Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#1 von Frans , 19.09.2014 22:46

Während eine weitere Führung (diesmal zur Thema Bildung und Wissen) besuchte ich natürlich auch der Kevin. Ach, lasst uns mal anfangen mit unsere Hauptperson!



Orang Kevin spielt mit einen Zweig. Er liegt im Gras ... tut nichts. Lecker entspannen - meine Interpretation natürlich ... Nach einer Weile steht er auf und geht zu seiner Innengehege. Es ist fast Feierabend; die Sonne verschwindet von seiner Insel und es fühlt schon Killer an. Ich bin überrascht zu sehen wie reibungslos er läuft, verglichen mit früheren Zeiten. Das ist gut in das nächste Video zu sehen.



Hier noch einige Fotos:















 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009

zuletzt bearbeitet 19.09.2014 | Top

RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#2 von Frans , 19.09.2014 22:48

Aber natürlich gab es noch vieles mehr zu sehen und zu erleben.

Das Filmchen unten gibt eine Impression von den vielen schönen Tiere die ich heute begegnete.





In das Toteskopfäffchenwald übernehmt diesmal überraschenderweise das Nandu die Hauptrolle.



Es hat sich in die Sonne geliegt und sucht gemütlich um sich in nach Essen.

 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009


RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#3 von Frans , 19.09.2014 22:51

Auch den Toteskopfäffchen suchen nach Fütter.



Mutwillige Jugendliche holen ein Futternapf aus dem Einbauring, hoch in den Bäumen, und werfen ihn zu Boden. Wollen sie mehr Essen? Prompt folgen andere ihrem Beispiel; weiter ins Wald klappert eine zweite Krippe unten, zu viel Heiterkeit unter den Pfleger und Besucher.



Wir wandern zu den Bonobos.



Hortense und Kikongo sind in der Vorderseite und liegen ins Heu. Sobald Hortense seht, dass eine Gruppe für die Scheibe steht, ist ihre Aufmerksamkeit geweckt. Vielleicht erkannte sie auch unseren Führer der als Verhaltensbiologe im Zoo arbeitet; wer weiss.
Mit die kleine Kikongo in ihren Armen (schwierig zu sehen) steht sie vor uns.



Kikongo ist auch interessiert. In unserer Gruppe gibt es ein kleines Mädchen von sechs; die Aufmerksamkeit von Hortense und Kikongo ist eindeutig auf sie gerichtet. Es ist auffällig, wie Tiere zu Kinder neigen. Als Erwachsene ist man viel weniger interessant. Eigentlich die umgekehrte Welt. Eine klare Antwort wie und warum dies so passiert, scheint es nicht zu geben.

 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009


RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#4 von Frans , 19.09.2014 22:52



Bei den Kattas und Varis. Der Führer weist auf die Tatsache, dass die Tiere nicht nur Fütter vom Zoo bekommen, aber das sie es auch selbst suchen. Der Wald der Halbaffen ist gross genug für die Tiere um selbständig ihre Nahrung zu suchen und zu finden, ohne dass das Gefahr besteht das sie in kurzer Zeit das Wald "kaputt" essen. Nun, dás scheint mir ein gutes Kriterium für die Grösse der Gehegen in Zoos!





Während unseren Führer sagt, dass Varis im Gegensatz zu anderen Affenarten wenig Interesse an die technischer Anlagen in die Gehegen haben, springt ein Tier bis zu einem Licht, um es zu untersuchen. Ein komisches Zwischendurch! Der Führer steht verblüfft - was wir hier "mit die Mund voller Zähne" nennen.

 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009

zuletzt bearbeitet 19.09.2014 | Top

RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#5 von Frans , 19.09.2014 22:55

Auf meine Bitte gehen wir zu den Orang-Utans. Wir hören eine Menge Interessantes über den Bau und die Ausstattung des Orang-Bereich, die meisten habe ich euch in meiner Beiträge bereits erzählt. Auf einer der Inseln befinden sich Wattana, Kawan und Sylvia.



Kawan und Wattana. Ich glaube vorsichtig, das sie mir erkennt hat!

Am Ende des Films unter bekommt Wattana eine Pause beim essen, wenn Kawan zu seiner Lieblingstante Sylvia geht.



Kawan und Wattana, jeder auf eigene Weise an die Mahlzeit!



Kawan nimmt einbisschen Heu (niemand kann mir sagen, warum ) und steigt in die Kletterbäumen auf der Insel. Er klettert bis an die Spitze. Auf einer anderen Insel beobachtet Kesatu neugierig was seine Lebzeitsgenosse macht. Und folgt bald Kawans Beispiel - auch wenn er dabei etwas weniger stur ausseht.

Untersuchungen im freien Wildbahn beweisen, das dieses Klettern nicht ohne Gefahr ist. Viele Orangs in freien Wildbahn haben sich beim klettern in die Bäumen verletzt, so zeigen ihre zerbrochenen Botten ...

 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009


RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#6 von Frans , 19.09.2014 22:57

Davon gibt es einige (finde ich) sehr schöne Bilder. Aber schaut selber:



Kawan.













Kesatu. Der geht nicht so hoch!







Kawan sucht nochmal das hochste Punkt!

Auch von dieses schönes Intermezzo gibt's eine Fotoreihe mit noch viel mehr Bilder bei YouTube:

 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009


RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#7 von Frans , 19.09.2014 22:59

Was ich noch nicht eher sah: zwei Orangdamen tobten zusammen!



Ein lustiger toben! Auf das nächste Filmchen seht ihr es besser.



Wir beenden die interessante Führung bei die Berberaffen, wo die (jetzt schon sechs) jungen ehrlich gesagt für soviel Ablenkung sorgen das ich nur wenig mitbekomme von alles was über die Tiere erzählt wird ...



Dan habe ich noch Bilder von den Wanderus für euch. Meistens seht man sie nicht gut. Nicht nur weil sie auf ein grossen Insel leben wo sie nicht immer gut zu sehen sind (brauchen sie auch nicht) aber vor allem weil ihre Gesichten meistens in Schatten sind. Heute war das Licht günstig und waren den Wanderus im Vordergrund.



Filmchen:



Ende einer wieder einmal sehr interessante Führung! Als letzte Bild der Statue von der Gründer von Apenheul Wim Mager (1940-2008) - ein Mann mit Voraussicht und Weitblick, der bei das einrichten von der Apenheul Sch...ss hat an alle etablierten Zooexperten und damit ein der meist progressive Zoos der Welt stiftete, der heute überall in die Welt nachfolgung bekommt.




Frans

 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009


RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#8 von BEA ( gelöscht ) , 20.09.2014 15:53

Lieber Frans

Kevin geht es in Apenheul sehr gut. Es ist großartig, dass er mittlerweile läuft.
Die Orang - Utan Damen erinnern mich an fröhliche Kinder, herrlich wie sie miteinander rangeln.
Kawan ist ein kleiner Klettermaxe. Ihn mag ich besonders gerne.
Die Videos werde ich mir nach und nach ansehen. Dafür brauche ich ein wenig Zeit.

Bea

BEA

RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#9 von GiselaH , 20.09.2014 20:36

Lieber Frans,

leider ist meine Internetverbindung zum Mäuse melken. Deshalb kann ich mir die Videos nicht ansehen.
Aber dein Bericht und die Fotos zeigen sehr schön, wie dein Besuch in Apenheul gewesen ist.

Wenn ich den entspannten und zufriedenen Kevin sehe, dann geht mir immer noch das Herz auf. Es tut so gut zu wissen, dass es ihm endlich richtig gut geht.
Der Nandu auf deinem Foto sieht wunderschön aus. Ich bin schon sehr gespannt auf das Video.
Wie schön, dass du auch Hortense mit ihren Baby fotografiert hast. Seit deinem letzten oder vorletzten Bericht ist sie mir sehr vertraut.
Was du über die Gehegegröße und die Futtersuche bei den Kattas schreibst, habe ich auch schon im Bärenwald festgestellt. Dort sind die Gehege so groß, dass es kein Problem ist, wenn die Bären mal einen Baum köpfen oder umlegen.
Der Wald kann das gut aushalten und erholt sich wieder.
Schmunzeln musste ich über den Vari, der mit seinem Interesse an der Lampe die Worte des Führers direkt vor euren Augen widerlegte.
Die Fotos von Kawan in den Kletterbäumen sind beeindruckend.
Besonders fazinierend finde ich die Wanderus. Sie sehen fast unheimlich aus, sind aber bestimmt sehr nette Tiere.

 
GiselaH
Beiträge: 22.616
Registriert am: 10.02.2009


RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#10 von Ludmila , 20.09.2014 21:07

Lieber Frans,
ich freue mich Kevin draußen zu sehen. Kawan ist ein lustiges Kind.
Deine Bilder sind super.


 
Ludmila
Beiträge: 9.966
Registriert am: 23.02.2009


RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#11 von Monika aus Berlin , 20.09.2014 23:03

Lieber Frans,

es ist echt klasse, dass Du mal wieder nach Kevin gesehen hast. Und er hat sich wirklich toll rausgemacht. Er läuft inzwischen viel besser, und sein Gesichtsausdruck ist auch entspannter. Jedenfalls ist das mein Eindruck.
Kawan ist ein süßer kleiner Orang. Und diese Foto ist echt der Hit.



Aber auch die Berberaffen, Bartaffen und Totenkopfäffchen hast Du wieder ganz toll aufgenommen.

Die letzten beiden Videos schaue ich mir etwas später an.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.173
Registriert am: 07.07.2011


RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#12 von UrsulaL , 21.09.2014 12:38

Lieber Frans,

wie schön, dass Du wieder in Apenheul warst. Kevin macht einen sehr entspannten Eindruck.
Ich möchte zu gerne wissen, was er so denkt.
Ich musste auch lachen, dass der Vari sich doch für technische Anlagen interessiert.
Kikongo ist allerliebst .
Kawan ist ein toller Kletterkünstler.
Alle Videos habe ich noch nicht gesehen. Bei dem Nandu sieht das aus, als wenn er Sand frisst, aber
es wird wohl etwas Essbares in dem Sand gewesen sein.

Herzlichen Dank für die schönen Fotos und Videos .

 
UrsulaL
Beiträge: 7.541
Registriert am: 20.06.2010


RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#13 von Goldammer , 21.09.2014 18:58

Abgesehen von den wie immer professionellen Fotos gefallen mir auch sehr die Videos!
Wenn ich noch an den scheuen, bedauernswerten Kevin von früher denke...
Schön, dass Du ihn immer wieder besuchst!


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#14 von Gitta , 21.09.2014 19:41

Lieber FRANS

Was für ein beeindruckender Beitrag!

Besonders freut mich die Entwicklung von Kevin!

In seinem Gesicht könnte man versinken.


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Kevin geniesst ... das nichtstun! Apenheul, 3.9.2014

#15 von Mona , 21.09.2014 19:41

Hallo Frans,

wie schön, dass du Kevin wieder besucht hast.
Er macht einen glücklichen Eindruck, jedenfalls auf mich
Er hat das große Los gezogen, nach dem langen Alleinsein

Danke für deine wieder wunderschönen Fotos

Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


   

Zoo Zürich (CH): Elefantenbulle Thai ist angekommen
Ein Abend im Apenheul, 23.8.2014

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen