Zoo Magdeburg: Affenkampf endet tödlich

#1 von ConnyHH , 05.04.2016 23:57

Drama im Zoo Magdeburg

Affenkampf endet tödlich
05. April 2016, 07:49 Uhr


Zitat
Besucher im Magdeburger Zoo sind am Sonntag Zeugen einer erschreckenden Szene geworden. Nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT wurde ein Blutbrustpavian vor den Augen der Gäste von seinen Artgenossen angegriffen und starb an den Folgen.

Besucher berichteten, dass es in dem gerade erst eröffnete Affengehege plötzlich heftigen Streit gegeben haben soll. Mehrere Blutbrustpaviane seien aneinander geraten. Grund waren offenbar Revierkämpfe. Dabei sei einer der fünf Paviane von drei anderen angegriffen und in den Wassergraben der Anlage gedrängt worden. Der Affe sei wieder und wieder unter Wasser gedrückt worden. Schließlich trieb der Angegriffene leblos an der Oberfläche. Mitarbeiter des Zoos bargen wenig später den leblosen Körper des Pavians.

Obduktion soll genaue Todesursache klären

Das Geschehen im Zoo war von Dutzenden Besuchern beobachtet worden. Bei frühlingshaftem Wetter hatte der Zoo am Sonntag, dem 3. April einen Gästeansturm erlebt. Da Paviane eigentlich gut schwimmen können, ist noch unklar, woran der Affe genau gestorben ist. Der Zoo Magdeburg kündigte an, den Tod des Tieres genau zu untersuchen.

Kai Perret, Geschäftsführer des Zoos, sagte : "Eigentlich sind Blutbrustpaviane keine besonders aggressiven Tiere, aber in einer Jungesellengruppe wie dieser bleiben Rangordnungskämpfe nicht aus. Das tragische ist, dass dieser tödlich geendet ist.“ Für die Tiere gehe das Leben normal weiter, da sie keine Schuldgefühle hätten.

Eine Obduktion soll nun klären, was die genaue Todesursache war: Tod durch Ertrinken oder ein einfacher Herzinfarkt. Bis zu 14 Tage könne es dauern, bis Ergebnisse vorlägen.

Trotz des dramatischen Ereignisses wird schon bald neuer Zuwachs im Gehege erwartet. Neben den dort lebenden Blauflügelgänsen und Schwarzenten sollen Nubische Steinböcke einziehen. Und in einigen Wochen werden zwei weitere Blutbrustpaviane aus dem Zoo Rheine in Nordrhein-Westfalen nach Magdeburg kommen.



Quelle vom Bericht:
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdebu...deburg-100.html

Videobericht:
http://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-8970.html

Das ist ein ganz herber Schlag für den Zoo Magdeburg...



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.750
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Magdeburg: Affenkampf endet tödlich

#2 von Ludmila , 06.04.2016 09:10

Ich bin froh, dass ich das nicht gesehen habe. Leider kämpfen die Paviane sehr hart mit einander.


 
Ludmila
Beiträge: 11.087
Registriert am: 23.02.2009


RE: Zoo Magdeburg: Affenkampf endet tödlich

#3 von GiselaH , 06.04.2016 18:48

Ich möchte so etwas auch nicht erleben müssen.

Hoffentlich trifft der Zoo hinreichende Vorkehrungen, dass das nach der Ankunft der nächsten 2 Paviane nicht wieder passieren kann.

 
GiselaH
Beiträge: 24.334
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoo Magdeburg: Affenkampf endet tödlich

#4 von Monika aus Berlin , 06.04.2016 22:54

Wenn ich daran denke, dass ich vor einer Woche vor dieser neuen Anlage stand.....
Da war alles sehr friedlich.
Ich glaube, dass der Zoo in dieser Hinsicht kaum Vorkehrungen treffen kann. Wie Ludmila schon schrieb, gehen die Paviane öfter ziemlich rüde miteinander um.

Ich habe das letztens bei den Mantelpavianen bei uns im Zoo sehen können. Da ging es um ein noch sehr kleines Jungtier, das hin und her gezerrt wurde. Einer zog an der Vorderpfote des Kleinen und eine anderer Affe gleichzeitig am Schwanz. Das Kleine hat jämmerlich geschrien.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.762
Registriert am: 07.07.2011


   

Zoo Krefeld: Nashörner erforschen ihre neue Außenanlage
Besuch im Zoo Dresden

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen