RE: Urwildpferde und Wisente auf ehemaligen Truppenübungsplatz

#1 von Ulli J , 03.09.2009 07:03

Die ersten Przewalskis sollen dieser Tage eintreffen / Stadt stellt 400 Euro-Kraft an / Ab Frühjahr Führungen geplant
Urwildpferde traben auf Campo Pond an

mehr:

http://www.op-online.de/nachrichten/hana...ond-458117.html

Ich finde, das ist ein tolles Projekt:

Aus einem Truppenübungsgelände wird ein Naturrefugium für Tiere und Pflanzen, die Przewalskipferde erhalten ein großes Gehege, in dem sie ungestört von Menschen leben können, und ein Arbeitsplatz entsteht auch noch dabei. Hier ist der lebendige Beweis, dass in den Zoos in Deutschland sehr wohl Artenschutz betrieben wird. Ohne den Einsatz der Zoos würde es diese Tiere in der freien Natur nicht mehr geben.

Dies ist auch ein besonderes Anliegen der Mitglieder des Verbands Deutscher Zoodirektoren, wie man hier nachlesen kann:

http://www.zoodirektoren.de/magazin/arti...d=62&topmenu=58

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Urwildpferde und Wisente auf ehemaligen Truppenübungsplatz

#2 von Gelöschtes Mitglied , 03.09.2009 13:05

hallo ulli

artenschutz ist doch eine grundregel der zoos und wenn dann das so klappt wie mit den Przewalskipferden
ist das doch ein erfolg ,da kann man stolz drauf sein.
kleiner artikel zum artenschutz und zoo
http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/pdf_ ... r_Zoos.pdf


RE: Urwildpferde und Wisente auf ehemaligen Truppenübungsplatz

#3 von GiselaH , 03.09.2009 16:56

Das ist wirklich ein tolles Projekt. Eine bessere Nachnutzung für einen Truppenübungsplatz kann ich mir kaum vorstellen.

Direkt in meiner Nachbarschaft wurde ein ehemaliger Schießplatz vom Naturpark übernommen. Dort sollen vor allem heimische Tiere in Ruhe und ungestört leben können. Vorhandene Bunker werden umgebaut und für ihre zukünftigen Mieter hergerichtet. Dort sollen in Kürze Fledermäuse leben.

GiselaH

 
GiselaH
Beiträge: 27.109
Registriert am: 10.02.2009


RE: Urwildpferde und Wisente auf ehemaligen Truppenübungsplatz

#4 von Gelöschtes Mitglied , 11.09.2009 21:00

Ein Przewalski-Pferde Projekt im Tennenloher Forst
schöne Homepage informativ und mit tollen Fotos der Pferde

http://www.wildpferde-tennenlohe.de/
Video
http://gutereise.nordbayern.de/index.ph ... &Itemid=99


RE: Urwildpferde und Wisente auf ehemaligen Truppenübungsplatz

#5 von Ulli J , 04.05.2010 17:58

Wildnis mit Wisenten und Pferden

Am Anfang ist der Weg in die neue Freiheit noch ungenutzt geblieben. Wisente und Przewalski-Pferde ignorierten am Montag in der Döberitzer Heide in Wustermark bei Berlin stoisch das geöffnete Tor. Sie zogen sich scheu zurück und naschten nur ein wenig von den zuvor als Lockmittel reichlich geworfenen Möhren. «Sie brauchen etwas Ruhe und werden schon noch kommen», sagte Inge Sielmann, die Vorsitzende der Heinz Sielmann Stiftung. Ein Lebenstraum sei für sie und ihren verstorbenen Mann - der berühmte Tierfilmer - in Erfüllung gegangen: Vor den Toren Berlins wird eine Landschaft von Wildtieren in Besitz genommen.

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServ...d=1018881578737

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Urwildpferde und Wisente auf ehemaligen Truppenübungsplatz

#6 von GiselaH , 05.05.2010 19:35

Das wird ganz sicher noch und außerdem ist Vorsicht die Mutter der Porzellankiste ;-) .

Und das würde ich eine echte Vision nennen!

Zitat
Sie sehen deutlich bereits in wenigen Jahren 400 bis 500 Wisente, die durch die Heide wandern. Und eine große Herde von auch einigen Hundert Wildpferden - Hengste, Stuten und Fohlen, die sich vor den Toren der Bundeshauptstadt in die freie Natur einfügen.



GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 27.109
Registriert am: 10.02.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz