RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#76 von GiselaH , 17.03.2016 23:18

Ja, das ist eine Scheißsituation.

Von der Arbeit loseisen, das würde ich für 2 bis 3 Tage hinbekommen - schwierig zwar, aber würde irgendwie gehen.
Aber meine Tiere brauchen mich, besonders Luna.

 
GiselaH
Beiträge: 22.885
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 17.03.2016 | Top

RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#77 von ConnyHH , 17.03.2016 23:23

Das finde ich soooooo klasse

Die Tierrechtsorganisation kündigte am Donnerstagnachmittag an,

solange eine Mahnwache für Ben abzuhalten, bis der Richterspruch gefallen sei.



Facebook/ANIMALS UNITED



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.234
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 17.03.2016 | Top

RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#78 von ConnyHH , 17.03.2016 23:25

@GiselaH
Das steht ausser Frage!!!



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.234
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#79 von ConnyHH , 18.03.2016 08:54

Update bei FB von Animals United / 18.03.16

Zitat
+++ UPDATE 1 Uhr: Die Aktivist_innen vor Ort berichten, dass sie lange Kontakt zu den Tierpfleger_innen des Gandenhofs für Bären hatten. Ben geht es gut und er frisst gut (die Zirkusbetreiber_innen behaupten ja gern Gegenteiliges). Die Zirkusleute waren heute anscheinend zu sechst dort. Der Anwalt übt Dauerdruck auf den Gnadenhof aus. Morgen früh seien die Zirkusleute zu erwarten, nachdem um 8 Uhr das Gericht aufmacht. Wer kann, bitte dann schon erscheinen, ein für Ben negativer Gerichtsbeschluss ist leider nicht undenkbar! Jede Kerze zählt!



Zitat
+++ UPDATE 7.30 Uhr: Zwei Aktivistinnen haben die ganze Nacht tapfer und schlaflos Stellung gehalten. Unser Aktionsgruppenleiter für das Chiemgau ist gleich da, um die zwei zu unterstützen. Derzeit alles ruhig, bisher keine Zirkusleute. Ab 8 Uhr ist das Gericht geöffnet, ab dann wäre mehr zu befürchten.



*************************************************************

Und bei FB unter dem Hashtag Free Ben (Dauer-Mahnwache)

Zitat
Zwei Aktivist_innen halten immer noch tapfer vor Ort die Stellung! Mit dabei: Lichter der Hoffnung für Ben!
Sie wollen solange wie möglich vor Ort ausharren, bestenfalls die ganze Nacht. Wir sind gerührt, so tolle Menschen unter uns zu wissen! Danke! Um 8 Uhr werden Weitere zu ihnen stoßen! Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!







Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.234
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 18.03.2016 | Top

RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#80 von Birgit B , 18.03.2016 12:58

ich denke man kann erst richtig jubeln
wenn alles abgeschlossen ist
und Ben in einem Bärenpark ist
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.531
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#81 von HeidiHH , 18.03.2016 13:37

Birgit,

das sehe ich auch so, noch ist die Kuh nicht vom Eis.

Ich wünsche aber Ben von ganzem Herzen, dass er zur Ruhe kommt.

Und den Zirkusleuten wünsche, so viel schlechte Träume, wie ich sie in den letzten Tagen hatte. (Ich habe da ein Emoticon gefunden, welches ich aber ungern einfügen möchte, es hat es mit einem bestimmten Finger zu tun)


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.192
Registriert am: 17.03.2016


RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#82 von Doro , 18.03.2016 14:12

Wenn dieser Zirkus sein Gastspiel gibt und ganz egal ob mit oder ohne Tiere tatsächlich Zuschauer haben sollte, verstehe ich die Welt nicht mehr ...
Welcher Perverse, das sage ich mal ganz deutlich, will heutzutage noch z.B. einen radelnden Bären mit Maulkorb sehen (wie ich als Kind)???

Ich drücke ganz, ganz fest die für ein Happyend für diese geschundene Kreatur! Alles Glück dieser Welt für dich, lieber Ben .


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#83 von UrsulaL , 18.03.2016 14:37

Ich hoffe so sehr auf ein glückliches Ende für Ben.

 
UrsulaL
Beiträge: 7.541
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#84 von ConnyHH , 18.03.2016 15:49

Aufruf bei FB von Animals United / 18.03.16

Zitat
WIR BRAUCHEN EUCH! Marcel, unser tapferer Aktionsgruppenleiter für das Chiemgau, hält derzeit alleine Stellung bei Ben! Die zwei wundervollen Aktivist_innen, die die Nachtschicht übernommen hatten, sind nun verdient in Pause. Ein herzliches Danke an euch drei, ihr seid so toll!!!

BITTE unterstützt Marcel und schaut vorbei, jede Stunde hilft! Danke!





Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.234
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#85 von ConnyHH , 18.03.2016 18:23

Neue Updates von Animals United / #FreeBen / vom 18.03.16

Zitat
+++ UDATE 14 Uhr: Unsere Aktiven konnten Ben gut beobachten, ihm geht es gut, er spielt und frisst - laut der Tierpfleger_innen - genüsslich!




Zitat
+++ UPDATE 15.45 Uhr: Polizei und Veterinäramt sind gerade bei Ben. Deggendorf und Osterhofen haben Zirkus Louis Knie/Alberti als nächste Gastspielorte abgesagt/abgelehnt, er hat somit keinen nächsten Termin. Plattling, wo wir morgen demonstrieren (www.facebook.com/events/100366580363024) ist somit sein vorerst Letzter derzeit. Wir haben um verstärkte Polizeipräsenz für die kommenden Tage gebeten und diese zugesichert bekommen. Damit Ben nicht unrechtens abhanden kommt. Derzeit sind zwei Aktiv von uns vor Ort und freuen sich auf eure Unterstützung: www.facebook.com/events/998578936902983.



Zitat
+++ UPDATE 17 Uhr: Wir haben so eben ein Interview für RTL aktuell gegeben, dass um 18.45 Uhr ausgestrahlt werden soll. Die vergangene Woche war ein Marathon für unser kleines aber feines Presseteam: keine Minute, in der das Telefon still stand, am Tag Interviews und ganze Drehtage für TV, aber auch Radio, Print und Online. Nachts Pressemeldungen schreiben und Recherche betreiben, meist war nicht mehr drin als mal eine halbe Stunde Power-Napping, oft nicht mal das. Die Akkus laufen leer, aber sie füllen sich immer wieder, wenn wir wissen, für wen wir das tun. Von den ganz großen bis zu den lokalen Medien, überall haben wir unsere Stimme für Ben und alle anderen Tiere in Zirkussen deutschlandweit erhoben! Zirkus JA, aber OHNE Tiere!



Die Aktivisten leisten wirklich Übermenschliches

Das MUSS einfach gut für Ben ausgehen



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.234
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#86 von HeidiHH , 18.03.2016 18:39

Das muss gut werden.


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.192
Registriert am: 17.03.2016


RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#87 von Birgit B , 18.03.2016 20:12

Neues UPDATE auf FB von Animals United / 18.03.16

Zitat
+++ UPDATE 20 Uhr: Auch heute haben wieder Aktive vor Ort ausgeharrt, um ein Zeichen für Ben zu setzen. Herzlichen Dank an alle
Morgen geht es dann offiziell weiter. Es haben sich einige angekündigt. Viele sind aber auch bei unserer Demo in Plattling vor dem Zirkus. Dennoch freut sich Ben bestimmt über die Herzenswärme von einigen von euch, die in seiner Nähe sind. Schreibt uns in der Veranstaltung, wann und wenn ihr da seid: www.facebook.com/events/998578936902983


 
Birgit B
Beiträge: 9.531
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 19.03.2016 | Top

RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#88 von Monika aus Berlin , 18.03.2016 20:25

für Ben
Für alle, die so unermüdlich für Ben kämpfen

Man fühlt sich leider so hilflos, wenn man so weit weg wohnt.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.278
Registriert am: 07.07.2011


RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#89 von Birgit B , 18.03.2016 20:27

ja leider Monika
ich hoffe es finden sich viele Tierfreunde ein
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.531
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die dramatische Suche nach Ben dem Zirkusbären

#90 von HeidiHH , 19.03.2016 09:45

Tauziehen um Zirkusbär Ben geht weiter
Von Christine Straßer / 18. März 2016 / 12:22 Uhr

Zitat

Der Eigentümer legt erneut Beschwerde gegen die Beschlagnahmung ein. Tierschützer wollen am Wochenende demonstrieren.

Der Braunbär Ben beschäftigt weiter die Gerichte. Sein Eigentümer hat am Freitag Beschwerde gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Regensburg eingereicht, wonach des Landratsamt Deggendorf das 22 Jahre alte Tier beschlagnahmen durfte. Die Beschwerde ist bereits beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof eingegangen, wie ein Sprecher des Gerichts bestätigte. Allerdings fehle noch eine Begründung. Solange diese nicht vorliege, könne der Verwaltungsgerichtshof auch nicht über die Beschwerde entscheiden. Eine Frist, bis zu der eine Begründung abgeben werden müsse, gebe es nicht.

In Sicherheit im Bärenpark

Ben, der Bär, ist derweil in Sicherheit. Dr. Arpád von Gaál, Vorsitzender der Gewerkschaft für Tiere, bestätigte, dass Ben auf einem Bärenpark des Vereins bei Bad Füssing (Landkreis Passau) untergebracht ist. Er bekomme dort „Gourmet-Teller“ bestehend aus Fisch, Obst und Gemüse gereicht und werde wie die übrigen elf Bären auf dem Gelände gut versorgt. Das Tierpfleger-Team ist rund um die Uhr vor Ort. Ben hält sich von Gaáls Schilderungen zufolge noch in dem Zirkuswagen auf, in dem er auf das Gelände gebracht wurde. Das liegt daran, dass er bislang nicht freiwillig dazu zu bewegen war, in eine Transportbox zu gehen. Die Tierpfleger vor Ort wollen ihn nicht dazu zwingen und Ben auch nicht betäuben. Aber sobald Ben die Transportbox betritt, soll er in das mehrere Hektar große Freigelände mit Bäumen, Sträuchern und einem Teich entlassen werden. „Der Bär wird gut versorgt“, versichert van Gaál. Er sei noch etwas unruhig. Die Tierpfleger versuchen auf ihn einzuwirken, indem sie ihm sehr ruhig begegnen und ihn möglichst ungestört lassen. Besucher des Bärenparks bekommen Ben derzeit nicht zu sehen und können ihn demzufolge auch nicht stören.

Demonstration vor Zirkus geplant

Tierschützer haben sich vor dem Bärenpark zu einer Mahnwache versammelt. Am Samstag ruft die Tierschutzorganisation Animals United in Plattling von 13 bis 18 Uhr zu einer Demonstration vor dem Zirkus auf, wo zwei Vorstellungen stattfinden sollen. Animals United hat eine prominente Unterstützerin. Schauspielerin Isabella Hübner („Sturm der Liebe“) wird nach Plattling kommen, wie Animals-United-Sprecher Viktor Gebhart sagte. Die Organisation befürchtet, dass der Eigentümer den Bären, sobald er Ben wiederbekommen sollte, über die Grenze ins nahe Tschechien bringt.

Das Landratsamt hatte die Beschlagnahme des Bären mit tierschutzwidriger Haltung begründet. Zwischen Tierschützern und Zirkusmitarbeitern war es bei der Aktion am Montag zu Tumulten gekommen. Als die Polizei anrückte, versuchte Bens Besitzer außerdem, mit dem Tieranhänger zu fliehen. Dabei durchbrach er einen Zaun.

Nach Angaben des Verwaltungsgerichts Regensburg hatte das Landratsamt am Montag in Plattling festgestellt, dass sich der Bär unbetreut, ohne Futter und Wasser, ohne Beschäftigungsmöglichkeit und ohne Zugang zum Außenbereich im fensterlosen Drittel seines Transportwagens befand.

Auch der Deutsche Tierschutzbund und die Tierschutzorganisation Vier Pfoten haben scharf kritisiert, unter welchen Bedingungen der Bär Ben im Zirkus leben musste. Der Verband will sich ebenso wie Vier Pfoten dafür einsetzen, dass Ben seinen Lebensabend in einer Auffangstation verbringen darf. Am heutigen Freitag berät der Bundesrat über ein deutschlandweites Wildtierverbot. In Ostbayern gibt es so ein Verbot bislang nur in Burglengenfeld (Landkreis Schwandorf).



Quelle vom Artikel:
http://www.mittelbayerische.de/bayern/ni...art1356008.html


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.192
Registriert am: 17.03.2016

zuletzt bearbeitet 19.03.2016 | Top

   

Der Tigerbestand erholt sich
Wildtierverbot – Iran verbietet Wildtiere im Zirkus

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen