Ein Siebenschläfer legt den Tierpark lahm

#1 von ConnyHH , 24.09.2016 11:59

Uuuuuupssssss.....


Ein Siebenschläfer legt den Tierpark lahm
21. September 2016, 18:26 Uhr / Von Christoph Koopmann

Zitat
In der Nacht beißt ein Nager die Stromleitung durch, der Zoo bleibt deswegen den ganzen Mittwoch geschlossen.

Kaum 30 Zentimeter lang sind sie, mit ihrem weiß-grauen Plüschfell und den dunklen Knopfaugen sehen sie ziemlich possierlich aus. So einem Tier hätte man im Tierpark Hellabrunn wohl nicht zugetraut, den ganzen Zoobetrieb einen Tag lang lahm zu legen - und doch ist es passiert...



Quelle vom kompletten Bericht:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/hell...-lahm-1.3172870

Da passt der Spruch: "klein aber oho" Gut, dass der Zoo umsichtig reagiert hat.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.215
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 16.08.2018 | Top

RE: Ein Siebenschläfer legt den Tierpark lahm

#2 von GiselaH , 24.09.2016 20:16

Der Spruch passt wirklich.
Gut, dass die wichtigsten Dinge in den Zoos über Notstrom versorgt werden können.

Der kleine Kerl tut mir leid, schließlich musste seine Aktion mit dem Leben bezahlen.

 
GiselaH
Beiträge: 24.925
Registriert am: 10.02.2009


RE: Ein Siebenschläfer legt den Tierpark lahm

#3 von Nordlandfan38 , 24.09.2016 23:41

Was in einem Zoo so alles passieren kann! Ist für die Zooleitung und für die Tierpfleger auch nicht einfach!

Zitat
Der kleine Kerl tut mir leid, schließlich musste seine Aktion mit dem Leben bezahlen.



Mir auch! Das arme Kerlchen!

N.0

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.722
Registriert am: 27.05.2009


   

Tierpark Hagenbeck: Hoffnung für Raubtierzucht - UPDATE -
Zoo Leipzig: Neue Löwen für Leipzig - UPDATE -

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen