Tierpark Thüle: 5000 Euro Belohnung für Ergreifung der Katta-Diebe

#1 von ConnyHH , 22.09.2016 20:00

Was für eine Sauerei...

5000 Euro Belohnung für Ergreifung der Katta-Diebe
19.09.2016

Zitat
Die Täter kamen in der Nacht und wussten genau, was sie wollten: Die Affen sind auf dem Schwarzmarkt viel wert. Eins der Tiere benötigt dringend Medikamente.

Aus dem Tier- und Freizeitpark Thüle sind in der Nacht von Freitag auf Sonnabend 13 Kattas gestohlen worden. Das teilte der Park jetzt mit. Die Tiere seien spurlos verschwunden.

Die Täter kamen in der Nacht und wussten genau, was sie wollten: Seltene und deshalb sehr wertvolle Kattas. „Sie waren die Stars unseres Zoos und der Besuchermagnet“, sagt Park-Geschäftsführerin Alexandra Grothaus. Sie macht sich große Sorgen um ihre Affen: „Die Arbeit von zehn Jahren, diese intakte Gruppe aufzubauen, ist dahin“.

Babys sind darunter und Senioren, von denen einer dringend Schmerzmedikamente benötige. Die Zoochefin ist überzeugt: „Dieser Diebstahl war gut vorbereitet. Auf dem Schwarzmarkt sind die Tiere viel Geld wert“.

Der Affendiebstahl im Thüler Tierpark sei längst kein Einzelfall mehr, heißt es, auch andere Zoos seien immer häufiger von dreistem und zumeist professionellem Raub betroffen. Auch aus den Zoos in Krefeld und Dortmund seien Affen verschwunden. Experten vermuten hinter den Diebstählen organisierte Verbrecherbanden, denn der Handel mit seltenen Tierarten ist auf dem Schwarzmarkt ein lukratives Geschäft.

Kattas seien standorttreue Tiere, sie verließen ihr Territorium so gut wie nie, so die Geschäftsführerin. Sie seien nicht ausgerissen, normalerweise gäbe es dann auch schon Tipps aus der Bevölkerung. Grothaus hat deshalb nur eine Erklärung: „Die Tiere sind ganz gezielt entwendet worden, quasi auf Bestellung.“

Die Aussichten, die Tiere aufzufinden, sind denkbar gering, obwohl sie einen Computerchip unter der Haut tragen und eindeutig zu identifizieren sind. Sie legal zu verkaufen, sei nicht möglich, denn die Registrierungspapiere der gestohlenen Tiere lägen in Thüle. Von allen fehlt bislang jede Spur, die Polizei ermittelt.

Alexandra Grothaus hat für Hinweise, die zur Ergreifung der Diebe führen, inzwischen 5000 Euro Belohnung ausgelobt. In einigen Wochen sollen eh zwei neue Kattas nach Thüle kommen, aber: „Nun müssen sie allein aufwachsen. Eine funktionierende Gruppe auszubauen, dauert viele Jahre“.



Quelle vom Bericht:
http://www.nwzonline.de/cloppenburg/blau...,963040338.html

und ein weiterer Artikel:
http://www.noz.de/lokales/werlte/artikel...tierpark-thuele

Die armen Tiere einfach aus ihrer gewohnten und vertrauten Umgebung zu reissen, ist das Allerletzte. Von der Panik, die die Tiere bestimmt hatten, mal ganz abgesehen.
Da könnte ich ko....

Hoffentlich findet man die Tiere und ergreift die Täter



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.217
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 23.09.2016 | Top

RE: Tierpark Thüle: 5000 Euro Belohnung für Ergreifung der Katta-Diebe

#2 von GiselaH , 22.09.2016 20:47

Leuten, die so etwas tun, sollten die Hände abfaulen!!

Hoffentlich werden die Tiere gefunden.

Wenn der Tierdiebstahl zunimmt, dann müssen Zoos sich wohl ernsthaft gedanken machen, wie sie den Schutz ihrer Tiere erhöhen können.

 
GiselaH
Beiträge: 24.925
Registriert am: 10.02.2009


RE: Tierpark Thüle: 5000 Euro Belohnung für Ergreifung der Katta-Diebe

#3 von UrsulaL , 23.09.2016 12:07

Das ist ja schrecklich. Die armen Tiere.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.309
Registriert am: 20.06.2010


   

Zoo Leipzig: Neue Löwen für Leipzig - UPDATE -
Serengeti Park Hodenhagen: Ein kleines Nashorn erobert den Serengeti-Park

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen