Arbeiten für Fietes neues Zuhause

#1 von Birgit B , 01.11.2015 09:17

Zitat
Noch tollen Fiete und seine Mutter Vilma im Rostocker Zoo auf der historischen Bärenburg herum, doch bereits in einem Jahr sollen die Eisbären zeitweise in einen anderen Tierpark umziehen.


http://l.facebook.com/l/TAQEhdViV/www.os...-naechsten-Jahr
Quelle und ganzer Bericht Ostsee zeitung / Zoo Rostock /Facebook vom 31.10.15


 
Birgit B
Beiträge: 9.888
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.11.2015 | Top

RE: Arbeiten für Fietes neues Zuhause

#2 von HeidiHH ( Gast ) , 01.11.2015 11:02

Na Fiete wird wohl nicht zurück kommen und gleich in seinen neuen Heimatzoo gehen.

Und Misho (Kamtschatkabär) muss Rostock ja dann auch verlassen. Ich hoffe sehr, dass für ihn ein schönes zu Haus gefunden wird.

HeidiHH

RE: Arbeiten für Fietes neues Zuhause

#3 von GiselaH , 01.11.2015 18:42

Es ist noch völlig offen, wer die Bewohner des Polariums sein werden (abgesehen von Vienna, die das hoffentlich noch erleben wird).
Es gibt zwei Möglichkeiten.
Entweder kommt Vilma zurück und erhält einen passenden Partner.
Oder aber Fiete und eine junge Bärin ziehen in die neue Anlage ein.
Aber darüber macht sich im Zoo mit Sicherheit noch niemand ernstlich Gedanken.

Misho ist immer noch ein Hamburger Bär. Er ist nur vorübergehend in Rostock untergebracht.
Leider wird es in Zukunft keine Braunbären mehr in Rostock geben.

 
GiselaH
Beiträge: 26.022
Registriert am: 10.02.2009


RE: Arbeiten für Fietes neues Zuhause

#4 von Birgit B , 01.11.2015 19:27

man muß abwarten
es ist ja noch eine menge Zeit
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.888
Registriert am: 14.02.2009


   

Heute im Rostocker Zoo - Liebe Grüße von einem quitschfidelen Fiete
Fiete - bärige Grüße, ganz auf die Schnelle

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz