Wildkatzenzentrum Barnim: NEWS

#1 von ConnyHH , 28.05.2015 23:45

Attraktion im Barnim

Wildkatzenzentrum öffnet für Besucher
Tempelfelde · 22.05.2015

Zitat
Ab 1. Juni 2015 können Interessierte Tiere wie Schneeleoparden, Geparde, Ozelots oder Panther in Felidae sehen.

Ein brandenburgisches Wildkatzenzentrum engagiert sich in der Erhaltung bedrohter Arten. Derzeit leben in dem Zentrum namens Felidae in Tempelfelde (Barnim) 32 Groß- und Kleinkatzen – von Schneeleoparden, über Geparde bis zu Ozelots und Panther. Vom 1. Juni an sei die Anlage auch für Besucher zugänglich, sagte der Betreiber Renato Rafael am Donnerstag anlässlich der inoffiziellen Eröffnung fürs Publikum...



Quelle und ganzer Bericht:
http://www.nordkurier.de/brandenburg/wil...2215031905.html

und für alle Interessierten ist hier die

Homepage vom Wildkatzenzentrum:

http://www.wildkatzen-barnim.de/

Da ist garantiert ein Besuch wert.

Ich wünsche dem Wildkatzenzentrum alles Gute zur Eröffnung



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.274
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 26.08.2016 | Top

RE: NEU! Wildkatzenzentrum Barnim: NEWS

#2 von Nordlandfan38 , 28.05.2015 23:56

Hallo Conny!
Vielen Dank für diesen Hinweis! Ein Besuch dort wird sich ganz sicher lohnen! Ich hatte es auch in der Zeitung gelesen und dann darauf vergessen. Ist nicht so weit von Berlin.

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.806
Registriert am: 27.05.2009

zuletzt bearbeitet 08.11.2015 | Top

RE: NEU! Wildkatzenzentrum Barnim: NEWS

#3 von ConnyHH , 08.11.2015 00:07

Tierbaby in Brandenburg

Tiger Diego bekommt neues Zuhause im Wildkatzenzentrum „Felidae"
06.11.2015

Zitat
Diegos Leben hing am seidenen Faden, als ihn eine Bernauer Tierärztin vor ihrer Haustür fand. Nun ist der kleine Tiger über den Berg und soll möglichst artgerecht aufwachsen. Dafür fehlt allerdings noch Geld...



Quelle und ganzer Bericht:
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/ti...8,32350454.html



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.274
Registriert am: 04.02.2009


RE: NEU! Wildkatzenzentrum Barnim: NEWS

#4 von ConnyHH , 08.11.2015 00:13

Und hier die eigens für Diego gestaltete Seite:

http://tiger-diego.de/



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.274
Registriert am: 04.02.2009


RE: NEU! Wildkatzenzentrum Barnim: NEWS

#5 von ConnyHH , 08.01.2016 20:03

Tierische Freundin

Eine Spielkameradin für Tigerkind Diego
31.12.15

Zitat
Was für eine schöne Nachricht zu Weihnachten aus dem Wildkatzenzentrum Felidae in Tempelfelde: Findel-Tiger Diego hat eine Spielkameradin. Heike heißt die Dame. Sie ist ein junges weißes Tigermädchen aus einem belgischen Zoo. Wurde auch Zeit, so Zentrumsleiter Renato Rafael, denn Diego „fängt an, seine Kräfte auszuprobieren“...



Quelle und ganzer Bericht:
http://www.maz-online.de/Brandenburg/Ein...Tigerkind-Diego



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.274
Registriert am: 04.02.2009


RE: Wildkatzenzentrum Barnim: NEWS

#6 von HeidiHH , 26.08.2016 17:52

UPDATE

Kein neues Gehege! Tiger Diego ohne Glück im Lotto
26.08.2016, 15:07, von Julien Wilkens

Zitat
Der Landkreis Barnim will den Bauantrag für den neuen Außenbereich des Findel-Tiers ablehnen. Der sollte eigentlich aus Lotto-Geldern finanziert werden.

Vor einem Jahr wurde Tiger Diego in Brandenburg ausgesetzt, wahrscheinlich von einem Wanderzirkus. Es war komatös, dehydriert, kurz vorm Tod. Im Wildkatzenzentrum Felidae in Tempelfelde (Barnim) wurde das Tier aufgepäppelt, sollte ein großes Gehege bekommen – mit Lotto-Geldern. Doch jetzt will der Landkreis Diego den Auslauf verwehren!

Rückblick: Renato Rafael (55) nimmt Diego im vergangenen November in seine Obhut im Wildkatzenzentrum. Er besorgt ihm sogar eine Spielgefährtin, das weiße Tiger-Mädchen Heike (1). „Nur so ist eine artgerechte Haltung möglich“, sagt der Tierarzt Rafael.

Für die zwei Raubkatzen hat er ein Gehege von rund 250 Quadratmeter – das ist nicht groß genug. „Ich habe weitere Ackerfläche gekauft, habe einen Bauantrag für ein großes Außengehege gestellt“, sagt Rafael.


Für beide Tiger ist das Tiergehege aber zu klein. Eigentlich sollte es erweitert werden (Foto: Ufuk Ucta)

Vonseiten der Politik gab es Unterstützung: Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD, 52) stellte 250.000 Euro Lotto-Gelder für Diegos und Heikes neues Katzen-Zuhause bereit. Doch jetzt will der Landkreis Barnim den Bauantrag ablehnen. Begründung der Verwaltung: Auf dem Feld dürfe nicht gebaut werden.

Folge: Der Findel-Tiger müsste in seinem viel zu kleinen Käfig bleiben! Denn Lotto-Gelder sind zeitlich arg begrenzt – jede Verzögerung dürfte das Aus fürs Tiger-Gehege bedeuten.



Quelle des Berichts: http://www.bz-berlin.de/berlin/umland/ke...glueck-im-lotto


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 3.160
Registriert am: 17.03.2016

zuletzt bearbeitet 26.08.2016 | Top

RE: Wildkatzenzentrum Barnim: NEWS

#7 von ConnyHH , 26.08.2016 19:02

Ich fasse es nicht.... Was ist denn das bitte für eine selten dämliche Entscheidung?
Geht nicht, gibt es nicht Es gibt IMMER Mittel und Wege!!! Da geht mir ja wohl gerade der Hut hoch



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.274
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 26.08.2016 | Top

   

Zoo Osnabrück: Weihwasser für die "Cappucchino-Bären"
Zoo Duisburg: Tür zum Bärengehege war nicht verriegelt

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen