Abenteuer Apenheul!

#1 von Frans , 18.06.2015 16:36

Ich möchte noch gern einige Bilder zeigen und Anekdoten erzählen aus Apenheul, das Affenpark bei uns in Apeldoorn um die Ecke. Es sind zwar "Abenteur" aus mehrere Besuchen in die letzte Monaten von 2014, aber desnichtsotrotz hoffe ich das ihr noch einige Interesse und Spass daran hattest.

Mit dieses Bericht möchte ich auch meine Berichtstattung rund Orang Kevin beenden. Er hat sich erfolgreich eingewohnt in die Orang-Familie in Apenheul und ich habe das Idee, er fühlt sich wohl. Das wird auch von Pfleger bestätigt.

Natürlich halte ich Kevin auch weiterhin im Auge , aber das separate Thema "Neues von Kevin" das ich in 2013 in unserem Forum erstellte, enthalt ab jetzt keine neue Eintragen mehr.



Es ist immer besonder wenn man ein Ständchen bekommt. Auf eine ruhige Herbstmittag machten den Brüllaffen mir eine schöne Aubade.



Im Bonobo-Innengehege wird heftig gespielt aber auch ruhig gefaulenzt.

 
Frans
Beiträge: 14.705
Registriert am: 13.02.2009


RE: Abenteuer Apenheul!

#2 von Frans , 18.06.2015 16:37

Junge Kattas betrachten neugierig den Besuchern von oben.



Eine Orang-Schönheit ist die Wattana. Sie ist gerade Schwanger und erwartet in November 2015 ihrer Kind. Mal abwarten ob es von Kevin oder von Amos, der andere Orang-Mann, ist. Für Wattana macht das nichts aus: Es wird einfach ihr Kind sein.



Eine Wanderu geniesst ein Astlein. Diese Tiere seht man wegen ihre lange Haaren nicht so oft in die Auge. Aber jetzt ist es doch gut gelungen.



Man sagt oft dass das Leben in die Natur hart ist und das Tiere nur wenig miteinander teilen. Hier seht ihr die andere Seite. Weissgesichtsakis (hier Vater und Sohn) weissen sehr gut was teilen ist und machen es auch, mit ihre Familiemitgliedern.







Ein Video von diese doch etwas besondere Momenten:

 
Frans
Beiträge: 14.705
Registriert am: 13.02.2009


RE: Abenteuer Apenheul!

#3 von Frans , 18.06.2015 16:39

Entspannte Momenten bei den Gorilla.



Kapuzineräffchen auf Wacht.



Im Apenheul leben auch Nasenbären, die sich dort sehr wohl fühlen.



Dieses neues Besuch entwickelte sich zu einen "Kinderbesuch" - wobei aber auch den ältere Tiere natürlich nicht ganz vergessen werden. Sehe mal hier:



Kronsifaka Holly mit ihr Kind. Auf das nächste Bild der stolze Vater Minos.



 
Frans
Beiträge: 14.705
Registriert am: 13.02.2009


RE: Abenteuer Apenheul!

#4 von Frans , 18.06.2015 16:40

Der Kawan liebt es, Purzelbäumen zu machen. Er ist aber so schnell, das es schwierig zu fotografieren ist!



Kevin klettert freudig und gelenkig herum im Kletterbäumenwald auf den Apeldoorner Oranginsel. Er seht mit diesem Tau zwar einigermasse Lebensmüde aus, aber er ist es sicher nicht!















 
Frans
Beiträge: 14.705
Registriert am: 13.02.2009


RE: Abenteuer Apenheul!

#5 von Frans , 18.06.2015 16:41

Einmal wieder auf festen Boden wird es Zeit um ins Innenbereich zu gehen. Mal sehen ob die Orangdamen ihm passieren lassen!















Zum schluss noch ein Video: "Kevin klettert sich einen Weg zu einen besseren Zukunft".

 
Frans
Beiträge: 14.705
Registriert am: 13.02.2009


RE: Abenteuer Apenheul!

#6 von Frans , 18.06.2015 16:43

Ein letzte Foto von Bagik, der Nasenaffe, die leider vor kurzen gestorben ist. Apenheul hat kein Idee warum es nicht klappt mit der Haltung dieser Affenart, der übrigens als sehr schwierig gesehen wird. Den Tieren die die letzte Jahren in Apenheul lebten, sind an die mesit unterschiedliche Krankheiten gestorben. Apenheul hat entschlossen, die Haltung auf zu geben; man weisst der Grund das es nicht klappt nicht und man woll nicht weiter mit das Leben der Tieren spielen. Der übrig geblieben Nasenaffe Jeff kehrt zurück nach seine Heimatzoo in Singapore. Der Zoo in Singapore ist die einizge Zoo auf der Welt wo Nasenaffen leben.



Den Berberaffen essen Brandnettel. Lecker und Gesund!



Während das Essen gelingt es mir einige Porträte von den Berberbabys zu machen. Sehe mal hier:









Noch viel mehr solche Bilder:



 
Frans
Beiträge: 14.705
Registriert am: 13.02.2009


RE: Abenteuer Apenheul!

#7 von Frans , 18.06.2015 16:44

Den junge Tiere sind auch nach dem Essen sehr Aktiv!







Nochmal bei den Weissgesichtsaki. Jetzt sah ich das Baby das sich die letzte Mal so gut bei die Mutter versteckte das ich es gar nicht aufmerkte.









Hier wordt das Fell der altere Sohn gepflegt. Baby pflegt mit!







 
Frans
Beiträge: 14.705
Registriert am: 13.02.2009


RE: Abenteuer Apenheul!

#8 von Frans , 18.06.2015 16:46

Wie gelenkig den Klammeraffen doch sind!



Den Hanuman Languren sind noch nicht so lange im Apenheul. Ganz vorsichtig versucht man sie zu den Besuchern zu gewohnen, wozwischen sie frei rundlaufen. Ein Pleger halt immer ein Auge auf den Hanuman.



Sie lieben diese Haselnussen.





Das essen dieser harte Nussen ist noch nicht so einfach!



Kommen wir bei meinem letzten Besuch (von das Saison 2014). Schaut mal die schöne Schwanz von Kronsifaka Holly.



Den Bobobos liegen gemütlich im Stroh.







Nur ein Tier ist mit einen Flaschen beschäftigt.





Viel mehr Bilder:

 
Frans
Beiträge: 14.705
Registriert am: 13.02.2009


RE: Abenteuer Apenheul!

#9 von Frans , 18.06.2015 16:48

Einige ungewohne Posen der Katta:





Ein Orangdame geht von Insel zu Insel. Immer ein besonderes Gesicht.



Filmchen:



Orang Utan sind eigentlich Einzelgänger. Es ist ungewöhnlich das man dort "Freundschaft" seht, aber dennoch habe ich es in Apenheul mehrmalen beobachtet. Wie auch heute:









Auch davon gibt es ein nettes Filmchen zu sehen:

 
Frans
Beiträge: 14.705
Registriert am: 13.02.2009


RE: Abenteuer Apenheul!

#10 von Frans , 18.06.2015 16:50



Kevin zahlt seine Segnungen.



Kawan auf den Kopf!



Und in Gespräch mit seiner Mutter.



Beim Gorillafamilie von Apenheul. Es fasziniert und macht zugleich traurig das man solche Bilder im freien Wildbahn fast nicht mehr sehen kann. Selbst nicht für den 600 Dollar das heutezutage einen Besuch an den Flachlandgorilla in Uganda kostet.















Sie liegen so gemütlich auf die Aste; der Chef der Gruppe kommt inspektieren!



Im Wald sah ich ein Schnurrbärtchen. Es fühlte sich ganz wohl ausser das Kafig. Freilaufende Tiere in einer Zoo sind eine (echte) Erlebnis!





"Bis nächstes Jahr, Apenheul!"




Frans

 
Frans
Beiträge: 14.705
Registriert am: 13.02.2009


RE: Abenteuer Apenheul!

#11 von Goldammer , 18.06.2015 19:27

Hallo Frans,
meine Güte, ist das wieder ein langer Bericht mit traumhaften Bildern! Du kennst Affen mit Namen, von deren Gattung man normalerweise gar nichts weiß.
Kevin ist ein herrlicher Bursche geworden, schön, dass wir alle Anteil an seinem Werdegang nehmen konnten, danke dafür, und wenn Du ihn mal wieder besuchst, gibt es sicher auch wieder Fotos.
Er ist nun unter seinesgleichen, die auch wahre Prachtexemplare sind.
Für die Videos nehme ich mir ein andermal Zeit, sie sind garantiert wieder so interessant wie eh und je!

Man denkt übrigens immer mal: diese Ähnlichkeit... so von Affe zu Mensch

Danke für den superinteressanten Beitrag!


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


RE: Abenteuer Apenheul!

#12 von Gelöschtes Mitglied , 18.06.2015 19:40

Hallo Frans,
dieser Bericht zeigt wieder eindeutig deine Handschrift, vielen Dank für die informativen Fotos mit Erklärung. Ich staune nur, wieviele verschiedene Gattungen es in Apenheul gibt, aber siehe da, ein Bild tanzte außer der Reihe, die Nasenbären
Dass es Kevin so gut getroffen hat, freut mich sehr. Die Orang Familie flößt doch etwas Respekt ein, aber sie sollen ja eine ganz friedliche Spezies sein

Herzliche Grüße
Frauke


RE: Abenteuer Apenheul!

#13 von SpreewaldMarion , 18.06.2015 19:41

Einfach Wahnsinn deine Bilder lieber Frans.
Ich freue mich so für Kevin, der es endlich wunderschön hat. Mein Kevin Album ist wieder voller geworden.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.705
Registriert am: 10.02.2009


RE: Abenteuer Apenheul!

#14 von Monika aus Berlin , 18.06.2015 21:30

Lieber Frans,

das sind wieder einzigartig schöne Aufnahmen der gesamten Affenbande.

Das reste Foto von den Brüllaffen ist der Hit.

Super, dass es Kevin gut geht und er sogar freudig und gelenkig klettert.
Schön, dass Du auch weiterhin ein Auge auf ihn hast.

Wattana ist wirklich eine schöne Orang-Dame.
Sage mal, gibt es in Alpeneul einen Affenfriseur, der den Orang-Damen die Haare schneit? Es sieht jedenfalls so aus, als würde den Damen die Kopfhaare geschnitten werden.

Das Bild von dem Kapuziner in der Wachstation ist auch süß.

Die Videos werde ich mir wieder nach und nach in Ruhe ansehen.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.951
Registriert am: 07.07.2011


RE: Abenteuer Apenheul!

#15 von UrsulaL , 19.06.2015 08:16

Lieber Frans,

vielen Dank für Deinen netten Bericht und für die wunderbaren Bilder .
Die Videos schaue ich so nach und nach. Das erste vom Ständchen der Brüllaffen ist schon mal super .

Rührend wie der Weißgesichtsaki sein Futter teilt.
Schade, dass sie Haltung der Nasenaffen nicht geklappt hat.
Niedlich, das Foto vom Kapuzineräffchen in der Wachstation.

Dass es Kevin gut geht, das freut mich sehr.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.304
Registriert am: 20.06.2010


   

Safari-Zoo Fuerteventura (E): Schimpansen brechen aus Gehege aus
Zoo Zürich (CH): Omyshas erster Geburtstag - ein Rüsselchen zählt akkurat bis eins

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen