die mit uns spielen möchten, verwillkomt werden. Leider sind meine Bilder davon verwackelt; er war ziemlich dunkel dort. Aber spass hatten wir! :D

 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#12 von Frans , 09.11.2013 09:14

Es hört nicht auf zu regnen. Wir beschliessen das Darwineum zu besuchen. Nicht nur interessant, aber dort können wir uns auch ein bisschen trocknen. Auch "Wetterfesten" worden nass. :D



Wir sind sehr beeindruckt von den wunderbaren Exponate. :clap: :dance: :clap: Und kommen im Gespräch mit einen Mitarbeiter der zuständig ist für Teilen der Ausstellung und für das schöne und einfallsreiche Zoo-Spielzeug das wir auf dem Weg durch der Zoo schon bemerkten. Wir hatten viel Spass an diese unerwartete Begenung die uns eine sehr interessante Blick hinter den Kulissen" gab.

Unterteil der Ausstellungen sind auch einige Gehegen und Aquaria. Ein kleine Eindrück davon seht ihr unten:











Den Ameisen leisteten eine beeindruckende Arbeit! :D



Neugierige Stachelschweinchen. :D

 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#13 von Frans , 09.11.2013 09:16



Nebenan das Darwineum sind den Gehegen der Menschenaffen. Wir sehen grosse, geräumige und natürlich eingerichtete Unterkunfte für Gorillas und Orang-Utans. :D



Das Darwineum ist gerade 1 Jahre alt, und das wird natürlich auch von den Tieren gefeiert, die mit diese neue Gehegen wesentlich bessere Lebensbedinungen erhalten. :D

Es gab viele Schulkinder der Aufgaben machten; sie hatten einen Zootag mit Inhalt. :D Der Gorilla-Chef war übrigens nicht beeindruckt, wie ihr unten sehen kannst. :whistle:





 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#14 von Frans , 09.11.2013 09:17

Ein Eindrück von den Gehegen.



Wir guckten den Orangs - und den Orangs guckten zurück. :D









 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Besuch im Zoo Rostock, 9.9.2013

#15 von Frans , 09.11.2013 09:19

In das Restaurant stärken wir den inneren Mensch. Dann ist es Zeit, um wieder den Eisbären auf zu suchen: es ist Fütterungszeit. Bodo und Churchill sind speziell trotz der Regen wieder nach aussen gekommen.

Zuerst besuchen wir Bodo. Er bekommt so einige Leckereien der ihm so zu sehen gut schmecken. Komm, ich zeige euch einige Bilder davon - warum nicht. :cool:











 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


   

Zoo Rostock: Angebotsplanung für Demenzkranke
Zoo Rostock: Nachwuchs bei den Orang Utans

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen